cd romlaufwerk für emu 6400...kanni alle nehmen ?

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von rafsky, 11.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. rafsky

    rafsky Themenersteller

    Registriert seit:
    03.08.05
    Punkte:
    35
    35
    hallo
    hab grad nen emu 6400 emulator ersteigert...leider ohne externes laufwerk...kann ich irgendein cd rom laufwerk mit scsi anschluß nehmen ?......wollte auch mal ne wave datei via floppy laden...erkennt der nicht...ungültiges format....was tun wenn ich meine wavs reinladen will....über den eingang hinten (die klinken) brummelts etwas....das stört aber.....also...was tun(fisch)..?
    gruß rafsky :|
     
  2. DJGravityBochum

    DJGravityBochum

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    3.715
    3715
  3. OGB

    OGB

    Registriert seit:
    17.12.05
    Punkte:
    213
    213

    auch stereo samples?

    gabs da nicht ne software für den emu, die das über scsi macht?
     
  4. DJGravityBochum

    DJGravityBochum

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    3.715
    3715
    Weis nicht ??

    Man kann halt in wavelab die Samples zum Sampler schicken,
    allerdings muß der Sampler per SCSI am rechner Angeschlossen sein und der aspi Treiber must installiert werden !
     
  5. rafsky

    rafsky Themenersteller

    Registriert seit:
    03.08.05
    Punkte:
    35
    35
    hab grad mal wavelab aufgemacht....da steht aber nix von akai format...wie geht das ?...wäre natürlich schön auf einfache weise samples in den emu zu kriegen....ach und was ist der aspi treiber ?....ach und noch was ....wie kriegt man hier eigentlich punkte..und warum überhaupt ?
     
  6. DJGravityBochum

    DJGravityBochum

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    3.715
    3715
    Wavelab mach ja kein Akai format ! du kannst das Sample mit Wavelab per SCSI übertragen !!! :nonono: :nonono:


    Kleiner Tip,
    besorg dir ne kleine Festplatte um deine Sample Bänke zu speichern im Sampler !!
    Hat vorteile, dann kannste immer von der festplatte die Bänke laden !

    Wenn du das gerät ausschaltest ist auch der speicher (RAM) gelöscht !!

    ACPI Treiber ist dafür da das Windows den Sampler erkennt und du dann in wavelab unter Sampler die datein übertragen kannst !
     
  7. DJGravityBochum

    DJGravityBochum

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    3.715
    3715
  8. rafsky

    rafsky Themenersteller

    Registriert seit:
    03.08.05
    Punkte:
    35
    35
    ok...da kann ich schon was mit anfangen...du meinst ja wohl eine festplatte intern für den emu ? oder ein externes ....bis dahin schon mal vielen dank.....bin halt neu im samplerbysiness.. :stampf:
     
  9. DJGravityBochum

    DJGravityBochum

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    3.715
    3715
    Ne Festplatte für den Sampler kannste intern einbauen oder auch extern im SCSI gehäuse !
     
  10. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.341
    52341
    Moin,
    ne Festplatte kann man nicht einfach so in jeden 6400 einbauen. Man braucht dazu eine Vorrichtung (HD Mount Kit). Einige 6400 haben diese schon eingebaut, einige aber nicht.
    Man kann aber auch das Diskettenlaufwerk ausbauen und da ein internes SCSI ZIP oder MO Laufwerk einbauen. Gibt es auch recht günsitg gebraucht.
     
  11. DJGravityBochum

    DJGravityBochum

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    3.715
    3715
    Jep so hab ich das auch gemacht hab mir ein 1GB JAZ Laufwerk eingebaut !!!
    Bei Ebay bekommste solche dinge schon sehr sehr günstig !
     
  12. rafsky

    rafsky Themenersteller

    Registriert seit:
    03.08.05
    Punkte:
    35
    35
    das wird ja immer besser......danke.....hab auch grad ma versucht mitm CDExtractor rumzuprobieren....hm...net so einfach....werd mal nachnem zip guggn...aber um eine scsi verbindung zum rechner komm ich wohl nicht rum..da hab ich doch dann zugriff auf meine rechnerlaufwerke, gell ?....nun ja, habt erstmal dank.............und wie gibts nu punkte ? :pint: :pint:
     
  13. DJGravityBochum

    DJGravityBochum

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    3.715
    3715
    nein das geht nicht das der Sampler auf die Laufwerke vom rechner zugreifen kann !
     
  14. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.341
    52341
    ... doch, funktioniert wenn es eine SCSI Festplatte ist die vom Sampler formatiert wurde.
    Windows kann diese Festplatte aber nicht lesen, man kann da nur über Umwege mit Wavelab oder Soundforge drauf zugreifen. Geht übrigens auch mit Halion, der kann das Volume auch lesen ;)
     
  15. DJGravityBochum

    DJGravityBochum

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    3.715
    3715
    Ok wenn die Platte im Sampler Format Formatiert ist geht das !!!
     
  16. rafsky

    rafsky Themenersteller

    Registriert seit:
    03.08.05
    Punkte:
    35
    35
    ach gottogottogott.....also doch ne externe festplatte oder n laufwerk.....und dann nur akai sample cds laden....dascha doof. wollt eigene samples laden....also irgendwie konvertieren...na ja...werd mal zu ebay wandern...dank nochmal
    gruß an alle
    rafsky :bang:
     
  17. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.341
    52341
    Moin,
    ich habs so gemacht:

    [​IMG]

    Also, Externes CD-Rom, Internes ZIP im EMU, SCSI Controler im Rechner und Festplatte im Rechner.

    Du kannst jetzt folgendes Machen:
    AKAI CDs im CD-Rom importieren über den EMU und diese dann entweder auf ZIP oder auf die Festplatte als E4K Format abspeichern. Ein externes Prog ist nicht nötig.
    Allerdings kannst du maximal die größe des EMU RAM Samples importieren!

    Als Zweites: WAV Dateien via Wavelab oder Soundforge im PC laden. WAV Datei dann als E4k Format in den Speicher des EMU über SCSI dumpen. Im EMU als E4K auf die Festplatte oder ZIP speichern. Der EMU kann nun die abgespeicherten WAV Dateien lesen weil die im E4K Format abgelegt sind.

    Als Drittes: E4K Dateien von der Festplatte importieren und verändern, via Soundforge oder Wavelab.

    Viertens: Samples aus dem EMU im laufenden Betrieb mit Soundforge oder Wavelab laden und verändern. Die bleiben dann aber im RAM des Samplers und müssen vom EMU VOR dem Ausschalten abgesavet werden.

    Fünftens: Das Volume der Festplatte als CD-Rom Brennen, geht mit nen normalen Brennprogramm das Image Dateien schreiben kann.

    Sechstens: Wenn du Software Sampler wie z.B. Halion benutzt, kannst du die Samples auf der Festplatte importieren, also exakt die gleichen Sample Sets laden, die du mit dem EMU erstellt hast.

    Vorteil bei der Sache (siehe Grafik) ist auch, das du den PC nicht unbedingt brauchst. Ohne PC Anschluss kannst du immer auf das ZIP oder auf das CD-Rom zugreifen und deine Samples bzw. Samplesets laden. Also ist der Sampler auch für Live Anwendungen im Proberaum oder auf der Bühne geeignet.

    Kleiner Tipp: Die Sache funktioniert aber nur dann, wenn du jedem SCSI Gerät eine SCSI ID zuweist: EMU=0, Controler=1, ZIP=2, Platte=4, CD-ROM=4. Das Rom muss terminiert werden, egal ob aktiv oder passiv.

    Achja, die größe der Samples wird immer durch den RAM des EMUs begrenzt! 128MB sind also ratsamm!
     
  18. rafsky

    rafsky Themenersteller

    Registriert seit:
    03.08.05
    Punkte:
    35
    35
    hallo
    hab gedacht da kommen keine antworten mehr und lang nicht mehr gehomerecordet...aber das hier ischa fett ausführlich..nu hab ich was zu tun....dann mach ich mich mal ran da....vielen dank für die äktschn
    rafael :)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.