News BOSS - Katana Bass Verstärker


Katana-Innovation mit den Katana-110 Bass und Katana-210 Bass Verstärkern.

BOSS präsentiert die Katana-110 Bass und Katana-210 Bass Verstärker – die ersten Bass-Modelle innerhalb des Katana Verstärker-Lineups. Die bühnentauglichen Combos verfügen über drei Preamp-Typen, durchsetzungsstarke Class-AB-Endstufen, vielseitige Klangbearbeitungswerkzeuge und integrierte BOSS Effekte.

KTN110B_KTN210B_DB.jpg


Die Katana-Gitarrenverstärker wurden 2016 erstmals vorgestellt. Die wachsende Katana-Serie soll herausragenden Sound und ein inspirierendes Spielgefühl mit vielseitigen, wählbaren Verstärkercharakteren, integrierten Effekten und abrufbaren Speicherplätzen kombinieren. Mit dem Katana-110 Bass und Katana-210 Bass macht BOSS die Katana-Serie erstmals auch für den Bass erlebbar.

Die Katana-Bassverstärker verfügen über Custom-Lautsprecher und ein widerstandsfähiges Combogehäuse. Jedes Modell basiert auf einem effizienten Bi-Amping-Design mit bewährter Class-AB-Endstufe. Die drei Preamp-Typen Vintage, Flat und Modern lassen sich jeweils über einen dreistufigen Shape-Schalter im Klang beeinflussen.

Mit einer Leistung von 60 Watt, einem 10''-Woofer und einem Hochtöner eignet sich der Katana-110 Bass perfekt für den Einsatz zuhause, im Studio und auf kleinen Bühnen. Der Katana-210 Bass bietet 160 Watt, zwei 10''-Woofer und einen Hochtöner und soll so die erforderliche Leistung und einen satten Sound für größere Performance-Setups liefern. Parallel sorgt der Tweeter für definierte Höhen, die sich ideal für Slapping und andere moderne Spieltechniken eignen. Für einen traditionelleren Sound lässt sich der Tweeter bei Bedarf deaktivieren.

KTN210B_R.jpg


Die neuen Katana Bassverstärker haben BOSS Effekte bereits integriert. Während die eigenständigen Kompressor/Limiter- und Drive-Sektionen den Grundsound bearbeiten, bieten FX1 und FX2 eine Vielzahl von Optionen aus der BOSS Bass Effektbibliothek – von Standards wie Chorus und Flanger bis zu Octave, Bass-Synthesizer und mehr. Die FX2-Sektion bietet darüber hinaus einen Delay- und Reverb-Effekt. Über den BOSS Tone Studio Editor stehen zudem mehr als 60 Effekttypen zur Verfügung.

Sowohl der Katana-110 Bass als auch der Katana-210 Bass verfügen über eine Panel-Steuerung. Damit sollen sich die Sounds schnell und präzise formen lassen. Die vom Studiobetrieb inspirierte Blend-Sektion ermöglicht das Mischen von Effekt- und trockenem Signal. Letzteres lässt sich zudem vorab über drei individuell anpassbare Settings einstellen, um eine optimale klangliche Verbindung gewährleisten zu können. Weiterhin steht ein 4-Band-EQ zur Verfügung, inklusive drei wählbarer Einsatzfrequenzen in den Tief- und Hochmittenbändern. Favorisierte Sound-Setups können auf sechs Tone Setting-Plätzen gespeichert werden. Und das Ganze inklusive Preamp-Typ, EQ, Blend und Effekte.

KTN210B_Panel.jpg


Beide Katana Bass-Modelle unterstützen die externe Steuerung und ermöglichen den Anschluss von Fußtastern, eines Expression Pedals sowie des GA-FC Foot Controller. Weiterhin steht ein symmetrischer XLR-Ausgang zur Verfügung. Über einen Schalter lässt sich der Signalabgriff dabei zwischen Direkt, Pre und Post umschalten. Der Kopfhörer/Recording-Direktausgang gibt ein Signal mit Effekten, mikrofonierter Lautsprecher-Emulation und drei Air Feel-Einstellungen aus. Über den USB-Port kann zudem direkt in einer DAW aufgenommen werden.

Mit dem BOSS Tone Studio Editor für Mac oder Windows können Preamp-, EQ- und Blend-Einstellungen angepasst, aus bis zu 60 BOSS Effekten ausgewählt und Sounds für unterschiedliche Gigs organisiert werden. Durch Anschließen des optionalen BOSS Bluetooth® Audio MIDI Dual-Adapters auf der Rückseite des Verstärkers lassen sich Einstellungen kabellos über ein iOS- oder Android-Gerät bearbeiten.

Preis und Verfügbarkeit
Der Katana-110 Bass Verstärker wird für 399 € angeboten und der Katana-210 Bass Verstärker gibt es für 649 €.

 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
2
Aufrufe
633
boogie2266
boogie2266
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
1K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
8
Aufrufe
498
engineer
engineer
RECORDING-Redaktion
Antworten
1
Aufrufe
2K
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
3
Aufrufe
2K
AndiPaulo
AndiPaulo
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben