Information ausblenden

Bluetooth-Box gesucht

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von schnuffke2, 15.09.19.

  1. schnuffke2

    schnuffke2 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.06.16
    Punkte:
    4.684
    4684
    Tach,

    kann mir hier jemand eine Bluetooth-Box für unter 150,- empfehlen? Je günstiger, desto besser sag ich mal. Es geht mir darum, etwas für den Nachttisch zu haben, zum leise Mucke hören oder um ein wenig mitm Tablet zu klimpern. Sie sollte Transporte gut überstehen, ist aber nicht für wilde Outdoorparties gedacht.

    Aktuell habe ich die JBL Charge 3. Die empfinde ich als etwas zu basslastig, aber okay. Richtig doof ist, dass sie neuerdings eklig rauscht, sobald das Eingangssignal zu leise wird.

    Außerdem schaltet sie sich ständig ab, wenn ich über Klinke höre, weil ich eben latenzfrei klimpern möchte. Ist kurz Ruhe, schaltet sie sich ab und braucht beim nächsten Anschlag eine Weile, um sich wieder einzuschalten.

    Beides tritt erst seit vorgestern auf und macht die Box für mich fast unbrauchbar.

    Ich suche eine neue Box, bei der mir jemand hier bestätigen kann, dass diese Probleme nicht auftreten.

    Eine Suche im Netz macht nur kirre im Kopf. Bei Bewertungen auf amazon z.B. werden genau diese Probleme bei verschiedenen Boxen geschildert, aber wiederum nicht von jedem.

    Vllt. hat ja hier jemand nen Vorschlag.

    Dank im voraus...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.19
    schnuffke2, 15.09.19
    #1
  2. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    22.965
    22965
    Wenn du auch "klimpern" willst, ist Bluetooth keine geeignete Lösung - oder verstehe ich da was falsch?
     
    Sascha Franck, 15.09.19
    #2
    hazz bedankt sich.
  3. schnuffke2

    schnuffke2 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.06.16
    Punkte:
    4.684
    4684
    Wenn es latenzfrei/- arm sein soll, nehme ich eben auch gerne ein Kabel zur Hand. Ansonsten ist BT bequemer. Fand das bisher ganz okay so.
     
    schnuffke2, 15.09.19
    #3
  4. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    22.965
    22965
    Ah, ok. Ich habe so'n Bose Soundlink Mini, da hätte ich mir auch ähnliches von erhofft, nur ist das digitale Prozedere leider auch am Start, wenn man den Klinkeneingang benutzt, sodass man sowohl mit wie ohne BT unerträgliche Latenzen hat (abgesehen davon klingt das Teil unfassbar schönend bis "boomy", Badewannen-EQ in full glory, mit das mieseste, was ich von Bose bisher gehört habe...).
    Ein Kumpel von mir hat so'n kleines tonnenartiges Gerät, damit sieht man bisweilen irgendwelche Kids rumeiern, die dann meinen, sie müssten ihre kleinen Privathiphopparties allen Anwohnern zugängig machen, das klingt mMn deutlich besser als das Bosedingens. Ich wollte schon immer mal ausprobieren, ob's da mit der Latenz über den analogen Eingang besser ist - vielleicht komme ich mal dazu, das auszuprobieren, dann kann ich auch mal gucken, wie das heißt. War extrem günstig (deutlich unter €100).
     
    Sascha Franck, 15.09.19
    #4
    schnuffke2 bedankt sich.
  5. schnuffke2

    schnuffke2 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.06.16
    Punkte:
    4.684
    4684
    Die Charge3 klingt auch shice, keine Frage, aber ich war zufrieden.

    Mit Kabel war alles okay, außer dass da eben ein Kabel dranhing. Jetzt ist kaaaaaakke. :(
     
    schnuffke2, 15.09.19
    #5
  6. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    7.716
    7716
    Ich finde den sehr gut.
     
    BLUE-S-MAN, 15.09.19
    #6
    schnuffke2 bedankt sich.
  7. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    22.965
    22965
    Die hat aber, wenn mich nicht alles täuscht, keinen Klinkeneingang.
     
    Sascha Franck, 15.09.19
    #7
  8. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.363
    61363
    JBL Flip ist schon ziemlich geil. Hat zwar auch nicht so dolle Mitten aber ist in Höhen und Tiefen deutlich ausgewogener als die Konkurenz. (seh aber grad das du quasi gerade ein fast baugleiches Modell hast)
     
    KoolKolle, 15.09.19
    #8
    schnuffke2 bedankt sich.
  9. schnuffke2

    schnuffke2 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.06.16
    Punkte:
    4.684
    4684
    Da hätte ich aber Bedenken, ob da nicht das gleiche Betriebssystem, wie bei den Charge3 drinsteckt.

    Also ich möchte schon hier lesen, dass die beschriebenen Probleme beim Flip4 nicht auftauchen.

    @Sascha Franck laut Beschreibung hat sie einen Klinkeneingang. Wäre halt noch die Frage, ob dieser wie bei der Charge3 auch latenzfrei funktioniert.
     
    schnuffke2, 15.09.19
    #9
  10. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    19.495
    19495
    ich hab mir damals dann - etwas schulterzuckend - son sony teil geholt. xb31 oder so.

    3 gründe - 1. stereo mode wenn man 2 stück hat, 2. reicht für die grösse relativ tief in den bassbereich runter und 3. war aufgrund bevorstehendem nachfolgemodell plus gerade laufenden dealtagen von 150 auf 80 euro gesetzt, und gegen 2 stück für 160 euro konnten sich die anderen optionen im laden nicht wirklich behaupten.

    eine uneingeschränkte empfehlung sind die dinger aber (wie letztlich alle bluetooth boxen) auch nicht.
    wenn man die bässe in der kontroller-app nicht auf minimum absenkt, ist der bassboost geradezu lachhaft übertrieben. frequenzgang ist allgemein genauso unlinear und aufgehübscht wie überall sonst auch. alberne lichter (zum glück abschaltbar). und, eher ärgerlich, der stereomodus lockt die speaker manchmal mit einem leichten versatz. dann muss man sie nochmal locken. und dann fällt einem auf, dass die app und die paarungsfunktion dafür, was für eine banale angelegenheit bluetooth eigentlich ist, ein bisschen fuchtelig und buggy ist. ist mir aber auch bei anderen speakern aufgefallen. bluetooth pairing scheint immer bisschen voodoo mit drin zu sein. an die direktheit von NFC pairing kommts einfach nie ran.

    ist aber ok, weil NFC natürlich auch geht. und für die 160 euro damals fand ich das ein gutes paket. ein echtes stereodreieck ist halt schon nochmal was anderes und ist von einer einzelnen box nur schwer zu schlagen. für ihren eigentlichen zweck (party machen) sind die teile voll in ordnung und füllen als stereopaar einen raum auch ordentlich auf. mit abgeschalteter lightshow hält der akku ordentliche 24 stunden. und um unterwegs bisschen was in cubase zu programmieren sind sie auch ok. man hört dann immerhin, was sich im bassbereich abspielt, und anders als bei anderen bluetoothspeakern ist der bassbereich keine reine resonanz und DSP mogelei. man kann also noch ein tiefes D von einem tiefen Cis unterscheiden, das war bei manchen anderen modellen eher ein ratespiel.

    die klinkenfrage kann ich dir nicht beantworten. über klinke lassen sich die boxen nämlich nur einzeln betreiben, stereomodus geht nur über bluetooth. riesen scheiss. ich meine mich aber zu erinnern, dass sie mit eingestecktem ladekabel grundsätzlich niemals ausgehen, und die sony app hat auch irgendwelche power saving optionen. wahrscheinlich lässt sich eine problematik wie von dir beschrieben in dieser form also verhindern.
     
    Nachtschicht, 16.09.19
    #10
    schnuffke2 und ElectricSheep bedanken sich.
  11. matlo

    matlo

    Registriert seit:
    26.03.13
    Punkte:
    602
    602
    @Nachtschicht Y-Kabel dann ist auch Stereo möglich.
     
    matlo, 16.09.19
    #11
  12. derspencer

    derspencer

    Registriert seit:
    07.03.09
    Punkte:
    465
    465
    derspencer, 16.09.19
    #12
    schnuffke2 bedankt sich.
  13. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    19.495
    19495
    berechtigter einwand. allerdings reise ich so viel, dass ich schon geradezu grotesk setup-ungeduldig bin. so sehr, dass ich meistens den rechner aufklappe, speaker anschalte und über bluetooth arbeite und fertig. also, zumindest wenns nur um editieren oder sowas geht. für den untolerierbaren aufwand, das miniklinkenkabel ausm koffer zu fischen muss es schon mindestens ne drumprogrammierung beinhalten :)

    aber zumindest in dem fall haste natürlich absolut recht, da macht ein y-kabel dann schon sinn. nehm ich auf jeden fall beim nächsten elektrospielzeugfachmarktbesuch mal direkt eins mit :)
     
    Nachtschicht, 16.09.19
    #13
  14. schnuffke2

    schnuffke2 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.06.16
    Punkte:
    4.684
    4684
    Wenigstens geht es.

    Mal abgesehen davon, dass ich hauptsächlich Musik hören möchte, ist auch mir die Latenz bei vielen Sequencinggeschichten völlig egal. Nur wenn ich etwas einspielen möchte oder einfach vor mich hin klimper, sollte es zackig gehen.

    Das Abschalten ist extrem nervig. Hatte es eben, dass eine leise, modulierte Fläche einfach nur abgehackt aus der Box kam. :rolleyes: Und natürlich gerauscht hat... Mir ist klar, dass ich für so ein bissl Kohle nicht sonstwas erwarten kann. Aber das Rauschen und Abschalten sind freiwillig vom Hersteller hineinprogrammierte Dinge, kein Defekt. Das soll schon irgendeine Funktion erfüllen.

    Die sonys gibts bei mir Laden, heute nachmittag werde ich mal hinstiefeln. Eine Box sollte genügen, da mir hier ein niedriger Preis wichtiger ist als die große Stereoerfahrung. Wenn man da ein paar Sachen in der App einstellen kann, geht vllt. was.

    Wahrscheinlich muss ich solange durchprobieren, bis ich zufrieden bin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.19
    schnuffke2, 16.09.19
    #14
  15. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    19.495
    19495
    ok, aber dann beachte, dass als "solo box" die xb31 jetzt echt nicht zwingend die beste ist. also, auf jeden fall die beste in sonys lineup (die kleinere 21 muss im bassbereich viel mehr schummeln, die grössere 41 übertreibt es gnadenlos), im gesamtvergleich aber auf jeden fall eine der besseren. in den mitten gefallen mir da andere besser, aber was für sie bleibt ist der eq um dem gerät die disco-albernheit auszutreiben und die fähigkeit, ein tiefes cis von einem tiefen d zu unterscheiden ;-)

    wenns ein mediamarkt ist wird allerdings wahrscheinlich nur noch die neue variante (32) stehen, die kenne ich nicht. schlussendlich kommen sowieso dauernd soviele neue BT speaker raus, dass es sicher am meisten sinn macht, einfach persönlich fröhlich alle speaker zu vergleichen (tipp: mit allen speakern immer via NFC verbinden, spart ungefähr 80% der zeit). macht ja irgendwie auch spass :)[/QUOTE]
     
    Nachtschicht, 16.09.19
    #15
  16. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    35.065
    35065
    Hab auch die flip 4, klingt anständig, und der Akku hält gefühlt ewig im Vergleich zur Konkurrenz
     
    TonyPizza, 16.09.19
    #16
    schnuffke2 bedankt sich.
  17. schnuffke2

    schnuffke2 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.06.16
    Punkte:
    4.684
    4684
    Bin wieder :) , hab mir gestern die Xb32 geholt, fürn Hunni. Für mich schon rein vom Sound eine Aufwertung zur charge3. Von der habe ich mich manchmal etwas angebrüllt gefühlt, gerade wenn ich sie zum Einschlafen an hatte.

    Die hier klang schon aus der Box besser und hat nen Eq in App-Form. Hab jetzt erstmal in der App auf Soundeinstellung Standard gestellt. Jetzt kann ich deutlich gemütlicher basslastige Mucke hören als vorher.

    Und was ja der eigentliche Kaufgrund war, nix rauscht ( also nicht so, dass es stört ), der Sound bricht bei leisen Passagen nicht ab. Sagt was aus, wenn man sich schon darüber freut, dass etwas erwartungsgemäß funktioniert. :D

    Mal sehen, was die Akkulaufzeit sagt. Heute morgen hat mich die Box übrigens mit freundlicher Stimme darauf hingewiesen, dass sie gerne Saft bekommen würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.19
    schnuffke2, 17.09.19
    #17
  18. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.078
    29078
    Ich hab das Ding auch, finde es total geil :D

    Ist meine Küchenboombox! Utz Utz utz to the fullest!

    Wenn mein Mix darauf funktioniert, ist er bereit.

    Ich hatte mir vorher Mal eine ähnliche Box gekauft von Cambridge Audio. Die Klang schon fast nach Monitor, sehr sauber und nicht so ein überzogener Bass. Hat jetzt meine Freundin, würde ich uneingeschränkt empfehlen.

     
    Schlumpfpeter, 17.09.19
    #18
  19. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    3.828
    3828
    Ich kann dir bestätigen, dass die von dir geschilderten Probleme mit meiner JBL Charge 3 nicht auftreten. Seit gut drei Jahren in heavy usage, teils grober Umgang im Freien und auf Reisen. Das einzige was ich mir einbilde, ist dass der Akku nicht mehr so lang hält wie anfangs. Servicefall bei dir?

    Bezüglich der Basslastigkeit kann und sollte man einfach EQen. Macht ja auch nen Unterschied, wo man das gute Ding draufstellt und ob es genug Freiheit zum Atmen hat. Im Bad nervt mich der Bass. In der letzten Sitzreihe des Busses dagegen gar nicht. (Kleiner Scherz, gemeint ist der Garten)
     
    Ennui, 25.09.19
    #19
  20. schnuffke2

    schnuffke2 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.06.16
    Punkte:
    4.684
    4684
    Och, das ist ja nett ... die XB31 wird leiser, wenn der Akku schwach wird, um dann wieder schlagartig lauter zu werden, wenn dieser eine Weile aufgeladen wird. Solche Späße freuen mich ja immer ungemein. :)

    Bin im Nachhinein aber echt zufrieden mit das Wechsel von Gerät.
     
    schnuffke2, 05.10.19
    #20