Bitwig 4.3 Beta 1

  • Ersteller ] Peter:H [
  • Erstellt am

] Peter:H [
] Peter:H [
Registriert
28.08.17
Beiträge
295
Punkte Reaktionen
219
Punkte
1.015
Gestern kam die aktuelle Beta hereingeschneit!

Neben den Bitwig-Neuerungen - tolles neues Delay, Convolution - gibt es auch etwas unter der Haube: CLAP
CLAP ist ein neues Plugin API Format, sowas wie VST3 bloss ohne VST3 ...
Ganz fein ist, dass das Surge XT Team in ihren aktuellen Nightly Builds CLAP schon unterstütz.
Warum fein? Weil Surge XT in der CLAP-Variante Bitwigs Per-Voice Modulatoren unterstützt!
Das ist mWn einer der ersten 3rd-party Synths, die das können.

Andere Frage: Interessiert Bitwig hier eigentlich noch jemanden, oder ist das Sub-Forum tot?
Dann könnte man es auch eigentlich löschen.
 
RK79
RK79
Registriert
18.03.15
Beiträge
2.173
Punkte Reaktionen
831
Punkte
4.860
Klar ich bin dabei
 
terrablue
terrablue
Registriert
16.04.12
Beiträge
1.529
Punkte Reaktionen
1.136
Punkte
5.097
Bin gespannt, ob CLAP sich gegen das VST-Format behaupten kann. Allerdings befürchte ich, daß zumindest Steinberg auf diesen Zug nicht mit aufspringen wird.
 
] Peter:H [
] Peter:H [
Registriert
28.08.17
Beiträge
295
Punkte Reaktionen
219
Punkte
1.015
Bin gespannt, ob CLAP sich gegen das VST-Format behaupten kann. Allerdings befürchte ich, daß zumindest Steinberg auf diesen Zug nicht mit aufspringen wird.
Das sehe ich auch kritisch. Rund um den Zwang VST2 endgültig aufzugeben ist eine recht muntere Diskussion entstanden.
U-He hat sich hier sehr über VST3 ausgleassen und ist im übrigen auch eine Company, die bereits Plug-ins in Clap released. Steinberg wird aber nicht plötzlich VST3 aufgeben. Vielleicht legen die ja mal mit VST4 nach ... ich hole Popcorn und schaue mal zu.

Es ist übrigens wichtig im Hinterkopf zu behalten: Nutzt CLAP bzw. Surge XT Nightly NICHT, wenn ihr ernsthaft arbeiten müsst... sagt zumindest Captain Obvious
CLAP liegt in der Version 0.25 vor (soweit ich weiß), das heißt hier ist noch mit vielen Änderungen und damit breaking changes zu rechnen. Per-Voice Modulatoren nutzen zu können finde ich einfach faszinieren und deshalb wollte ich das ausprobieren. Jetzt steh ich da mit zwei Betas ... Bitwig und Surge ... Ich mache aber auch nur hobby-mässig Musik.
 
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
Gruftie
Registriert
26.09.10
Beiträge
9.472
Punkte Reaktionen
6.116
Ort
Bremen
Punkte
27.943
Wenn CLAP einfacher/ökonomischer ist, warum sollte sich Steinberg dagegen sperren. Momentan sehe ich wird viel murks mit VST3 betrieben. Hauptsächlich bei denen die von heute auf morgen anbieten mussten.
 
synthpark
synthpark
Registriert
11.11.09
Beiträge
26.477
Punkte Reaktionen
10.132
Punkte
57.851
Wenn CLAP einfacher/ökonomischer ist, warum sollte sich Steinberg dagegen sperren. Momentan sehe ich wird viel murks mit VST3 betrieben. Hauptsächlich bei denen die von heute auf morgen anbieten mussten.
Weil Steinberg der Platzhirsch ist.
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
20.406
Punkte Reaktionen
12.128
Punkte
57.356
Interessiert Bitwig hier eigentlich noch jemanden, oder ist das Sub-Forum tot?
Ich bin seit Version 2 dabei.
Bitwiger haben einfach nur weniger Probleme weshalb hier weniger los ist.
Richtig. Deswegen schreibe ich hier derzeit auch viel seltener als früher.
Das Teil finde ich vom Sound her reichlich flach. Auch wenn es ganz gut was kann für umsonst. Deinstalliert.
Wenn CLAP einfacher/ökonomischer ist, warum sollte sich Steinberg dagegen sperren.
Wenn das weiter etabliert wird, kommt das gewiss auch bei Cubase mit rein.
Eine offene Plattform ist nur gut.
Aber ich glaube kaum, dass jetzt alle Plugin-Hersteller noch alles für eine weitere Pluginschnittstelle umkodieren. Mega Aufwand. Na, man wird sehen was die Zeit so bringt.
Aber dann CLAP wohl nicht in Logic und Pro Tools... Denn die haben ja ihr AU und AAX.
Hauptsächlich bei denen die von heute auf morgen anbieten mussten.
Die hatten alle ja 14 Jahre und mehr Zeit. Selber schuld. 2008 kam VST3 bereits auf.

Alle internen Onboard Cubase-Plugins sind übrigens stinknormale Plugins in VST3, das klappt also schon bestens wenn man es wirklich will. Wollen sie halt wohl nicht. ^^

In Bitwig braucht man ja eh viel weniger Plugins, weil man sich (fast) alles selber bauen kann.
 
] Peter:H [
] Peter:H [
Registriert
28.08.17
Beiträge
295
Punkte Reaktionen
219
Punkte
1.015
Die Clap Version von Surge XT NIGHTLY-2022-05-11-5568ef0 unterstützt jetzt auch die Per-Note-Expressions im Piano Roll Editor von Bitwig, holt sie euch hier https://github.com/surge-synthesizer/releases-xt/releases/tag/Nightly

Ausprobiert und es funktioniert, ebneso wie die Per-Voice-Modulation, die schon in den letzten Nightlys kam.
Wird 'ne gute Kombi Bitwig und Surge XT
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
5K
moonbooter
moonbooter
Can
Antworten
5
Aufrufe
16K
biofader
biofader
twinnpeaks
  • Artikel
Testberichte Test: Bitwig Studio
Antworten
2
Aufrufe
24K
twinnpeaks
twinnpeaks
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben