Information ausblenden

Billiger Subwoofer - ja oder nein?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Panjera, 23.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Panjera

    Panjera Themenersteller

    Registriert seit:
    27.04.11
    Punkte:
    59
    59
    Hi,

    Ich wollte mal fragen ob ihr es als klug erachtet, zwei kleinere Monitore zu kaufen(z.B. Genelec 6010 oder Adam A5X), die vorwiegend die Mitten und Höhen wiedergeben sollen und mit dem restlichen Geld einen billigen sub zu nehmen, um die fehlenden tiefen zu kompensieren. vorgestellt hätte ich mir ungefähr sowas http://www.amazon.de/s/ref=sr_nr_p_...bwoofer&ie=UTF8&qid=1345749403&rnid=389294011

    Erfahrungsgemäß läuft ein subwoofer bei mir generell sehr zurückhaltend, mir geht es darum die Tiefen zu hören und nicht das Haus beben zu lassen. Es mag womöglich etwas naiv klingen, aber ich stelle mir vor, dass es nicht unbedingt wieder ein 500€ gerät sein muss, sondern, dass auch ein sub für ungefähr 100€ ausreichen sollte um die tiefen auf dezenter stufe so wiederzugeben, dass man sie brauchbar beurteilen kann. Falls dem nicht so ist klärt mich bitte auf.
     
    Panjera, 23.08.12
    #1
  2. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Welche Boxen hast du denn momentan?
     
    m4d3raIn, 23.08.12
    #2
  3. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.108
    29108
    Ganz ehrlich, ich habe mir als Erweiterung einen Behringer B2092A Subwoofer zugelegt, war nur mal so zum testen.... und habe seitdem die Clubtauglichkeit meiner Mixe unglaublich nach vorne bringen können. Wenn günstiger sub dann den, andere Günstige kenne ich zwar nicht, aber von dem weiß ich das der einfach das macht was er verspricht.

    Liebe Grüße,

    Sp
     
    Schlumpfpeter, 23.08.12
    #3
  4. Panjera

    Panjera Themenersteller

    Registriert seit:
    27.04.11
    Punkte:
    59
    59
    ein simples PC Lautsprecher-set, also noch nichts brauchbares im moment. ich lese mich seit wochen durch diverse Foren aber irgendwie bin ich noch nicht auf die beste lösung gestoßen.

    Ist schon fast wieder einen tick zu teuer. wenn es wirklich nur darum geht die tiefen etwas präsenter zu gestalten, sollte das ein etwas billigerer doch auch schaffen oder? Noch dazu ist mein Raum recht klein, 360W sind schon ziemlich heavy
     
    Panjera, 23.08.12
    #4
  5. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.262
    51262
    Ich habe die ANF 10, quasi die passiven Gegenstücke von Adam plus den Sub 7 (gebraucht für 200 Euros aus der Bucht) am laufen, den Sub SEHR dezent, auch ich muss an meine Mitmenschen denken :)

    Ich empfehle dir diese Konstellation weil sie vom Hersteller vorgeschlagen und bezahlbar ist...
     
    holgi, 23.08.12
    #5
  6. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    lieber gleich zu den a7x greifen.... ein billiger subwoofer ist weder präzise im bassbereich noch einfach einzubetten. wenns nur für den spassfaktor sein soll, dann kann man auch zu ner billigen basschleuder greifen... aber bei ner abhöre würd ich keine abstriche machen.

    wenn da jetzr noch mehr komponenten dazukommen um das gleiche geld kannst du dir ja ausrechnen, dass die qualität der einzelnen bauteile irgendwann leiden muss.
     
    DaVogi, 23.08.12
    #6
  7. funkyfloh

    funkyfloh

    Registriert seit:
    14.03.06
    Punkte:
    4.569
    4569
    ich sach nur: nubert.
     
    funkyfloh, 23.08.12
    #7
  8. Panjera

    Panjera Themenersteller

    Registriert seit:
    27.04.11
    Punkte:
    59
    59
    oh ich hab ja ganz auf den fred vergessen. ich werde euren rat befolgen und versuchen einen guten gebrauchten zu ergattern. danke für die hilfe.
     
    Panjera, 01.09.12
    #8
  9. Sogyra

    Sogyra

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    3.475
    3475
    Der billigste UND gute den du kaufen kannst ist ein AW 441 von Nubert. Gerade die "neuere" Version bringt nochmal ein Stück mehr Dampf als es die vorige Baureihe getan hat. (Info direkt vom Hersteller).
    In weiterer Folge wird aber das Thema Raumakustikoptimierung auch nicht an dir spurlos vorbeigehen.
     
    Sogyra, 01.09.12
    #9
  10. lex86

    lex86

    Registriert seit:
    03.03.11
    Punkte:
    828
    828
    Billig und gut !? Jap das geht sehr wohl :D

    Schau mal in der Bucht nach dem hier :

    Mivoc SW1100A

    Ist echt ein Kracher das Teil ;)
     
    lex86, 01.09.12
    #10
  11. Sogyra

    Sogyra

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    3.475
    3475
    Das mit dem krachen könnte stimmen. Ein Subwoofer zu dem Preis der fehlerlos bis 20 Hz spielen soll, kostet mich nur einen Lacher-Danke für die Aufmunterung gg
     
    Sogyra, 01.09.12
    #11
  12. lex86

    lex86

    Registriert seit:
    03.03.11
    Punkte:
    828
    828
    Kumpel hat den und der ist TOP. Logisch das hier wieder einige denken billig kann nix sein.
    Kann ich auch nachvollziehen, weils in der Regel auch so ist. Diesmal ist dem nicht so :)

    Ich find ihn spitze ;)
     
    lex86, 01.09.12
    #12
  13. Panjera

    Panjera Themenersteller

    Registriert seit:
    27.04.11
    Punkte:
    59
    59
    den mivoc gebe es auch auf amazon um 99€. ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass der mit 3mal teureren geräten mithalten kann?! Oft erscheint es als Anfänger ja so als ob der Klang gut wäre und in Wahrheit ist er es aber garnicht, weil das geschulte Ohr fehlt(Ging mir z.B mit den KRK monitoren so, bei denen gewisse Frequenzbereiche angehoben waren, was sich positiv auf den Höreindruck auswirkt aber zum produzieren unbrauchbar ist)

    Nubert Geräte findet man leider wirklich sehr schwer irgendwo gebrauch(neu ist er mir auf alle fälle zu teuer) Ansonsten habe ich z.B. noch den KRK 10s um 300€ gesehen und den Adam Sub Pro um 250. Im Moment alles zu teuer aber der kauf drängt ja nicht.
     
    Panjera, 01.09.12
    #13
  14. lex86

    lex86

    Registriert seit:
    03.03.11
    Punkte:
    828
    828
    Klar ist natürlich deine Entscheidung und kann ich verstehen.

    Im unteren Preissegment kann man dennoch überhaupt nichts falsch machen mit den Mivocs und das wollte ich nur mal gesagt haben :)
    Klar ist, das die Subwoofer von KRK, Yahama etc. natürlich eine andere Liga sind. In meinen Augen aber dennoch großteils extrem überzogene Preise haben.

    Raumakustik ist dann aber wirklich unabdingbar bei einem Subwoofer und das darf man dann in keinem Fall außer acht lassen.

    Viele Grüße
     
    lex86, 01.09.12
    #14
  15. Sogyra

    Sogyra

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    3.475
    3475
    Nun, aber dem Zeitpunkt wo man mit raumakustischen Optimierungen anfängt, zeigt es einem ganz deutlich, warum es selbst bei Subwoofern deutliche Preisunterschiede gibt. Ich hatte selber mal so einen-sagen wir mal-"günstigen" Subwoofer. Dannach wollte ich einen anständigen Subwoofer!

    Aber gut, jeder muß seine eigenen Erfahrungen machen-Viel Spaß ;)
     
    Sogyra, 02.09.12
    #15
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.