[Beatbox, Shure SM58, PC] Welche Soundkarte?

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von 5th_Element, 30.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. 5th_Element

    5th_Element Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.06
    Punkte:
    21
    21
    Hallo liebe Community,

    erstal großen Respekt an eure Seite! Tolle Infos und zahlreiche Tipps!
    Zu meiner Frage:

    Also ich Beatboxe! Und ich will am PC aufnehmen. So und ich will mir das Shure SM58 zulegen weil das das beste Micro für Beatbox ist!

    Meine Soundkarte die ich jetzt im PC habe:

    Name: SoundMAX Digital Audio
    Geräterkennung: PCIVEN_8086DEV_24C5SUBSYS_810D1043REV_0
    Produkterkennung: 100
    Typ: WDM
    Standartgerät: Ja

    So ich glaube mal das meine Soundkarte zu schwach für das Shure SM58 ist oder? Damit meine ich das ich das Mirco nicht voll und ganz ausnützen kann. Ich will z.B wen ich ein Bass Drum ins Micro mache damit es schön klar und kräftig rüberkommt. Weil ich denke mit meiner jetzigen Soundkarte kommt der Sound wie z.B der Bass Drum bestimmt krazig bzw. rauchschig rüber oder hab ich da unrecht?

    Und wen ich meine Soundkarte vergessen kann, welche Soundkarte könnt ihr mir da empfehlen damit ich gut am PC mit dem Shure SM58 aufnehmen kann? Oder muss ich sogar noch ein Gerät dazwischenschalten?

    Vielen Dank im Vorraus

    MfG Michi
     
  2. inode

    inode

    Registriert seit:
    28.12.02
    Punkte:
    2.992
    2992
    du brauchst noch einen mikrophon vorverstärker. billigste soundkarte währe wohl die m-sudio audiphile 24/96
     
  3. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Du brauchst nur noch das SM58 und eine Recording-Software
    wie z.B. Cubase SE3 (ca.150 €)

    Deine Soundkarte wird für den Anfang erstmal völlig ausreichen.
    Den Unterschied zu einer besseren Soundkarte darf man sich nicht so drastisch vorstellen.
    Es sind nur Nuancen, die kaum wahrnehmbar sind.


    Die von meinem Vorredner genannte Karte (und einige andere auch) werden erst interessant, wenn Du mit Midi und mit Virtuellen Instrumenten arbeiten willst.
    Da wird dann das Thema Latenz sehr wichtig.
    Und da brauchst Du dann auch so eine Karte.

    Allerdings wird dann auch gleich ein Vorverstärker für Dein Mikro fällig.
    Und einen Kopfhörerverstärker benötigst Du dann natürlich auch.

    Auf Deiner billigen Onboard-Karte ist das alles noch mit drauf.
    Auf eine Adiophile , einer Phase oder einer Juli@ fehlen aber diese Dinge.
    Die mußt Du also extra kaufen.

    Ein kleines Mischpult kann Dir da aber auch nützlich sein.
    Dort sind Mikrofon-Vorverstärker und Kopfhörerverstärker schon mit eingebaut.

    Es gibt aber auch hochwertige Soundkarten, wo das alles mit eingebaut ist.
    Die sind dann halt auch noch etwas teurer.

    Es gibt hunderte Kombinationsmöglichkeiten.
    Hol Dir erstmal das Mikrofon und eine Software und leg los.
    Du wirst sehr schnell merken, was Du sonst noch so benötigst.

    Aufnehmen kannst Du auch erstmal mit dem Sound-Audiorecorder von Windows.
    Hauptsache Du fängst an.
     
  4. 5th_Element

    5th_Element Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.06
    Punkte:
    21
    21
  5. ColdSteel

    ColdSteel

    Registriert seit:
    13.10.03
    Punkte:
    4.283
    4283
    Sinnvolle und gute Kombination, ist empfehlenswert.
    Gruß,
    ColdSteel
     
  6. 5th_Element

    5th_Element Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.06
    Punkte:
    21
    21
    Ok also wird das dan mein nächstes equipment
     
  7. maxXL

    maxXL

    Registriert seit:
    09.10.02
    Punkte:
    516
    516
    jepp lc = less cable

    Gruß
    Thomas
     
  8. 5th_Element

    5th_Element Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.06
    Punkte:
    21
    21
    was für eingangsimpedanz und eingangsspannung hat die soundkarte beim mircofoneingang?

    (ich meine die M-AUDIO DELTA AUDIOPHILE 2496)

    und wer über meine auch diese daten weis ruight posten
     
  9. LKA

    LKA

    Registriert seit:
    13.04.04
    Punkte:
    154
    154
    ich würd noch nen compressor mit limiter davor machen, bei dem ganzen gespitte kommt warscheinlich keine gute aufnahme auf hd zustande weil du bei hd aufnahmen zuwenig headroom hast. mit compressor und limiter kannste die dir zu verfügungstehenden 16/24bit besser nutzten. zu dem wirst du sicher an den sound gewöhnt sein der aus deinen speakern kommt wenn du live beat boxed, mit einem compressor wirst du schneller an den gewünschten druck kommen. probiers nen paar mal aus, nicht zu locker einsetzten, ca 18 bis 25 db reduction würd ich sagen, attack release erstmal auf auto lassen bis du genau weist was da passiert, limit -1/0 db.

    compressor model würd ich sagen dbx266, alesis 3630 oder behinrger mdx 2000/2100 das sind alles relativ gute compressoren, die behringers gibts auf ebay ab 50€
     
  10. 5th_Element

    5th_Element Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.06
    Punkte:
    21
    21
    hab ein wenig mich umgeschaut und hab endeckt das das shure sm58 eine Ausgangsimpedanz von 300 Ohm hat und das vbt1 bis 200 Ohm. sollte ich ein preamp suchen mit 300 Ohm oder passt das?
     
  11. 5th_Element

    5th_Element Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.06
    Punkte:
    21
    21
    keiner ne ahnung?
     
  12. Utz

    Utz

    Registriert seit:
    27.04.05
    Punkte:
    980
    980
    ich glaub bei impendanz wars so dass so dass die werte nicht als maximal- sondern als mindestwert zu sehen waren. Äääh. also, 300 ohm mic geht wohl an 200 ohm amp. Sollte jedenfalls... die teile sind ja da um mikros anzuschließen :D


    schau bei der gelegenheit mal im netz nach software zum aufnahmen. kristal oder audacitiy, zum angewöhnen an die materie. sind free.
    danach kannste ja umsteigen auf fruity, tracktion oder n kleines cubase.



    ps: wenn du meine elektroniktips befolgst geb ich aber keine garantie darauf - auch wenns mich wunderte, sollte dein amp dann abrauchen ;)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.