News Avantone Pro - BV-1 MKII Röhrenmikrofon


Echtes Röhrenmikrofon mit “Vintage-Sound”.

Avantone Pro präsentiert das BV-1 MKII Röhrenmikrofon. Mit seinem kräftigen Vintage-Sound soll das BV-1 MKII unterschiedlichste Signale, von Gesang über akustische Instrumente bis hin zu E-Gitarren-Amps veredeln. Für diese Vielseitigkeit will die Kombination aus der Kapsel im CK12-Stil mit hochwertigen Custom-Bauteilen, darunter ein spezieller Cinemag-Übertrager sorgen. Neben der technischen Ausstattung mit Pad, Low Cut und Wahl aus neun Richtcharakteristika liefert Avantone Pro mit dem BV-1 MKII auch ein umfangreiches Zubehörpaket: ein hochwertiges 7-adriges Kabel von Sommer Cable, Spinne und Poppschutz, eine Holzschatulle für das Mikrofon und einen soliden Koffer, in dem alles Platz findet.

Avantone - BV-1 mkII - Front w Mount_Web.jpg


Bei der Entwicklung des neuen Modells ging Avantone Pro keine Kompromisse ein – im BV-1 MKII sollen nur feinste Bauteile in genau ausgeklügelten Schaltungen zum Einsatz kommen.

Die Röhrenschaltung des Großmembran-Kondensatormikrofons liefert den samtigen Vintage-Sound, der unterschiedlichsten Quellen das besondere Etwas verleihen kann. Um diesen Klang zu erreichen, arbeitete Avantone Pro mit Zulieferern zusammen, um genau für diesen Zweck gefertigte Bauteile zu realisieren – darunter auch ein spezieller Cinemag-Übertrager. Kräftige Bässe, straffe Mitten, ein weicher, luftiger Höhenbereich – das Avantone Pro BV-1 MKII soll nicht nur einen Sound liefern, sondern eine echte Klangästhetik bieten.

Avantone - BV-1 mkII - PSU Back_Web.jpg
Avantone - BV-1 mkII - PSU Front_Web.jpg


Mikrofone mit einer so deutlichen Signatur wie das BV-1 MKII werden oft und gerne für Vocals eingesetzt. Das BV-1 MKII ist aber keinesfalls auf diese eine Anwendung beschränkt, erklärt der Hersteller, sondern würde an geradezu jeder Quelle eine herausragende Figur machen. Dafür soll sich vor allem die Membran im CK12-Stil mit Randbefestigung verantwortlich zeigen. Der ausgeprägte Nahbesprechungseffekt lässt sich gezielt einsetzen, um einer Aufnahme mehr Substanz zu verleihen. So kann das BV-1 MKII neben Vocals auch wunderbar bei Klavier, Blech- oder Holzbläsern, akustischen Instrumenten, Percussion oder sogar Gitarren-Amps passen. Der Grenzschalldruck von 134 dB ermöglicht eine verzerrungsfreie Übertragung auch besonders lauter Quellen.

Ein Trittschallfilter reduziert Störgeräusche unter 80 Hz mit 6 dB pro Oktave, ein Pad-Schalter erhöht den Grenzschalldruck auf 144 dB. Am Netzteil kann die Richtcharakteristik in neun Positionen umgeschaltet werden. Die Spinne entkoppelt das Mikrofon vom Stativ, das 7-polige Verbindungskabel zum Netzteil wird von Sommer Cable in Deutschland gefertigt – besonders dicke Leiter für Röhrenversorgung und zugehörige Masse sollen den optimalen Betrieb der Röhre sicherstellen. Eine Holzschatulle für das Mikrofon und ein Poppfilter finden neben der weiteren Ausstattung ebenfalls Platz im Koffer.

Avantone - BV-1 mkII - Bundle_Web.jpg


Preis und Verfügbarkeit
Das Avantone Pro BV-1 MKII soll ab Ende September für 1.499 € verfügbar sein.
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
20.723
Punkte Reaktionen
12.413
Punkte
58.533
Hoffentlich ist das nicht schon wieder so ein versuchter "Clone", sonder mal was neues Eigenes.
Es muss röhren!
 
whitealbum
whitealbum
Registriert
22.01.06
Beiträge
10.370
Punkte Reaktionen
8.237
Punkte
35.538
Den Vorgänger des BV-1 MKII, das BV-1 gab es ja schon länger.
Einen Namen hatte sich das BV-1 bisher nicht gemacht.

Interessant wäre ein Vergleich mit dem Vanguard V13, beide CK12 artige Kapseln, gleiche Preisliga.

Das Vanguard V13 ist das einzig mir bekannte Röhrenmikro in der bis 1500€ Preisklasse, das eine eigene und sehr gute Duftmarke hinterlässt.
 
Zuletzt bearbeitet:
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
20.723
Punkte Reaktionen
12.413
Punkte
58.533
Den Vorgänger des BV-1 MKII, das BV-1 gab es ja schon länger.
richtig.
Ich meine, sie hätten die CK12 Kapsel hier weiter angepasst. Ist das richtig?
Daher meine flappsige Vermutung, sie würden in eine bestimmte, bereits bekanntere Richtung gehen wollen, mit dem überarbeiteten MKII.
 
whitealbum
whitealbum
Registriert
22.01.06
Beiträge
10.370
Punkte Reaktionen
8.237
Punkte
35.538
Ja das stimmt.
Während Vanguard bei 3 micron Membrandicke ist und das alte bv-1 auch da war, gehts jetzt in Richtung 6 micron.
Andere Bauteile entsprechend auch bessere Quali.
Letztlich macht die Kapsel am meisten für den Klang aus.
Interessant wäre es schon wie das neue BV klingt auch im Vergleich zum sehr guten Vanguard V13.
 
Zuletzt bearbeitet:
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
14.347
Punkte Reaktionen
9.657
Punkte
43.426
"Kräftige Bässe, straffe Mitten, ein weicher, luftiger Höhenbereich"

Schade. Ich hatte mir eher straffe Bässe, weiche, luftige Mitten und kräftige Höhen erhofft.
 
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
4.057
Punkte Reaktionen
2.430
Punkte
11.489
Ich hatte ja jetzt schon ein paar Bier + Ouzo heute, aber sieht das Mic auf dem unteren Bild nicht wie ein Knicklicht aus oder was ist da passiert? ^^
 
malik44
malik44
Loudness-Opfer
Registriert
20.01.22
Beiträge
196
Punkte Reaktionen
34
Punkte
315
Den Vorgänger des BV-1 MKII, das BV-1 gab es ja schon länger.
Einen Namen hatte sich das BV-1 bisher nicht gemacht.

Interessant wäre ein Vergleich mit dem Vanguard V13, beide CK12 artige Kapseln, gleiche Preisliga.

Das Vanguard V13 ist das einzig mir bekannte Röhrenmikro in der bis 1500€ Preisklasse, das eine eigene und sehr gute Duftmarke hinterlässt.
Das vanguard v13 also wieder…ich werd echt heiß auf das edle Gerät
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
20.723
Punkte Reaktionen
12.413
Punkte
58.533
"Kräftige Bässe, straffe Mitten, ein weicher, luftiger Höhenbereich"

Schade. Ich hatte mir eher straffe Bässe, weiche, luftige Mitten und kräftige Höhen erhofft.
Das soll alles später im kommenden BV1 MKIII eingebaut werden. Etwas Geduld noch.
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
20.723
Punkte Reaktionen
12.413
Punkte
58.533
malik44
malik44
Loudness-Opfer
Registriert
20.01.22
Beiträge
196
Punkte Reaktionen
34
Punkte
315
blaues Licht?
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
20.723
Punkte Reaktionen
12.413
Punkte
58.533
ja, es leuchtet blau.
 
whitealbum
whitealbum
Registriert
22.01.06
Beiträge
10.370
Punkte Reaktionen
8.237
Punkte
35.538
Einmal ganz doof gefragt, 6 micron ist besser als 3 ?

Nein. Das gibt nur ein Hinweis dass die Kapsel/Membran tatsächlich geändert wurde.

Da gibt es unterschiedliche Meinungen ob Membran dünner oder dicker besser.
Theoretisch müsste die dünnere Membran "feiner" aufnehmen, besseres Impulsverhalten etc.

Aber das ist nicht der Fall, da spielen andere Faktoren auch eine gewichtige Rolle.

AKG C12 und U47 bspw., auch das aktuelle M92.1s hatten/haben keine sehr dünnen Membranen.
Bekanntlich sind das mit die besten Mikrofone auch heute noch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
518
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
806
hanselmann
H
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
948
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
Antworten
0
Aufrufe
2K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
1K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion

Oft gelesene Themen

Oben