Information ausblenden

Ausgangsempfindlichkeit = Lautstärke?

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von Manu84, 01.03.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    761
    761
    Beim Mackie Big Knob Studio+ hat man rechts oben für jedes Lautsprecher Paar einen Trimregler (-12 DB - 0 DB).
    In der Bedienungsanleitung bezeichnen sie es als Ausgangsempfindlichkeit.

    Ist es prinzipiell ein Problem, wenn ich den Trimmregler von Monitorausgang A (Mainmonitor) auf -12DB einstelle.

    Denkt ihr, dass sich dadurch die Abhörqualität verschlechtert?
    Bzw. das Ergebniss aus der DAW nicht so bei mir ankommt, wie es eigentlich sollte?

    Hab mal irgendwo gelesen, dass wenn man das Signal zu früh in der Kette reduziert, evtl. ein paar BITS abhanden kommen können.

    Ausgangsempfindlichkeit (Trimregler) = Lautstärke (Bigknob / Volume)?
     
    Manu84, 01.03.19
    #1
  2. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.546
    52546
    Kein Problem...
    Du bist dort sowieso nicht mehr auf der digitalen Ebene.

    Und der BigKnob ist schaltungstechnisch sowieso tauglich und kein irgendwie geartetes Exotenprodukt.

    Du kannst getrost dort deine Monitorlautstärke kalibrieren...
     
    LM18, 01.03.19
    #2
    Manu84 bedankt sich.
  3. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    761
    761
    Na das hört sich doch gut an:)

    Vielen Dank LM18
     
    Manu84, 01.03.19
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.