Information ausblenden

Aufnahme mit falscher 39,7 KHz umrechnen lassen

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von Attila, 25.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Attila

    Attila Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.05
    Punkte:
    894
    894
    Liebes Forum,
    laut Überschrift scheint es ein einfaches Problem zu sein,
    aber weit gefehlt.

    Erst einmal den Hintergrund meiner Anfrage.
    Leider ist mir bei einer Aufnahme im letzten Jahr ein
    digitales Synchronistaionsproblem aufgetreten.

    Ich habe mit einem Rechner und eine Digitalmischpult
    Liveaufnahmen gemacht und die Aufnahme über die Adatkanäle
    und der RME syncen lassen.
    Was mir allerdings bei der Aufnahme entgangen ist, das
    die Aufnahme nicht wie gewünscht mit 44.1. erfolgt ist, sondern
    fehlerhaft mit 39.x khz.
    Zu Hause kam dann die böse Überraschung, da die Synchwerte
    mal zwischen 40.x und 41.x schwankten. (nur pro Session)
    Mit kleinen Differenzen und damit Tonhöhenänderung
    konnnte ich und die Band noch leben.

    Nachdem ich aber nun meine Verkabelungen erneuert habe,
    ist die synchronisation wie eigentlich gewünscht bei 44.x.
    Allerdings ist nun ein deutlicher Tonhöhenunterschied zu erkennen,
    der so nicht mehr ok ist :-(

    Welche Möglichkeiten habe ich nun die Aufnahmen
    in ein 44.1 Projekt zu laden, ohne das ich aus dem Song die
    Schlümpfe mache.
     
    Attila, 25.08.08
    #1
  2. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Tonhöhenprobleme kriegst du mit einem Pitch-Shifter gebacken.

    Aber vom Gefühl her ist da mehr faul als nur die Tonhöhe, wenn der Takt bei der Aufnahme schrottig war.
     
    petaod, 25.08.08
    #2
  3. Attila

    Attila Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.05
    Punkte:
    894
    894
    Die KHZ innerhalb der Aufnahme war stabil.
    Daher muss ich mir da keine Gedanken machen.

    Wo ich noch gar nicht drauf gekommen bin ist eine varipitch funktion in cubase.
    hoffentlich verändert sich die geschwindigkeit mit tonhöhe.
    muss mal zu hause nachschauen.
     
    Attila, 25.08.08
    #3
  4. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.301
    15301
    das riecht nach eine mittlere katastrophe.
    eventuell mit wavelab o.ä. neu berechnen lassen?
    vg
    dragan
     
    diagnostix, 25.08.08
    #4
  5. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.086
    5086
    Hast Du ein Gerät, wo Du die Aufnahmen abspielen kannst, so daß sie gut klingen? Wenn ja, kannst Du sie nicht daraus einfach analog aufnehmen?
     
    RandomRecords, 25.08.08
    #5
  6. Attila

    Attila Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.05
    Punkte:
    894
    894
    bei wavelab habe ich doch feste khz werte.
    muss die möglichkeit haben zum beispiel 39.7 khz einzustellen.
    oder habe ich da ein paar denkfehler.

    @randomrecords
    nein, das system ist das gleiche.
    ich habe die adatkabel ausgetauscht.
    wobei ich mir nicht vorstellen kann das es an
    den kabeln lag.

    ich habe ja noch nicht einmal eine erklärung wie
    diese sync probleme entstanden sind.
    je nach tageslaune gab es mal 40.x, 41.x. khz beim
    abspielen mit synchronisation über adat schnittstelle.

    wahrscheinlich war ich so dumm und habe keinen als
    master definiert um ein stabiles synchsignal zu haben
    und so hat jeder nach dem anderen gelauscht.

    mir fehlt aber auch ehrlich gesagt der fachliche hintergrund
    und daher sind viele vermutungen mutmassungen nach
    halbwissen.
     
    Attila, 25.08.08
    #6
  7. NoUse

    NoUse

    Registriert seit:
    29.07.03
    Punkte:
    595
    595
    NoUse, 25.08.08
    #7
  8. Attila

    Attila Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.05
    Punkte:
    894
    894
    schoen, werde ich testen und hoffen das man die samplerate annähernd bestimmen kann. batch funktion ist auch klasse.
     
    Attila, 25.08.08
    #8
  9. Attila

    Attila Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.05
    Punkte:
    894
    894
    so,
    bei dem von "no use" empfohlenen tool kann man die zielfrequenz frei wählen. die ausgangsfrequenz holt es sich aus der quelldatei.
    wenn ich die diffrenz zwichen 44 und 39 khz auf 44khz aufaddiere und dann die datei in ein 44khz cubase projekt importiere, ohne sie beim import an das 44khz projekt anpassen zu lassen, muesste ich die ausgangstonhöhe haben.

    bin mal gespannt.
     
    Attila, 26.08.08
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.