Alternative zum Freqout? Existiert die Firma DigiTech noch?

  • Ersteller HerrKapellmeister
  • Erstellt am
H
HerrKapellmeister
Ton-Leiter
Registriert
22.02.22
BeitrÀge
46
Reaktionen
10
Punkte
82
Ja, gleich 2 Fragen! 😁

Ich habe schon vor lÀngerer Zeit (Jahre her?) gehört, dass DigiTech, die Firma hinter dem FreqOut Pleite ist bzw. aufgekauft worden ist. Stimmt das?
Neue FreqOut scheinen sie ja immer noch zu produzieren.

Weiß jemand wann es auf den Markt kam? 2017 oder noch davor?
FĂŒr Digitales ja eine Ewigkeit und ich begreife nicht warum noch niemand was Ă€hnliches rausgebracht hat. Sustainiac ist was anderes, e-bow auch.
Was ist von AcouFiend von Blue Cat Audio zu halten? Ist allerdings Software

Ich möchte halt nicht ca. 160€ fĂŒr ein One-Trick-Pony ausgeben, das schon mindestens 6 Jahre alt ist.
 
T
tylerhb
Registriert
26.07.04
BeitrÀge
6.150
Reaktionen
2.519
Ort
Bremen
Punkte
13.821
Ich möchte halt nicht ca. 160€ fĂŒr ein One-Trick-Pony ausgeben, das schon mindestens 6 Jahre alt ist.
Ich hab meinen Freqout letztes Jahr fĂŒr 100€ gebraucht gekauft. One Trick Pony ist es natĂŒrlich in gewisser Weise schon, aber es erledigt seinen Job perfekt und mir ist auch kein anderes GerĂ€t bekannt, welches den Effekt so hin bekommt. Ich finde das Teil super...
 
andy_g
andy_g
Registriert
18.09.15
BeitrÀge
4.600
Reaktionen
3.428
Ort
Stuttgart
Punkte
15.041
Ich habe mir den Freqout 2020 bei Thomann fĂŒr 97,00 Euro gekauft. Der heutige Preis muß wohl an der Inflation liegen...
WĂŒĂŸte jetzt nicht was es da fĂŒr eine Alternative geben könnte. Ich habe auch von Softube den Feedbacker der taugt m.M. nach nicht. Klingt nicht echt fĂŒr mich.

FĂŒr was brauchst du es denn? Wenn es fĂŒr eine Studio Produktion ist kann man das auch mit einem kleinen Bedroom Amp mit viel Verzerrung etwas ĂŒber Bedroom ÜbungslautstĂ€rke erreichen. Habe ich schon gemacht. Den Freqout kann man vor allem kreativ beim Life spielen nutzen, je nach Einstellung fast Synthartige Swell Sounds spielen neben einem sehr authentischen Feedback Sound.
 
H
HerrKapellmeister
Ton-Leiter
Registriert
22.02.22
BeitrÀge
46
Reaktionen
10
Punkte
82
Was mit DigiTech allgemein so los ist weiß niemand?

Zum Feedback an sich : ja, bin Kemperianer und klassischer Bedroom-Produzent. Möchte den Feedback auch in den Aufnahmen haben und kenn die Methode, die du beschreibst. Haben die Leute damals schon mit dem Line6-Pod gemacht.

Kannst du es noch genauer beschreiben, bitte?
Wie sieht der Aufbau aus, möglichst viel Verzerrung hilft viel, also extra ne Megadistortion-Spur zusÀtzlich einspeisen?

Danke
 
T
tylerhb
Registriert
26.07.04
BeitrÀge
6.150
Reaktionen
2.519
Ort
Bremen
Punkte
13.821
Möchte den Feedback auch in den Aufnahmen haben
Wenn es nur um Aufnahmen geht dann kannst du das Feedback doch auch ganz klassisch ĂŒber Nahfeldmonitore erzeugen. Man muss bloß ggf. sehr nahe ran, oder halt eben sehr laut spielen oder mit viel Zerre. DafĂŒr wĂŒrde ich jetzt nicht den Freqout hernehmen. WĂ€re fĂŒr mich eher was fĂŒr live oder eben als kreativer Effekt.
 
H
HerrKapellmeister
Ton-Leiter
Registriert
22.02.22
BeitrÀge
46
Reaktionen
10
Punkte
82
"sehr laut spielen" ist in meiner Bude leider nicht drin. Aber dass Zerre hilft sagst du auch, ok, werd dann mal rumexperimentieren
 
H
HerrKapellmeister
Ton-Leiter
Registriert
22.02.22
BeitrÀge
46
Reaktionen
10
Punkte
82
Doch, findest Du bei "Google" und "Wikipedia" (pst, Geheimtipp) :)
Finde ich nicht witzig, sondern einfach nur dumm, deine Antwort

Sei's drum. Scheint wohl niemand so richtig zu wissen :
 
andy_g
andy_g
Registriert
18.09.15
BeitrÀge
4.600
Reaktionen
3.428
Ort
Stuttgart
Punkte
15.041
Finde ich nicht witzig, sondern einfach nur dumm, deine Antwort

Und dennoch wÀre da die Antwort zu finden gewesen. Zu dumm.
Warum interessiert Dich das ĂŒberhaupt so sehr?
Auch Deine Aussage das 6 Jahre Alter vom Freqout ewig sei? Was gut ist bleibt doch gut.
 
sts
sts
Registriert
09.09.08
BeitrÀge
12.491
Reaktionen
10.682
Punkte
44.644
Ich habe schon vor lÀngerer Zeit (Jahre her?) gehört, dass DigiTech, die Firma hinter dem FreqOut Pleite ist bzw. aufgekauft worden ist. Stimmt das?
Ich frage mich, warum man nicht trotz Wikipedia und der allwissenden MĂŒllhalde Internet hier im Forum die Frage nach dem Schicksal von DigiTech stellen sollte. Tut doch niemandem weh und frisst kein Brot. Und wer's nicht weiß, schreibt eben nichts. Letzteres ist ohnehin eine oft vergessene Methode, die gar nicht so ĂŒbel ist.
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
BeitrÀge
16.246
Reaktionen
11.603
Punkte
51.169
Zuletzt bearbeitet:
  • Gute Antwort
Reaktionen: sts
H
HerrKapellmeister
Ton-Leiter
Registriert
22.02.22
BeitrÀge
46
Reaktionen
10
Punkte
82
Ich habe schon mal das Forum fĂŒr mehrere Monate verlassen, weil mir der Deppenanteil zu hoch war... Whatever

Ich hatte schon vor Jahren was Ungutes ĂŒber DigiTech gehört, scheinbar hat sich nichts verbessert. Hatte auf jemand gehofft, der das einordnen kann, jemand mit Wirtschaftsexpertise
 
  • Interessant
Reaktionen: sts
Fritz
Fritz
Registriert
28.08.05
BeitrÀge
1.177
Reaktionen
291
Punkte
2.089
Ohne jetzt inhaltlich etwas beitragen zu können möchte ich kurz was erwÀhnen, was mir in diesem Forum immer wieder fehlt, was in anderen Foren zT doch immer mit Nachdruck eingefordert wird:
Wenn man eine Frage stellt kann es sehr hilfreich sein anzufĂŒhren was man schon getan hat um zu versuchen sich die Frage selbst zu beantworten, zB auch angeben welche Quellen man schon zurate gezogen hat.
Man kann dadurch mMn seiner Frage mehr Nachdruck verleihen weil sichtbarer wird ob und wie wichtig es einem ist, und allen anderen auch sagt welche Info man nicht mehr unbedingt anzubringen braucht.
Man kann sich vor allem dadurch manchmal schneller und nachhaltiger selbst helfen weil man beim Suchen und Durchschauen von Quellen dann selbst auf die Lösung kommt.
Erstaunlich oft, so kommt mir vor, fĂŒhrt das Lesen eines Wikipediaeintrags zum gewĂŒnschten Wissenszuwachs.

(Noch ein anderes Ding ist dann die evtl. selbst gefundene Lösung auch zu posten wenn man schon was gestartet hat, damit die Zukunft auch was davon hat, aber passt jetzt grad nicht hierher)

Soll nur so ein Denkanstoß sein.
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
BeitrÀge
16.246
Reaktionen
11.603
Punkte
51.169
Ich habe schon mal das Forum fĂŒr mehrere Monate verlassen, weil mir der Deppenanteil zu hoch war... Whatever
Man tut, was man kann.
Ich habe schon mal das Forum fĂŒr mehrere Monate verlassen, weil mir der Deppenanteil zu hoch war... Whatever

Ich hatte schon vor Jahren was Ungutes ĂŒber DigiTech gehört, scheinbar hat sich nichts verbessert. Hatte auf jemand gehofft, der das einordnen kann, jemand mit Wirtschaftsexpertise
Wenn einem die Hintergrundinfos fehlen, bringt die Wirtschaftsexpertise auch nicht viel. Wenn da etwas Nennenswertes nach außen gedrungen wĂ€re, hĂ€tte man davon Wind bekommen können. Digitech ist - wie viele andere kleinere Unternehmen in der Branche - ein Asset eines grĂ¶ĂŸeren Players, in diesem Fall wohl Harman, was wiederum zu Samsung gehört. Die entscheiden im Zweifel ĂŒber Wohl und Wehe. Und wenn es nicht lĂ€uft, wird das Ding klammheimlich sterben gelassen. Wenn man GlĂŒck hat, erfĂ€hrt man ĂŒber kapitalmarktrechtlich zwingende Veröffentlichungen von solchen VorgĂ€ngen. Ansonsten halt nicht. Gute PR wĂ€re es so oder so nicht. Es kann natĂŒrlich auch alles anders sein und der Laden wird umstrukturiert oder wieder verkauft, oder oder oder. Da ist es doch mĂŒĂŸig zu spekulieren. Entweder es dringt was nach außen oder nicht. Und in dem Fall offenbar (bisher) nicht.
 
andy_g
andy_g
Registriert
18.09.15
BeitrÀge
4.600
Reaktionen
3.428
Ort
Stuttgart
Punkte
15.041
@Carcinome hat doch den Wiki Link mit der Antwort netterweise gepostet und wurde zumindest diffus als Depp dafĂŒr bezeichnet. Wenn man auch noch zu bequem ist auf den prĂ€sentierten Link zu klicken muss ich mich schon sehr wundern. Von einem Danke ganz zu schweigen...

Im April 2022 wurden DigiTech mit Tochterfirma DOD von der Harman Internetseite ohne Meldung der Konzerne entfernt.[5] Im gleichen Monat wurde bekannt gegeben, dass beide Marken nun zur Cor-Tek Corporation gehören[6], zu der auch die Marke Cort Guitars gehört.
 
speedtom
speedtom
Rampensau
Registriert
14.01.14
BeitrÀge
6.678
Reaktionen
4.549
Punkte
22.275
Digitech ist auf jeden Fall eine ziemlich innovative Firma, mit abgefahreren Produkten, die sonst keiner macht, wie zum Beispiel auch das Trio+ Pedal. Ich hoffe da geht es weiter, unter wem auch immer!
 
diagnostix
diagnostix
Registriert
04.04.05
BeitrÀge
9.514
Reaktionen
2.151
Punkte
16.713
Ich habe schon mal das Forum fĂŒr mehrere Monate verlassen, weil mir der Deppenanteil zu hoch war... Whatever
killerphrasen wĂŒrgen jede diskussion ab. eigentlich hast du kein antwort verdient.
dennoch muss ich sagen, dass carcinomes hinweise tatsÀchlich helfen können, wenn man ernsthafte interesse an der diskussion hat.

so nur als info: digitech ist nicht "tot". sie bringen gerade ihre "analoge phase" aus der vergangenheit wieder ins leben, sprich: alte DOD pedalen werden wieder verfĂŒgbar. sie fangen mit DOD 250 overdrive preamp, und wenn es mit dem absatz klappen wird, werden sie dann auch andere "heritage" pedalen der DOD serie produzieren, unter dem obhut von Cor-Tek/Cort.

das alles kann man im netz finden, wenn man will.
 
H
HerrKapellmeister
Ton-Leiter
Registriert
22.02.22
BeitrÀge
46
Reaktionen
10
Punkte
82
Carcinome hat den Link erst im 2ten Post geteilt, im ersten nur das was ich als Pöbelei empfand. Fritz geb ich hingegen zu 100% recht, hÀtte mehr dazuschreiben sollen.

Und das mit der Deppendichte bezieht sich auch auf den Umgang letztens mit Daniel Dettwiler, habt ihr ihn "erfolgreich" vergrault?
Und es bezieht sich auf frauenfeindliches Gelaber. Allerdings hab ich das in letzter Zeit nicht mehr gelesen, vielleicht ist das ja vorbei
 
sts
sts
Registriert
09.09.08
BeitrÀge
12.491
Reaktionen
10.682
Punkte
44.644
Es kann natĂŒrlich auch alles anders sein und der Laden wird umstrukturiert oder wieder verkauft, oder oder oder. Da ist es doch mĂŒĂŸig zu spekulieren.
Aber erst dann macht es doch Spaß. Ich selbst z.B. habe inzwischen - nach ausfĂŒhrlicher LektĂŒre des Internets - ebenfalls eine Theorie, was mit DigiTech ist: Sie stellen jetzt Spezial-Hundefutter fĂŒr Tiere her, die lieblos auf dem Mars ausgesetzt wurden. Was ich gelesen habe, ist da eindeutig.
 

Oft gelesene Themen

Oben