Information ausblenden

Aktive Monitore

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von newbie34, 28.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. newbie34

    newbie34 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    29.01.08
    Punkte:
    235
    235
    Hallo zusammen,

    bin auf der Suche nach Monitoren ich kenn mich nicht besonders in diesem Bereich aus aber würde gern wissen wo

    1.der Unterschied zu Aktiven und Passiven ist

    2. Was Mittel- und Hochtöner bedeutet und ob es auch ein Tieftöner gibt?

    3.Ob man solche Monitore mit Lautsprechern vergleichen kann und wenn nicht wo die Unterschiede darin liegen

    4. Ob diese Monitore Bass wiedergebenkönnen

    5.was ihr mir als Hiphop Beatmaker empfhelen könnt bis zu einem Limit von 200 Eus.

    Viele Fragen aber ich danke euch wenn ich ein paar davon beantworten könnt.

    Edit: Erstens hat sich schon erledigt.
     
  2. downi

    downi

    Registriert seit:
    30.05.06
    Punkte:
    3.621
    3621
    4 + 5 ???

    Du willst Bass aber nur komplett 200 Euro ausgeben??? Geht nicht! Da bekommste gerade mal einen halbwegs ordentlichen Ersatztieftöner (und schwups ist Frage 2 auch beantwortet)

    Frage 1:
    Die Aktiven haben den Verstärker eingebaut (in den Boxen, und meist super auf die Lautsprecher abgestimmt).
    Bei Passiven brauchst du einen externen Verstärker, wie bei einer Hifi-Anlage eben auch.

    zu 3 lasse ich Profis vor, DIE Antwort will ich nicht geben.

    Aber ein kleiner Tipp: Es gibt jede Woche ein bis zwei Threads hier, die genau das Thema abhandeln. Probier mal die Forumssuche. Da werden deine Fragen auch alle beantwortet, du lernst den Umgang mit dem Forum, und du kannst dein Wissen vertiefen!
     
  3. newbie34

    newbie34 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    29.01.08
    Punkte:
    235
    235
    Wie gesagt bin erst vor kurzem in die Materie eingestiegen. Gut. Wie viel müsste ich bereit sein um auszugeben und was wäre deine Wahl? Sind da die aktiven günstiger oder würde es mit den Verstärkern wieder gleichaufkommen?

    Thx
     
  4. DarthFader

    DarthFader

    Registriert seit:
    10.01.05
    Punkte:
    3.230
    3230
    GERADE zu 3) hat Frank (He-vey) heute 'was hervorragendes geschrieben:

    http://homerecording.de/modules/newbb/viewtopic.php?topic_id=105617&forum=59

    (Posts #12 & #15)

    EDIT:
    Pauschal gibt es keinen Unterschied zwischen passiv und aktiv. Hat alles Vor- und Nachteile. Bei aktiven brauchst Du auch wieder einen Regler ("Monitor-Matrix") und lauter und leiser zu machen.

    zu 2)
    Man unterscheidet zwischen 1-Wege- und Mehrwege-Boxen. Bei ersteren kommen alle Töne egal ob hoch oder tief aus EINEM Lautsprecher. Bei letzteren wird das Frequenzspektrum aufgeteilt in 2 oder mehr Bereiche. Der HOCHTÖNER ist nur der Bestandteil der Lautsprecherbox, der die HOHEN Töne wiedergibt. Mittel- und Tieftöner entsprechend.

    zu 4)
    Klar, fragt sich nur, wieviel. Die untere Grenzfrequenz hängt aber von sooo vielen Faktoren ab, dass ich jetzt kein Bock habe, sie alle aufzuzählen... ;) Faustregel: Je größer der Tieftöner (s.o.) um so mehr Bass.
     
  5. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    2. Bei 2-Wege Boxen ist der Mitteltöner gleichzeitig der Tieftöner. Wie tief die Box letztendlich damit runter kommt, hängt maßgeblich von der Größe des Tief/Mittel-Töners ab (und natürlich noch von ein paar anderen Faktoren).

    3. Monitore SIND Lautsprecher. Über die potenziellen Unterschiede zu HiFi-Boxen wurde kürzlich hier diskuttiert.

    4. Kommt auf die Box an. Boxen mit kleineren Tief/Mittel-Tönern haben's schwer im Bass-Bereich. Boxen mit 8" Tieftöner können das schon ganz gut (natürlich nicht so gut, wie mit nem extra Subwoofer).

    5. Weiter sparen. 200€ sind imo wirklich zu wenig.
     
  6. downi

    downi

    Registriert seit:
    30.05.06
    Punkte:
    3.621
    3621
    Pass auf, was ich jetzt sage hat keine Allgemeingültigkeit. So habe nur ich das gemacht. Das bedeutet nicht das es gut ist! Bevor du dir das nun durchliest möchte ich das Du das verstanden hast. Das ist sehr wichtig!

    Also erst hinschreiben: Ich habe alles gelesen und mache es vielleicht anders!

    Also ich habe mir passive Boxen geholt (Alesis Monitor One MKII) plus einen Hifi-Verstärker (Yamaha AX-450), beides in der Bucht zusammen für 120 Euro gebraucht gekauft. Weil ich auch nie Geld zuviel übrig habe. Das muss aber nicht gut für Dich sein. Verstanden???

    Du hast gefragt wie ich das machen würde. :|
     
  7. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Gut, eBay wär bei dem Budget natürlich ne Option.
     
  8. newbie34

    newbie34 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    29.01.08
    Punkte:
    235
    235
    Ok, ich bedanke mich hier erstmal an Kuno und downi für die Links die mir gezeigt das es auch noch Nearfields gibt. Danke!

    Hab mich kurz schlau gemacht und die hier gefunden werde noch bisschen drauflegen müssen aber dafür dass die Mittel-/Tieftöner und sogar die Hochtonkalotte dabei ist, müsste das passen.

    http://www.thomann.de/de/alesis_m1_aktiv_monitor_mk_ii.htm

    Noch zwei für mich abschließenden Fragen:

    1.brauch ich sonst noch was bei meiner Bestellung hab von DarthFader erfahren dass ich einen Regler brauche falls ja,, welche müsste ich hier bei den obenigen Monitoren kaufen?

    2. Ich produziere selbst und will aber nicht immer durch die Kopfhörer komponieren deswegen die Monitore. Einfach um abzuhören was man da denn geschafft hat, im vollen Genuss, heißt ohne verfälschung der Töne. Mache ich mit dieser Aussage was falsch?

    Danke nochmals
     
  9. downi

    downi

    Registriert seit:
    30.05.06
    Punkte:
    3.621
    3621
    Also das ist bei vernünftigen Abhörmonitoren fast immer der Fall das dort Hochtöner und Mittel-/Tieftöner verbaut sind! :)
    Ich kenne nur noch die Avantone Mixcubes, die mit einem einzigen Membran daher kommen. Bieten den Vorteil eines hübschen Küchenradioklangs. Sind aber für Dich jetzt eher uninteressant. Wollte ich nur mal einwerfen.

    zu 1)
    Das mit dem Regler ist jetzt irgendwie etwas wage. Da sollte DarthFader mal genaueres zu sagen. Meint er eine Monitormatrix?
    Edith: Ok, hab sein Post nochmal gelesen! :) Ja, er meint eine Monitormatrix. Bewertungen dazu findest du unten in dem Link zu Produktbewertungen, auch Informationen was das genau ist. Ich nutze z.B. keine Monitormatrix, weil ich keine brauchte bisher, wird aber noch interessant für mich werden wenn ich ein paar passive, und ein paar aktive Monitore habe. Zum schnellen umschalten bestimmt sinnvoll.

    zu 2)
    Schau dir die Produktbewertungen hier für die passiven Modelle an.

    Allgemein für die Abhöre diesen Link nehmen und bei passiven und aktiven Lautsprechern ein bisschen stöbern.
     
  10. DarthFader

    DarthFader

    Registriert seit:
    10.01.05
    Punkte:
    3.230
    3230
    Ich bin nur der Meinung, aktive Monitore sollte man nicht direkt an den Ausgang der Soundkarte hängen.

    1. Wenn die Monitore schon die Möglichkeit haben, den Pegel zu regeln, befindet sich oft auf der Rückseite der Boxen ein nicht-gerastertes Poti. D.h. sie müssen immer auf Anschlag (volle Lautstärke) stehen.

    2. Über das Menue der Soundkarte die Lautstärke zu regeln ist a) langsam und b) verschenkts Du Auflösung (ob das wichtig ist sei mal dahingestellt)

    3. Wie oft passiert es, dass mal ein VStI den Geist aufgibt, mit einem 0dBfs Signal stehenbleibt und der Computer einfriert? Zu oft! Darum gehört mMn zwischen Soundkarte und Monitore IMMER ein Regler den man anfassen kann, mit dem man mal eben schnell leiser machen kann.
     
  11. HippieGriller

    HippieGriller

    Registriert seit:
    02.01.08
    Punkte:
    542
    542
    Diese Fragen kann man sicht via Wikipedia selbst beantworten.

    Als Produktempfehlung kann ich jedoch die ESI nEAR 05, erweiterbar um den Subwoofer ESI SW10K geben.
     
  12. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    ich frage mich, wieso die verschwunden sind? Bei Thomann, Music Store und anderen Geschäften aus dem Sortiment rausgenommen.
     
  13. newbie34

    newbie34 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    29.01.08
    Punkte:
    235
    235
    Danke,

    @HippieGriller ich möchte vorerst auf einen Subwoofer verzichten. Platzgründe.

    @DarthFader da ich selten mit CPU fressenden Vsti-Programmen arbeite und einen passablen Rechner ist mir das bis heute nicht passiert. Naja ich werd mal in zukunft darüber nachdenken.

    Ok ich danke downi für den Link zur Produktbewertung. Ich schwanke jetzt zwischen den Alesis M1 Mk 2 Aktiv-Monitoren und dem YAMAHA HS80M wobei ich mir nicht schlüssig bin ob man sich zwei kaufen muss oder noch einen anderen Monitor für andere Frequenzbereiche braucht. Da Kuno sagt das 2-Wege Monitore Tief- und Mitteltöner sind. Aber was ist mit den Höchtöner?

    Natürlich wäre die Anschaffung von diesem Yamaha-Monitore höher aber da sie eine gute Bewertung gefunden hat und ich stolz darauf wäre ein Yamaha im Studio zu haben lohnt sich das allemal. Wenn ich auch nicht weiß was ich zum sofortigen Betrieb alles brauche. Vllt könnt ihr mir noch kurz weiterhelfen.


    Hier noch ein Link:

    http://www.thomann.de/de/yamaha_hs80m.htm
     
  14. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Du hast vergessen einen Smilie dahinter zu setzen, oder?
     
  15. downi

    downi

    Registriert seit:
    30.05.06
    Punkte:
    3.621
    3621
    Naja, mit den Yamaha machste nix falsch! Kosten aber auch 300 Euro mehr als Du ausgeben wolltest.

    Du musst überhaupt nix kaufen, das entscheidest Du ganz alleine was Du brauchst und Dir leisten willst! ;-)

    Hochtöner sind bei den Monitoren, die Du ausgesucht hattest ja immer eingebaut. Die sind ja nötig für die hohen Frequenzanteile! Die Mittel-/Tieftöner eben für die mittleren und tiefen Frequenzanteile.

    Und Kuno meinte 2-Wege: einen Hochtöner und einen Mittel-/Tieftöner! So siehts aus.
     
  16. newbie34

    newbie34 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    29.01.08
    Punkte:
    235
    235
    Ich weiß wird etwas teurer aber ich möchte mir später keine Vorwürfe machen müssen. Aber gut dann entscheide ich mich natürlich für die YAMAHA HS80M Monitore. Ich meine 500Eus ist viel Geld aber Qualität muss sein. Ich könnte mir auch erst nur einen kaufen und mit der Zeit den Zweiten oder würde das wieder die Abhör-Qualität beeinflussen?

    @ Wolfgang hier mein Smile, da ich ein entschluss gefasst habe :)
     
  17. DarthFader

    DarthFader

    Registriert seit:
    10.01.05
    Punkte:
    3.230
    3230
    Ich spendier Dir noch einen Smilie aus meiner Sammlung: 8-/

    Und für den Fall, dass Du dass ernst meintest: ;)
    Wieviele Ohren hast Du? Zwei? Dann nimm auch zwei Lautsprecher.
     
  18. el_pro

    el_pro

    Registriert seit:
    04.01.08
    Punkte:
    245
    245
    Wollte nur anmerken, dass ich grade ein Paar HS80M verkaufe (wenn du willst auch einen einzelnen, aber das würde ich dir wie die anderen hier wirklich nicht empfehlen;)). Also bei Interesse einfach ne PM!
    Gruß el_pro
     
  19. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Hast Glueck das in einer HS80M zwei Lautsprecher drin sind.
     
  20. DarthFader

    DarthFader

    Registriert seit:
    10.01.05
    Punkte:
    3.230
    3230
    Hoch-, Mittel- oder Tieftöner?
    Gnagnagna....

    Okay: Nimm zwei Boxen mit je zwei Lautsprecher-Chassis... ;)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.