Information ausblenden

AKG Perception 170 Empfehlenswert?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Instrumentenfreak, 14.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Instrumentenfreak

    Instrumentenfreak Themenersteller

    Registriert seit:
    16.07.07
    Punkte:
    14.245
    14245
    Mahlzeit.

    Ich hab mir vorgestern auf die Schnelle 2 Overheadmikros kaufen müssen und es sind 2 perception170 geworden.

    Kennt ihr positives oder negatives überdiese Teile? Ich fand sie nicht schlecht als Overheadmikros und morgen werd ich damit mal ausgiebig an meinen Gitarren rummikrofonieren^^

    Lohnt sich ne Stereoschiene für Proberaummitschnitte?

    Kann man mit Kleinmembrankondensatormikrofonen auch Gitarrenamps mikrofonieren oder sollte man das sein lassen?

    Als Raummikros werden sie wahrscheinlich auch irgendwann mal eingesetzt werden^^


    also: soll ich sie zurückgeben und mir für ein paar Euro mehr bessere kaufen, oder findet ihr die akg p170 okay?
     
    Instrumentenfreak, 14.07.08
    #1
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Ich habe das P200 und bin zufrieden.
    Für den Preis sind die P170 sicherlich gut.

    Das P170 ist erst seit wenigen Wochen auf dem Markt.
    Es ist der Nachfolger des P150.

    Bei AKG kann man eigentlich nichts falsch machen.
    Auch nicht bei den preisgünstigen Teilen.
     
    fmo, 14.07.08
    #2
  3. Plaudy

    Plaudy

    Registriert seit:
    06.12.07
    Punkte:
    1.881
    1881
    Hi Instrumentenfreak,

    hast du mittlerweile die Mikros testen können? Also auch an der Gitarre?

    Es gibt ja leider kein gema. Stereopaar von denen. Sind die denn trotzdem für Stereoaufnahmen zu gebrauchen also klanglich gleich/sehr ähnlich?

    In der Septemberausgabe vom Professional Audio Magazin gibt es zwar einen Test über die neuen Precetions, über den Klang steht da aber recht wenig.

    Also hast du schon Erfahrungen machen können?
    Auch ectl. im Vergleich mit den MXL 603 oder Rode NT5?

    lg
    Plaudy
     
    Plaudy, 29.08.08
    #3
  4. atmosphere

    atmosphere

    Registriert seit:
    30.11.06
    Punkte:
    40
    40
    ich habe das perception 200 und habe es vor ein paar wochen als raummic für drums benutzt(so eineinhalb meter vor dem set)

    der rest des kits wurde per close miking aufgenommen...wenn man sich das schlaggzeug solo anhört macht das ding schon einen guten eindruck..soweit ich das beurteilen kann!
    demnach dürfte das 170 zu gebrauchen sein!
     
    atmosphere, 30.08.08
    #4
  5. Plaudy

    Plaudy

    Registriert seit:
    06.12.07
    Punkte:
    1.881
    1881
    Danke schonmal, aber "zu gebrauchen" kann man bei AKG wohl erwarten.
    Mich interessiert aber, ob es "gut" ist/klingt vor allem im Vergleich zum NT5 und ob die so präzise gefertigt sind, dass man sie auch als Stereopaar benutzen kann. Denn es gibt ja leider kein extra gematchtes Stereoset davon.

    Speziell als Gitarrenmikrofon.

    Plaudy
     
    Plaudy, 30.08.08
    #5
  6. Instrumentenfreak

    Instrumentenfreak Themenersteller

    Registriert seit:
    16.07.07
    Punkte:
    14.245
    14245
    ich fand das akg sehr Höhenlastig (hat ne Höhenanhebung von über 10db) und das hat mir wirklich nicht gefallen.
    Im Vergleich mit NT5 kann ich aber nix sagen, weil ich die noch nicht hatte.

    Der Rauschabstand der akg170 is auch nich sooo berauschend (...)
    bei den nt5 deutlich besser - zumindest auf dem Datenblatt
     
    Instrumentenfreak, 30.08.08
    #6
  7. Plaudy

    Plaudy

    Registriert seit:
    06.12.07
    Punkte:
    1.881
    1881
    :D ein Meister des guten Wortwitzes :D

    Ok, also das klingt also nach einem Kompromiss-Mikro, was aber beim NT5 wohl nicht mithalten kann. Also für den Preis ok?! Aber besser sparen....Wie so oft. :-( Schade.

    Aber danke für die Info!

    Plaudy
     
    Plaudy, 30.08.08
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.