Information ausblenden

Ach, dieser Park

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von Teestunde, 10.08.19.

  1. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.060
    17060
    Das russische Original stammt von Walerij Seliwanow und ist mit seiner Erlaubnis von mir nachgedichtet worden. :)

    Ach, dieser Park


    Im Traume find ich mich im Stadtpark wieder.
    Ein Gruß aus Kindertagen mich umweht.
    Die Zeit setzt manchmal Schätze vor uns nieder
    und macht, dass das Vergang’ne aufersteht.

    Ach, dieser Park mit seinen grünen Bäumen,
    dem Kinosaal, der irgendwann verfiel…
    Hier konnte man getrost die Zeit verträumen,
    im Schatten zusehn, wie sie Boccia spieln.

    An kleinen Tischen saßen alte Männer,
    die spielten Blitzschach viele Stunden lang.
    Und auf dem Tanzplatz mancher Hobbysänger,
    der durch die Charts sich rauf- und runtersang.

    Hier wurde erster Alkohol getrunken.
    Hier schien der Sommer end- und schwerelos.
    Hier hab ich meinen Träumen zugewunken.
    Sie waren später niemals mehr so groß.

    Die bunte Schar zerstob in alle Winde.
    Wenn ich statt dessen heut durch Hamburg geh,
    bin ich erstaunt, dass ich sie wiederfinde,
    die Kinderträume. Und – sie tun mir weh!
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.19
  2. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.060
    17060