Information ausblenden

Acer Aspire zum Homerecording geeignet?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von blupf, 28.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. blupf

    blupf Themenersteller

    Registriert seit:
    28.03.06
    Punkte:
    34
    34
    Hi allerseits,

    großes Problem, große Verzweiflung:
    Habe mir gerade ein Acer Aspire 5502 WMXi zugelegt (1,73 Ghz, 1024 MB, 100 GB, 14.1), das an und für sich ein superschönes Teil ist, nur hat es Probleme mit meiner externen Firewirekarte von Terratec (Aureon 7.1). Die Probleme (keine interne Aufnahme möglich) wiederum hat mein PC aber auch, weshalb ich mich gerade auch nach einer halbwegs bezahlbaren anderen Firewirekarte (vielleicht hat da jemand schon einen Tipp?) umschaue.
    Aber zurück zur Sache: Wie mir der Acer-Service mitteilt, lässt sich der Onboard-Soundchip meines neuen Laptops nur über den Gerätemanager deaktivieren und nicht im BIOS ausschalten. Nun habe ich die Sorge, dass ich für das Gerät überhaupt keine vernünftige Soundlösung finde (um Cubase etc. zu betreiben, bin da aber noch relativer Anfänger), weil eventuell der nur deaktivierte Onboardchip dazwischenfunkt, und ich das Acer ergo in die Tonne treten kann. Weiß da jemand was drüber? Hat jemand dieses Gerät oder ein ähnliches und kann problemlos eine Firewirekarte mit niedriger Latenz etc. betreiben?

    Für schnelle Hilfe oder Tipps wäre ich extrem dankbar, sowas nagt ja doch an der blutenden Musikerseele.

    1000 Dank schon mal!!

    blupf
     
    blupf, 28.03.06
    #1
  2. ---13---

    ---13---

    Registriert seit:
    27.12.04
    Punkte:
    424
    424
    ich hatte auch knackser mit meiner externen Karte... und konnte meine soundkarte auch nur im gerätemanager deaktivieren. hat bei mir gereicht :) schöne Grüße


    aber acer ist auch einer der Kandidaten, die schon vom Werk aus zugemüllt zum Verbraucher kommen, am besten gleich mal nen Kahlschlag machen :)
     
    ---13---, 28.03.06
    #2
  3. jambus

    jambus

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    das will ich dir bei dem teil auch schwer raten, aber vorsicht: die acers haben unverschämterweise die windows lizenz auf der festplatte gespeichert, also vorher brennen!
     
    jambus, 28.03.06
    #3
  4. soultan

    soultan

    Registriert seit:
    04.12.05
    Punkte:
    814
    814
    Ich hab ein Acer 1.5 Ghz, 768 MB und ein Behringer FCA202 über Firewire. Preis/Leistung sicher gut, aber es wurden an einigen Orten gespart. Gibt sicher einige bessere Interfaces.

    Ich habe jedoch keinerlei Probleme, auch wenn onboard chip nicht deaktiviert ist. Mit dem original System von Acer, einfach manuell optimiert.

    Hast du die Einstellungen in "eigenschaften der Sound und Audiogeräte" unter der Systemsteuerung überprüft?
     
    soultan, 28.03.06
    #4
  5. Selina

    Selina

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    1.559
    1559
    das mit dem kahlschlag auf den acer`s kann ich auch raten! hab auch einen! der kam auch total zugemüllt hier an :D
     
    Selina, 28.03.06
    #5
  6. blupf

    blupf Themenersteller

    Registriert seit:
    28.03.06
    Punkte:
    34
    34
    Hi, vielen Dank schon mal, stimmt das Ding ist reichlich voll. Meint ihr mit Kahlschlag alles komplett neu installieren (XP) oder reicht es, im Software-Manager alles zu löschen? Ich habe mir beim ersten Hochfahren so eine Recovery DVD gebrannt, aber die kann ich zum neu installieren wohl nicht benutzen, weil da dann doch wieder der Müll mit drauf ist, oder? Wie kann ich mir denn das XP getrennt runterbrennen?

    Merci, blupf
     
    blupf, 29.03.06
    #6
  7. blupf

    blupf Themenersteller

    Registriert seit:
    28.03.06
    Punkte:
    34
    34
    Hi soultan,

    ja, die Eigenschaften habe ich überprüft, und da steckt ein weiteres großes Problem, nämlich, dass ich mit der externen Terrateckarte keine internen Aufnahmen machen kann, weil mir unter der Registerkarte "Audio" bei "Aufnahme" keine erweiterten Optionen angeboten werden.

    Wie ist das denn bei deiner Lösung, also mit dem Behringer?

    so long, blupf
     
    blupf, 29.03.06
    #7
  8. Selina

    Selina

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    1.559
    1559
    hey

    ich meinte mit Kahlschlag das du die platte(n) mal formatierst und dann das system wieder neu drauf"spielst" *g*
    ich habe dann mein Win XP Pro genommen und nicht diese Recovery Geschichte die beim Acer beilag... somit war NUR das XP drauf und nicht mehr der ganze andere Schnick-Schnack.

    gruß
     
    Selina, 29.03.06
    #8
  9. soultan

    soultan

    Registriert seit:
    04.12.05
    Punkte:
    814
    814
    Keine Sorge. Das ist normal. Es gibt bei den meisten Recordingkarten keinen Aufnahmemixer, weil du ja Line oder Mic-Eingänge hast und die haben einen standardisierten Pegel, den man nicht ändern sollte.

    Wenn du keine Windows XP CD hast (Ich hab keine bekommen beim Acer), soltest du mit dem Formatieren vorsichtig sein, denn die eine Hälfte der Recovery ist auf der CD, die andere ist auf einer versteckten Partition auf der HD.

    Was meinst du genau mit "interner" Aufnahme? Wiederabe OK?

    Teste mal mit Audacity, ob eine simple Aufnahme von Mic oder Instrument funktioniert.
     
    soultan, 29.03.06
    #9
  10. blupf

    blupf Themenersteller

    Registriert seit:
    28.03.06
    Punkte:
    34
    34
    Mit interner Aufnahme meine ich z.B. bei Cubase Midi- und Audiospuren zusammenmixen, dazu muss man sie meines Ratgeberbuches nach intern, also im Rechner zusammenmischen. Und dazu braucht man, so oder so ähnlich steht es da, die erweiterten Optionen, die man im Rechner unter: Systemsteuerung/Sounds und Audio/Audio/Aufnahme findet. Und die sind bei mir nicht funktionsfähig, also anklickbar! Übrigens weder auf meinem PC noch auf dem Laptop, weder mit Firewirekarte noch Onboardchip.

    Vielleicht habe ich da aber auch was grundsätzlich falsch verstanden? (Du glaubst gar nicht, wie froh ich drum wäre!)

    Die Wiedergabe war übrigens beim Acer auch nicht o.k., sie hakte alle 20 Sekunden...

    so long

    blupf

    PS: Was ist denn Audacity? (sorry, hab wirklich keine Ahnung!)
     
    blupf, 29.03.06
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.