Ableton Live 12 angekündigt - 20 % off jetzt mit freiem Upgrade auf v12

  • Ersteller MountainKing
  • Erstellt am
MountainKing

MountainKing

Registriert
04.03.06
Beiträge
12.396
Reaktionen
4.767
Punkte
27.454
Live 12 kommt dann im Frühjahr.


1699961403383.png


First look:


View: https://www.youtube.com/watch?v=Gh3P6SJFyUY
 
Ah, damit hätte ich jetzt nicht gerechnet, aber kommt vom meine ich 2jahres Zyklus hin.
 
Soso, immer noch keine VCA Fader, immer noch kein Tempospur-Export. Mäh. Und wow, Edit-Ansicht und Mixer gleichzeitig.
 
Kein Hinweis auf Atmos :eek:
 
Moin!
Was mich interessiert ist, ob dieses Angebot "unschlagbar" ist. Ich habe Live 10 Suite. Mit dem 20%-Rabatt würde ich nur noch 159 Euro zahlen (statt 199) und bekäme dann (wenn es erscheint) Live 12 Suite kostenlos. Klingt erstmal gut oder?
Was meint Ihr?

Tschau und ein schönes WE Euch
 
Ich glaube in der Tat, das ist ein wirklich gutes Angebot.

Zwar gibt es ja auch wirklich einige Lizenzen auf dem second hand Markt zu haben (Knobcloud oder KVR), aber dann gibt es eben "nur" die aktuelle Version 11. Wenn ich jetzt bei Ableton kaufe, bekomme ich eben die neue Version on top ohne weitere Upgrade-Kosten. Das ist schon gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Von Ableton selbst gab es mM noch bie ein übertrieben gutes Angebot. Ausser 2021? Mal 50% off, aber das war wegen der bekannten Situation.

Wirklich günstig wird es in der Tat 2nd Hand, wobei mit Live nicht selten Schindluder getrieben wird, was Fraud beim Lizenzverkauf angeht.

Wie so oft, wenn es um ein hochpreisiges Produkt geht, dass bei adoleszenten Dumpfbirnen hoch im Kurs steht.
 
Die Frage, die sich mir stellt: Schafft es Ableton in Version 12 die leidige HiDPI-Thematik unter Windows in den Griff zu bekommen? Oder muss man immer noch in den Kompatibilitätseinstellungen rumwurschteln und Windows 7 vorgaukeln (nur damit laufen ca. 90% meiner Plugins halbwegs einwandfrei)? Diesen Bug habe ich 2019 gemeldet (wie hunderte User auch), und dieser wurde nie, auch nicht in Version 11, behoben. Ich kann das nicht verstehen, dass diese renommierten Firmen (dazu zähle ich z.B. auch iZotope) es noch nicht begriffen haben, dass 4K-Monitore auch in der Musikbranche immer mehr zum Standard werden.
 
Frage: Wie lange wird aus Eurer Sicht das Live 11->Live 12-Angebot stehen?
 
Frage: Wie lange wird aus Eurer Sicht das Live 11->Live 12-Angebot stehen?
Ich hatte irgendwo - iach glaube, auf KVR - aufgeschnappt, dass es so lange gilt bis V12 draußen ist. Aber bitte nur unter Vorbehalt verwenden.

So ein bisschen macht das aber schon Sinn, wenn man mal drüber nachdenkt. Die wollen ja neu Kunden generieren und das ist aus meiner Sicht schon ein gewaltiger Vorteil. Wieso sollten die dann jemandem sagen, der Live 11 nun kurz vor dem 12er Release kauft "Ätsch, du bist jetzt zu spät dran". Das würde nur unnötige Diskussionen und Support-Anträge erzeugen. Ich denke, dass die das deswegen so handhaben, wie ich oben beschrieben habe. Diese Info müsste aber auch irgendwo auf der Ableton-Seite zu finden sein. FAQ oder so...

Ich selbst habe noch ein ältere Version Live 9 Intro im Account und meine Upgrade auf Standard wäre für167 EUR zu haben. Das finde ich jetzt nich zu schlecht, besonders auch, wenn man die second hand-Preise zugrunde legt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Frage, die sich mir stellt: Schafft es Ableton in Version 12 die leidige HiDPI-Thematik unter Windows in den Griff zu bekommen? Oder muss man immer noch in den Kompatibilitätseinstellungen rumwurschteln und Windows 7 vorgaukeln (nur damit laufen ca. 90% meiner Plugins halbwegs einwandfrei)? Diesen Bug habe ich 2019 gemeldet (wie hunderte User auch), und dieser wurde nie, auch nicht in Version 11, behoben. Ich kann das nicht verstehen, dass diese renommierten Firmen (dazu zähle ich z.B. auch iZotope) es noch nicht begriffen haben, dass 4K-Monitore auch in der Musikbranche immer mehr zum Standard werden.
Windows ist nicht gut für HiDPI. HiDPI für Windows ist nur Marketing um dir Sinnloses Zeug zu verkaufen. Die meisten Libs unter Windows sind nicht dafür geeignet. Ich kann diese Monitore nicht empfehlen.
 
Hmmm... Die neuen 12er Features reizen mich jetzt nicht besonders. Ich denke, die Version werde ich mal überspringen.
 
Windows ist nicht gut für HiDPI. HiDPI für Windows ist nur Marketing um dir Sinnloses Zeug zu verkaufen. Die meisten Libs unter Windows sind nicht dafür geeignet. Ich kann diese Monitore nicht empfehlen.
Das HiDPI für Windows nur Marketing sei, um sinnloses Zeug zu verkaufen, ist schlicht und einfach Unsinn. Verzeihe mir bitte diese drastische Wortwahl, aber anders kann ich deine Aussage bei allem Respekt dir gegenüber nicht bewerten.

Die Verantwortung liegt hier seit Jahren bei den Softwareherstellern und nicht bei Microsoft bzw. Windows. Viele Pluginhersteller haben es Jahre lang vor sich hergeschoben (und tun es teilweise immer noch), ihren Code zu überarbeiten und eben an diese Technologie anzupassen. Bestes Beispiel: Native Instruments, deren meisten Plugins bis heute noch nicht HiDPI-fähig - zum jährlich gleichen oder noch teureren Verkaufspreis versteht sich.

Das HiDPI unter Windows auch für unseren Bereich reibungslos funktioniert, sieht man vor allem an Bitwig. Dies war die erste DAW, die schon vor Jahren sauber und reibungslos HiDPI impementierte. Viele Pluginhersteller haben heute ausnahmslos voll funktionsfähige und HiDPI-fähige Oberflächen, wie z.B. FabFilter, Arturia, UVI, die ganze Palette von Plugin Alliance etc. Problematisch sind v.a. immer noch Plugins, die das JUCE-Framework verwenden, was teilweise massive Performance-Probleme verursachen kann, wie z.B. Framerate-Drop des eigenen GUI als auch das der DAW (hier ist Cubase leider sehr anfällig, wenn das GUI größer skaliert wurde). Hersteller von Plugins, die z.B. das JUCE-Framework verwenden, sind z.B. Minimal Audio und Devious Machines. Auch das ist nicht Microsoft bzw. Windows geschuldet, sondern den Perfomance-Bugs im JUCE-Framework, was auch ständig in den Developer-Foren beanstandet wird.

HiDPI unter Windows ist eine tolle Sache, kein Marketing-Bullshit, funktioniert bei sauberer Implementierung, und ich (wie viele andere Menschen auch) möchte darauf nicht mehr verzichten - auch nicht in anderen Themenbereichen, wie Bild- und Videobearbeitung etc.
 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
675
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
1K
DA4K
DA4K
RECORDING-Redaktion
Antworten
0
Aufrufe
1K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion

Oft gelesene Themen

Zurück
Oben