Abhörmonitore und mixer

  • Ersteller FUTUR3BOSS
  • Erstellt am

F
FUTUR3BOSS
Registriert
25.05.09
Beiträge
3
Reaktionen
0
Punkte
4
Hi @ all und zunächst schoneinmal danke fürs lesen,

nachdem ich stunden im netz verbracht habe und jetz nicht mehr so richtig vorankomme, möchte ich nun hier um rat bitten.
ich möchte mir für mein homestudio abhörmonitore zulegen und da ich eine interne soundkarte habe, auch einen mixer um u.a. die lautstärke regeln zu können.

zunächst einmal zu meinem equipment und meinem musikstil.
ich benutze:

- [g=539]cubase[/g] 3 als sequenzer und verwende fast ausschließlig [g=89]vsti[/g]-plugins
- midikeyboard (keystation 61es)
- soundkarte (m-audio audiophile delta 192)
- e-[g=422]gitarre[/g] als einziges hardwareinstrument
- mikro (studio projects [g=332]b1[/g])

produzieren tu ich damit vorwiegend house, electro, rnb, hiphop/rap.


als abhöre (aktiv, nahfeld) kämen in frage: (+/-500€)

-KRK RP8 ROKIT G2
-ESI NEAR08 EXPERIENCE
-MACKIE MR8
-SAMSON RESOLV A8
-TAPCO BY MACKIE S8
-TASCAM VL-A8

Ich bin für alle meinungen, tips und erfahrungen echt dankbar!


So nun zu dem mixer. ich fühle mich von diesem jungel von angeboten wirklich fast erschlagen.
wie teilweise schon oben beschrieben brauche ich dabei:

-Main Out (gerne mit schieberegler aber kein muss)
-Soundkarte IN/OUT
-Gitarren-eingang
-Mic-Preamp
-1 oder 2 Phonesout

maximal wollte ich dafür 150 € ausgeben.

ich habe schon ein paar mixer rausgesucht die in frage kämen:

-EDIROL M-10DX (Digitaler mixer)
-THE T.MIX MIX 1204 FX (analog)
-TAPCO BY MACKIE MIX 220 FX (analog)

und dann hab ich noch sowas gesehen:
-PRESONUS MONITOR STATION , was haltet ihr davon?

wäre auch für noch andere vorschläge sehr offen!

bin auch hierbei für alle tips und meinungen sehr dankbar!

vielen dank und schönen gruß

Fu3Bo
 
tomric
tomric
Rocker
Registriert
10.12.06
Beiträge
10.296
Reaktionen
1.730
Punkte
35.508
Zuerst mal :welcome:

Als Mixer würde sich der Soundcraft Compact 4 anbieten.
Zu den Monitoren kannst Du Dir mal die Produktbewertungen im Forum durchlesen, ansonsten solltest Du die für Dich interessanten Kandidaten am Besten mal probehören und vergleichen...
 
holgi
holgi
Moderator
Teammitglied
Registriert
11.09.05
Beiträge
21.978
Reaktionen
11.336
Punkte
60.745
Willkommen.

Schliesse mich an, Soundcraft wäre optimal.

Monitore sind hier oft und leidenschaftlich diskutiert und werden nicht wirklich empfohlen oder verneint.

Dein Preisrahmen ist so schlecht nicht, am besten du hörst dir deine Kandidaten im Laden an, mit deiner Musik und CDs die du vom Stil und Sound magst.


Gruss Holgi
 
F
FUTUR3BOSS
Registriert
25.05.09
Beiträge
3
Reaktionen
0
Punkte
4
danke für die schnellen antworten, und fürs willkommen heißen. das mit den monitoren kann ich nachvollziehen. kommt auf den hörer an.

der soundcraft compakt 4 scheint gut zu sein. erfüllt auch eigentlich alle meine bedürfnisse. ist mir aber fast ein tick zu einfach. gibt es nochwas anderes empfehlenswertes? gerne etwas (besonderes) mit dem hui effekt :) aber auch kein muss.. was gibt es noch schönes auf dem markt?

was haltet ihr denn von dem digitalen Edirol M-10DX?? oder von den anderen beiden von mir genannten..?
 
holgi
holgi
Moderator
Teammitglied
Registriert
11.09.05
Beiträge
21.978
Reaktionen
11.336
Punkte
60.745
Der Compact ist einfach und gut, er hat wesentlich bessere Preamps als andere Kleinmixer, sein Routing ist Klasse, er sit solide verarbeitet, ich kann ihn dir wirklich nur empfehlen.
 
F
FUTUR3BOSS
Registriert
25.05.09
Beiträge
3
Reaktionen
0
Punkte
4
ok, das hört sich wirklich überzeugt an. danke dir!
 
J-Soundation
J-Soundation
Registriert
13.09.07
Beiträge
3.687
Reaktionen
130
Punkte
4.549
Empfehle auch den Compact...
 
Klangforscher
Klangforscher
Registriert
11.03.05
Beiträge
92
Reaktionen
1
Punkte
311
ich verkaufe meine tapco s8 wenn du intressiert bist bitte ne pn schiken.
kann dir von den sagen das die nen klasse [g=118]bass[/g] haben und es lässt sich gut mit den dingern arbeiten.kannst auch die sufu benutzen da findest du maßig bewertungen zu verschiedenen [g=226]monitor[/g] boxen .viel erfolg
 
Kuno
Kuno
DAW-Offizier
Registriert
27.11.04
Beiträge
11.068
Reaktionen
1.707
Punkte
19.214
@FUTUR3BOSS
Ich würd zu deiner Auswahl noch die Yamaha HS80M hinzufügen und dann ab innen Laden und alle mal durchhören (und am besten auch noch mit teureren Monitoren vergleichen).
Gerade in der Preisklasse geht jede Box ihre Kompromisse ein .. was einem da am besten gefällt, ist wirklich höchst subjektiv (bei mir waren's damals die Event TR8 .. die werden allerdings nicht mehr produziert).
 
JeffTube
JeffTube
Registriert
11.11.04
Beiträge
491
Reaktionen
1
Punkte
711
warum hat eigentlich noch nie jemand die Fostex PM2 MK II erwähnt, die stehen im Moment bei mir ganz oben auf der Einkaufsliste.

http://www.thomann.de/de/fostex_pm2_mkii.htm

beim Thomann Link sind auch zwei Tests abrufbar...
 
Druma_joko
Druma_joko
Gesperrter User
Registriert
11.05.09
Beiträge
283
Reaktionen
0
Punkte
304
JeffTube schrieb:
warum hat eigentlich noch nie jemand die Fostex PM2 MK II erwähnt, die stehen im Moment bei mir ganz oben auf der Einkaufsliste.

http://www.thomann.de/de/fostex_pm2_mkii.htm

beim Thomann Link sind auch zwei Tests abrufbar...

deswegen Frequenzgang 50 Hz - 20 kHz

damit kann man nix anfangen qwasi müll (für mich) für andere kann ich nicht mitreden .. viele stehn ja aber auf musik die an krach erinnert :)
 
JeffTube
JeffTube
Registriert
11.11.04
Beiträge
491
Reaktionen
1
Punkte
711
mh, ich weiss nicht ob 8 Hz gegenüber den Yamahas so viel ausmacht? Und dabei noch 8Hz auf dem Papier...
Wenn man nach dem Test aus Keys geht ist gerade der [g=118]Bass[/g] Bereich einer Stärke der Monitore und nach professional audio haben die Yamahas da eine deutliche Schwäche...
Aber es hilft wohl nur Ohren auf und selber hören...
 
Kuno
Kuno
DAW-Offizier
Registriert
27.11.04
Beiträge
11.068
Reaktionen
1.707
Punkte
19.214
deswegen Frequenzgang 50 Hz - 20 kHz damit kann man nix anfangen qwasi müll (für mich) für andere kann ich nicht mitreden .. viele stehn ja aber auf musik die an krach erinnert
lol ...

Ok, hier maln Tipp:
Diese Angaben von Hz und Watt usw. kannst du völlig in die Tonne treten. Die sagen nichts über den eigentlichen Klang aus.

Zu den Fostex:
Jo, kann man sich auf alle Fälle anhören. Fand die damals für den Preis auch ganz gut.
 
Druma_joko
Druma_joko
Gesperrter User
Registriert
11.05.09
Beiträge
283
Reaktionen
0
Punkte
304
Kuno schrieb:
deswegen Frequenzgang 50 Hz - 20 kHz damit kann man nix anfangen qwasi müll (für mich) für andere kann ich nicht mitreden .. viele stehn ja aber auf musik die an krach erinnert
lol ...

Ok, hier maln Tipp:
Diese Angaben von Hz und Watt usw. kannst du völlig in die Tonne treten. Die sagen nichts über den eigentlichen Klang aus.

Zu den Fostex:
Jo, kann man sich auf alle Fälle anhören. Fand die damals für den Preis auch ganz gut.

deine meinug nicht meine :)
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Behringer Pro-1
Antworten
5
Aufrufe
17K
moonbooter
moonbooter
D
Antworten
26
Aufrufe
3K
tubeless
tubeless
M
Antworten
4
Aufrufe
436
MajorPain
M
 

Kürzlich beantwortet


Oft gelesene Themen

Oben