Information ausblenden

7.1 onboard, mehrere Stereo Lautsprecherpaare

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von blueflashed, 16.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. blueflashed

    blueflashed Themenersteller

    Registriert seit:
    11.08.07
    Punkte:
    145
    145
    Hallo liebe Gemeinde,
    ich habe ne Frage. Geht es, und wenn ja wie, an den 7.1 Anschlüssen am PC mehrere Lautsprecherpaare zu betreiben?
    Also zum Beispiel als Wiedergabegeräte:

    - TV
    - HiFi Anlage
    - Kopfhörer

    Die Onboard Soundkarte befindet sich an einem MSI Z68 A GD 65 Mainboard.

    Bitte erfragt weitere Infos, falls sie hier nicht aufgeführt sind.

    VIELEN DANK IM VORAUS
    GRÜSSE :)
     
    blueflashed, 16.08.12
    #1
  2. Tobbes

    Tobbes Faderhalter

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    20.377
    20377
    betriebssystem?

    ohne zu googlen fänd ich es interessant um was für einen audio-chipsatz es sich handelt. cmedia? realtec? creative? anderer?

    das müsstest du über die kontroll-software herausfinden können, ob du die so konfigurieren kannst. musst du mal schaun.

    alternativ kannste dir einen passiven Line-Verteiler bauen. Brauchst 4 Buchsen und verbindest alles mit allem. Hast dann bei betrieb von mehrerem gleichzeitig allerdings nen leistungsverlust.
     
    Tobbes, 17.08.12
    #2
  3. Steffi_Weigelt

    Steffi_Weigelt

    Registriert seit:
    28.08.11
    Punkte:
    4.929
    4929
    Also 3,5 Paare plus einen Subwoofer solltest du daran anschließen, um den bereit gestellten Sound vollständig hören zu können.
    Was TV, HiFi Anlage und Kopfhörer damit zu tun haben sollen, erschließt sich mir gerade nicht, respektive verstehe ich nicht, wie du diese Geräte an einem Ausgang anschließen willst.

    Präzisiere daher bitte deine Frage und erläutere uns genau, was du wo wie und warum anschließen möchtest.

    Dann kann dir eventuell geholfen werden.
     
    Steffi_Weigelt, 17.08.12
    #3
  4. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Was sind "3,5 Paare"?



    Daran gibt es nichts nicht oder falsch zu verstehen. Er möchte die als "7.1-Konfiguration"
    vorliegenden Ausgänge so konfigurieren, das er vier Stereo-Outs hat.



    @ TE:

    Auch wenn da steht "7.1" "sieht" der Rechner erstmal nur "Leitungen für den Audio-Transport und -Ausgabe", wie diese angesprochen werden ist abhängig von der Software die auf sie zugreift.

    Und da haben wir das Problem: Solche OB-Soundkarten bieten keine eigene Kontroll-Software, normale Konsumer-Anwendungen erkennen entweder die ersten beiden Kanäle als Stereo-Ausgang oder eben mehr als zwei Kanäle in einer entsprechenden Surround-Konfiguration.

    Bevor's zu kompliziert wird, lange Rede, kurzer Sinn: Nein, was Du vorhast wird nicht funktionieren.
     
    Signalschwarz, 17.08.12
    #4
  5. blueflashed

    blueflashed Themenersteller

    Registriert seit:
    11.08.07
    Punkte:
    145
    145
    Hallo,
    vielen Dank für eure Antworten.
    Ich nutze Windows 7 64bit, welcher Soundchip das ist muss ich in Erfahrung bringen.


    Schade, zu hören dass es wohl nicht gehen wird.

    Sinn und Zweck, weil gefragt wurde:

    Ich höre gerne Musik am Monitor mit integr. lautsprechern, vom Privat PC (oder auch die Win Sounds)
    Oder Webradio auf der HiFi Anlage
    Genauso auch möchte ich ab und zu mal Skypen und da das Telefonat über Headset hören.

    Gabs denn nicht mal so ein kleines Programmchen mit dem man "Routings" bzw Kanäle aufteilen konnte?
    Ansonsten muss wohl ne neue Soundkarte her :(

    Danke an euch ;)
    Viele Grüße
     
    blueflashed, 17.08.12
    #5
  6. Soundkraft

    Soundkraft

    Registriert seit:
    25.09.11
    Punkte:
    21.105
    21105
    In vielen Fällen sind ja sowohl Mikrofoneingang als auch die Stereokanäle doppelt vorhanden...einmal hinten (auf dem Board selbst) und dann nochmal vorne am PC-Gehäuse. Wenn das alles richtig verkabelt ist und der Treiber es zulässt, kann man also zumindest 2 verschiedene Lautsrecher (bzw Kopfhörer und Boxen) getrennt anschliessen. DIe Umschaltung muss dann aber im Treiber erfolgen.

    Du kannst auch pro Stereokanal eine zusätzliche Soundkarte einbauen...prinzipiell kann man beliebig viele einbauen , solange die sich Resourcen und Treibermaässig nicht in die Quere kommen.

    DIe eleganteste Lösung wäre aber sicherlich nur den vorhandenen Stereaoutput zu benutzen und daran einen Audioverteiler anzuschliessen und daran dann die Umschaltung vorzunehmen.
    Sowas z.b.

    http://www.conrad.de/ce/de/product/350730/SPEAKA-BT-13PT-LAUTSPRECHER-UMSCHALTER/1310071&ref=list
    Evtl. noch nen Adapter damits an die Soundkarte passt..oder halt ein anderes Gerät...is ja nur ein Beispiel....eiegtnlcih wirds vllt auch eher ein Lineout-Verteiler sein müssen, sonst muss da auch noch ein Verstärker dazwischen...aber da darfst du auch selber suchen :D
    Aber preislich wirds halt immer so min. um die 30-40€ rauslaufen.

    EDIT: OK...Lautsprecherverteiler erscheint mir doch in deinem Fall eher nicht so sinnvoll ...es muss wohl Eher Line Out sein....oder ein Kopfhörerverteiler...den kann man auch als Lineout missbrauchen, wenn man vorsichtig ist und den Pegel nicht zu hoch einstellt....
    Hab jetzt leider nix gefunden, bin mir aber eigentlich sicher dass es irgendwo sowas gibt.
     
    Soundkraft, 17.08.12
    #6
  7. blueflashed

    blueflashed Themenersteller

    Registriert seit:
    11.08.07
    Punkte:
    145
    145
    Okay vielen Dank für die ausführlichen Aussagen.
    Dann werd ich einfach nochmal im Hersteller Forum fragen und dann überlegen wo ich investieren soll, in ne Soundkarte oder nen Kleinmixer, je nachdem was man für weniger Geld besseres bekommt. Es handelt sich dabei wie gesagt lediglich um einen "Privat PC", die HiFi Anlage daran ist jetzt auch keine Burmester; muss also kein High End Gerät sein das ich mir hole...

    Danke nochmals an alle für die nette Hilfe, immer wieder schön das in diesem Forum zu erleben :)
    Sommerliche Grüße
     
    blueflashed, 20.08.12
    #7
  8. Tobbes

    Tobbes Faderhalter

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    20.377
    20377
    im prinzip brauchst du keinen kleinmixer, sondern eher eine art Matrix-Mischer.

    ein Kleinmischer bietet dir max. 1 Stereo-Ausgang (symmetrisch ausgeführt), Phones (post auf masterfader), Control Out (Post auf Masterfader*)

    Hier bräuchtest du einen aktiv Splitter / Verteiler. Im 19"-Format gibts da aber was von Monacore (IMG stageline) für unter 70eur. 2ch in, 6ch out. Hab noch einen ungenutzt herumfahren. Brauch ich aber bald noch.

    *bei richtigem Routing
     
    Tobbes, 21.08.12
    #8
  9. blueflashed

    blueflashed Themenersteller

    Registriert seit:
    11.08.07
    Punkte:
    145
    145
    Oder ich bräuchte eine solche Karte
    http://geizhals.de/115538

    Die hat ja 3 grüne Line Outs, also 3 "normale" Stereoausgänge.

    Richtig?
     
    blueflashed, 22.09.12
    #9
  10. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Ich denke, du willst 7.1?!
     
    stefangeidel, 22.09.12
    #10
  11. blueflashed

    blueflashed Themenersteller

    Registriert seit:
    11.08.07
    Punkte:
    145
    145
    nene, ist egal wie und was.
    Ich will nur an meinem (nicht arbeits-) PC mehrere Geräte (TV, HiFi, usw) ansteuern können ohne größeren Aufwand.

    Wenn es dann ne Karte mit 4 Outs ist ist es ja auch egal, unabhängig voneinander müssen die auch nicht sein....

    Aber ich denke die Karte sollte nicht falsch sein...? :)
     
    blueflashed, 22.09.12
    #11
  12. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Nein, er sucht wohl die billigste Lösung für drei unabhängige Stereomatritzen.


    Wieder nein (da bin ich mir FAST sicher).

    http://www.terratec.net/de/produkte/Aureon_5.1_PCI_1987.html

    Der Treiber (wie das Windows-Treiber-Modell überhaupt) scheint mir ganz auf 5.1 gestrickt.

    1. Line-Out = Front l/r,
    2. Line-Out = Side l/r,
    3. Line-Out = Center, Subwoofer

    Wenn ich meine Focusrite Saffire pro 24 DSP mit ihren sechs Ausgängen unter WDM betreibe, sieht das ähnlich aus, Pärchen/Kanäle trennen und individuell routen kann ich nur mit dem ASIO-Treiber, und der setzt natürlich Software voraus, die den auch unterstützt (foobar2000 als reiner Audio-Player hat z.B. eine Erweiterung).
     
    chrk, 22.09.12
    #12
  13. blueflashed

    blueflashed Themenersteller

    Registriert seit:
    11.08.07
    Punkte:
    145
    145
    Hm ok :( Also scheint es wohl dass man eine "teurere" Lösung braucht oder?
    Ich check da irgendwie 0 durch...Blackout... :( :(

    Mich wundert es dass halt bei Karten sonst immer jeder Anschluss ne andere Farbe hat, praktisch (halt Front, Side, Center, Woofer usw)
    Und die Aureon hat 3 Grüne Ausgänge, die nehm ich halt als "normale" Stereo outs wahr...

    Ich hoff ich nerv euch nicht damit :D
     
    blueflashed, 22.09.12
    #13
  14. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Das stimmt übrigens nur bedingt, da hatte ich einen Denkfehler:

    Ich kann bestimmte Abgriffe immer frei auf die sechs Ausgänge routen: Eingänge, die bis zu acht Mixes (dann jeweils Mono), oder die DAW-Ausgänge. ASIO kommt erst beim letzten ins Spiel. Die DAW-Ausgänge kennt wirklich nur der ASIO-Treiber, auf DAW 1 und 2 liegt parallel die Windows Stereo-Summe.


    In der Beschreibung (siehe Link zu Terratec, Technische Daten) steht auch "3 Line-Ausgänge, stereo (3,5 mm)", aber wenn ich das Handbuch richtig deute, spricht der Treiber sie als geschlossenes 5.1-System an. Vielleicht fragst Du einfach bei Terratec mal nach?
     
    chrk, 22.09.12
    #14
  15. blueflashed

    blueflashed Themenersteller

    Registriert seit:
    11.08.07
    Punkte:
    145
    145
    Genau das frag ich mich auch, die Karte sieht aus als wären es "Stereopaare", und im Handbuch steht drin dass es Front, Rear, Center, Woofer usw usw sind....

    Ich frag da, weil das verwirrt doch sehr.


    Die Karte wird halt mit keinerlei ASIO Zeugs verwendet, allerhöchstens der Virtual DJ...aber um das gehts nicht sondern einfach nur darum mehrere Ausgabegeräte anzusteuern...


    Aber ALLERVIELSTEN Dank Euch allen soweit :)
    Ich kann dann gerne, falls jemand vor den selben Fragen steht, berichten wie und was ich gemacht habe.
    Auch so finde ich über Suchmaschinen keine eindeutigen Antworten; oder es handelt sich um (für das was ich vorhabe) "überbonzige" Lösungen :) :D

    Schönes Woe ;)
     
    blueflashed, 22.09.12
    #15
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.