Information ausblenden

1000€ für ein (kleines)Studio!?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von tecotron, 15.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. tecotron

    tecotron Themenersteller

    Registriert seit:
    07.07.08
    Punkte:
    166
    166
    Hallo zusammen,

    Wie man in dem Titel schon erkennen kann,
    habe 1000€ zur Verfügung um ein Studio erstellen.

    Da ich das Geld nicht einfach so ausgeben will und ich bei der Vielfalt der Angebote nicht so den durch Blick habe, dachte ich mir ich frage mal hier...

    Welches Equipment könnt ihr mir empfehlen?

    Meine Ideen bis jetzt: Leistungstarker PC, Mic, Master Keyboard, Monitore, Vst-Instrumente


    Ich will verstärkt Sprechgesang + Rap aufnehmen.


    Ist diese Idee überhaupt mit dem Budget realisierbar?
     
  2. EverStoned261

    EverStoned261

    Registriert seit:
    05.08.08
    Punkte:
    114
    114
    das könnte knapp werden...vor allem mit dem leistungsstarken pc...

    aber hier ein kleiner vorschlag...

    MONITORE
    EDIROL MA-15DBK - 119 €
    http://www.thomann.de/de/edirol_ma15dbk.htm

    PREAMP
    VTB-1 - 118 €
    http://www.thomann.de/de/studio_projects_vtb1.htm

    MIC
    AT-3035 - 198€
    http://www.thomann.de/de/audio_technica_at3035.htm
    oder
    T-BONE SC1100 - 149€
    http://www.thomann.de/de/the_tbone_sc1100_grossmembranmikrofon.htm

    MASTER KEYS
    M-AUDIO KEYSTATION 49E - 79€
    http://www.thomann.de/de/m-audio_keystation_49e_usbmidikeyboard.htm

    SOUNDKARTE
    ESI JULI@ - 119€
    http://www.thomann.de/de/esi_juliat.htm

    dann hättest du noch ca. 400 € für einen PC...und für VST-Instrumente müsstest du dann noch sparen....aber es gibt ja ein paar nette "free" plug-ins...
     
  3. trainspotter

    trainspotter

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    567
    567
    Zwar der 20 Beitrag diese Woche mit fast derselben Frage, aber was soll's (kann eh die 2te Nacht in folge nicht schlafen):

    Hast du schon einen Rechner/Laptop? Wenn ja wird dieser für die Aufnahme von ein paar Vocals reichen. Also schonmal was gespart.

    Hast du sonst noch irgendein Equipment?

    Du solltest dir Gedanken machen ob du jetzt was günstiges haben möchtest um dann in ein paar Monaten etwas besseres zu kaufen, oder ob du direkt eine Ebene höher gehen willst.

    Angenommen du hast schon einen Rechner hier ein paar Ideen:

    Preamp:
    Floxe hat diesen PreAmp diese Woche gegen einen Preamp der 1100 EUR kostet verglichen. Zieh dir den Test am besten selber rein: http://homerecording.de/modules/newbb/viewtopic.php?topic_id=106549&forum=1

    Ich würde da für den Anfang allerdings auf dem Preamp des Interfaces setzen - aufrüsten kannst du dann immer noch mit Preamps.

    Mikro: Rode NT1a, Audio Technica AT4040 um nur 2 zu nennen
    Aber gerade bei Sprache, Rap usw sollte da schon ein Großmembran Mikro stehen. Ein Dynamisches (SM58, Beta58) geht bestimmt auch, jedoch geht dir da Brillianz verloren. Die Mikros sind eher für den Live-Einsatz ausgelegt.

    Interface: USB oder Firewire? Teilweise mit Cubase LE, so das du direkt loslegen kannst. Da gibts schon brauchbare im Bereich um 150 EUR von Tascam, Mackie Onyx Satellite

    Dann natürlich nicht Kabel, Stativ (nimm ein gutes z.B. von K&M - das haste dein Leben lang ~30 EUR) und Poppschutz nicht vergessen.

    Kopfhörer! Du willst ja auch das Playback beim Einsingen hören

    Eine Abhöre: Da gehen die Meinungen auch auseinander. Meine Meinung ist, mit einer Abhöre für unter 200 EUR (pro Box) erst gar nicht anzufangen. Das sind meine Erfahrungswerte aus einem Jahr suchen in über 10 Geschäften. Da würde ich dann lieber noch sparen und einmal was vernünftiges nehmen. Auf jeden Fall vorher im Geschäft hören da es auch stark auf den Musikstil ankommt.

    Software: Da du warscheinlich mit Windows arbeitest, hast du hier auch eine recht große Auswahl. Es muss ja nicht gleich das große Studiobundle sein.
    Bei den meisten Interfaces hast du eine kostenlose, abgespeckte Version von Cubase, Sonar und wie sie alle heißen, dabei. Das reicht für den Anfang mehr als aus.
    Dann gibts da auf dem Freeware Markt noch Reaper, was man sich auch mal anschaun sollte.

    Wenn du schon einen Rechner hast könnte eine Rechnung so ausschaun:

    (Das sind alles nur Beispiele die mir um diese Uhrzeit so einfallen, die dir aber zeigen, das z.B. das folgende Interface schon recht viel mit an Board hat!)

    Interface: Mackie Onyx Satellite (Firewire) 160 EUR
    Preamp: Schon im Mackie drin!
    Mikro: AT 4040 370 EUR
    Stativ, Kabel Popschutz 60 EUR
    Software: Ist beim Mackie auch schon dabei

    Macht zusammen 590 EUR
    Dann bleiben noch 410 EUR für Kopfhörer und ggf Monitore übrig.

    Zum Thema Masterkeyboard: kein Plan - nicht mein Metier ;)

    VST Software/Plugins: ? Was willst du da genau haben? Drums, Synthies?
    Bei den meisten Sequenzern sind schon brauchbare Sachen dabei, ansonsten gibts auch da für den Anfang eine Menge auf dem Freewaremarkt.


    Fazit: Du hast mit 1000 EUR schon viel Möglichkeiten. Allerdings ist es immer schwer zu sagen ich will da nur so und soviel EUR ausgeben. Versuche immer eine Stufe höher einzukaufen und warte lieber noch ein paar Monate um dann den Rest zu kaufen.

    Wichtig ist immer was am Anfang der Signalkette steht.
    1. Deine Stimme / Talent / Instrumen. Sound wird vor dem Mikro gemacht
    2. Mikro
    3. Preamp und Wandler
    4. PC: Hier ist es scheißegal ob das ein Highend Rechner ist oder einer ausm Aldi, der vll auch schon 2 Jahre auf dem Buckel hat. Er verändert die Qualität des Sounds nicht, bzw beeinflusst ihn nicht wie die Punkte 1-3.
    5. Abhöre: Um natürlich einen optimalen Mix machen zu können, hörst du über gute Monitore bestimmt mehr/präziser/differenzierter, als über deine Hifi Anlage. Aber für den Anfang tuns da auch deine Kopfhörer / Hifianlage.

    So weit.
    Schau dich bei den Produktbewertungen hier im Forum um, da sind die oben genannten Produkte auch vertreten.
    Bei Thomann gibts zu den meisten Produkten auch Tests im PDF Format von verschiedenen Zeitschriften. Dazu brauchst du aber ein Kundenkonto (kostenlos). Für einen Überblick sind die Tests recht gut - aber viel würde ich nicht drauf geben.
    Unter amazona.de findest du im Archiv auch den einen oder anderen Test.

    Wichtig ist auch hier wieder: nichts überstürzen - vergleichen!
    Nutze die Suche im Forum oder lass dir die letzten Beiträge ab Montag anzeigen - da finden sich ähnliche Fälle.

    Mach dir eine Liste mit Kandidaten, welche Interfaces haben welche Software dabei, etc... und vergleiche.
    Im Forum finden sich auch teilweise Beiträge mit Soundbeispielen zu bestimmen Mikros.

    Um das noch zu topen: Hier eine Liste mit verschiedenen Mikros und Soundbeispielen.
    http://homerecording.de/modules/new...&viewmode=flat&order=ASC&type=&mode=0&start=0


    Und nun: viel Spaß und gute Nacht!

    Matthias
     
  4. tecotron

    tecotron Themenersteller

    Registriert seit:
    07.07.08
    Punkte:
    166
    166
    Hallo zusammen...

    Erst einmal, Danke an euch beiden für die guten Rat/Vorschläge.

    Leider haben sich ein paar Probleme bei mir ergeben, so das das Projekt "Studio" erst mal vom Tisch ist.
    Das Geld muss jetzt an einer anderen Stelle eingesetzt werden.

    P.s.: Entschuldigt die späte Anwort....ging nicht vorher!


    Gruß
     
  5. _Diel_

    _Diel_

    Registriert seit:
    09.07.08
    Punkte:
    1.626
    1626
    Wir haben grad parallel einen Thread offen, da beträgt das Mindestbudget für ein Heim-Studio 45,000 €
     
  6. tecotron

    tecotron Themenersteller

    Registriert seit:
    07.07.08
    Punkte:
    166
    166
    cool!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.