popnapp

You've Hurt Me

  • Autor popnapp
  • songvote_creation_date
Yo Leute, was geht? Nu ist es ganz aus und vorbei mit meiner geistigen Gesundheit. Habe in letzter Zeit mit HipHop zu tun gehabt und dabei ist unter anderem dieser Track rausgekommen. Ist eigentlich ein uraltes Lied aus 1983, glaube ich. Hat Spaß gemacht, diese alte Demo mit der Farfisa-Orgel von damals nochmal zu hören und das ganze dann mit dem aktuellen Stand meiner Technik neu aufzunehmen. Die ersten Sekunden der Ur-Version habe ich auch mal hochgeladen, zum Schmunzeln und Kopf schütteln:
Text habe ich korrigiert (damals war mein Englisch sogar noch schlechter) und HipHop und Rap drum rum gemacht (dafür gibt es keinen vernünftigen Grund und alle Ärzte haben mir davon abgeraten). Macht Spaß, Neuland zu betreten. Ich nenne mich demnächst vielleicht sogar HipHopNapp. Und RockNapp, FolkNapp, SchlagerNapp und BarockNapp sind als Name auch noch nicht belegt. Schaun mer mal. Ich bin sehr gespannt auf eure Meinungen. Vielen Dank fürs Voten! --------------- Equipment: Reason6.5 ohne Farfisa-Orgel --------------- You've Hurt Me (Intro) "Dear John" she wrote in the mail I quote "how you're doing, lot's of kisses, see ya" you're kiddin me' a? yesterday you didn't show up I didn't see ya (Chorus) won't you tell me the truth where you've been yesterday I've been waiting for you (where have you been) cannot understand the things you do you've hurt me (Vers) yesterday our anniversary you and me you remember that? oh I see, you had to book a flight to this island in the sun to have a lot of fun with your girly friends and what's done now is done seems to me you don't take us so seriously recently that's ok for me but you know it hurts (Chorus) (how could you only write this mail?) is it me is it you in this terrible time who has made some mistake (I've been waiting so long long for you) I can only hope it's not too late you've hurt me (bridge) tell me what is right and what is wrong and how can we go on with our love I cannot see how this can be you've been hurting me fyi you've hurt me (second chorus) by not being true now babe can't you see you've hurt me you've hurt me and she writes: "the food is great, the people are great, the sun always shines, the water is warm" what's going on? where the hell is this island? why are you not here with me? do you hear me? you've hurt me my mother always warned me she said: don't let this girl get to you well I guess she was right, she's always right girls like you only hurt me you're no good for me
Autor
popnapp
Song-Veröffentlichung
Artist
popnapp
Kategorie
HipHop
Aufrufe
515
Bewertung
9,00 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Halfnelson
hallo popnapp, habs gerade in der chartshow gehört. HAMMER song! glückwunsch, halfnelson
  • Danke
Reaktionen: popnapp
hpfmusic
Booh Andy ... schäm dich ;-) Nee, paßt schon, wie immer- RESPEKT! Gruß HpF
  • Danke
Reaktionen: popnapp
octay
Hat irgendwas Frank Zappa-haftes von der Genialität her oder es ist der Background-Gesang mit der witzigen Melodie am Piano gespielt. Wenn die Zukunft des HipHop s sich so anhören soll, dann bin ich voll dafür. die Lyrix sind da Hamma, fällt mir grade auf
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Lutzrobbylu
dropunique schrieb: das ist doch astreiner pop...napp Das bringt es doch auf den Punkt. Deine Handschrift, bestechend schön in der Ausführung und ein sehr feines Gespür für einfach schöne Melodien. Toller Song, schade nur, dass er so kurz ist. Gruß Rob
  • Danke
Reaktionen: popnapp
S
Aus einer anderen Welt, sehr gewöhnungsbedürftig.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
stonyroad
Ich wills auch nicht immer wiederholen, aber ich hör bei deinen Song eher den Brian Wilson (Smile, Pet Sounds) als die Beatles. Viellleicht diesmal passend zu Hiphop, aber auch wie bei deinen anderen Nummer stören mich diese programmierten künstlichen Syths oder VSTis.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
R
So hört es sich an, wenn ein Musiker unter Dampf steht, der Topf überboilt, der Deckel sich vom sprudelnd heißen Wasser hebt, Blasen austreten und man sich auf das fertige Gericht freuen kann. Dann noch frisches Bohnengemüse dazu, eine schicke Soße mit gerösteten Zwiebelchen, ein Filetstück halb durch. Was für ein Mahl! Und dieses geschmackliche Fantasiegericht wird durch diesen superioren Retrosechziger ausgebrütet. Zu jener Zeit gab es HipHop noch nicht, und so würde ich auch hier ohne Probleme für "Pop" votieren. Sehr innovativ und von der Muse geküßt, das Stückchen. Einen winzigen Rückfall in die "typische" Popnapp-Schreibe gibt es für wenige Sekunden ab 01:42, aber dann isser wieder voll konzentriert, der Gute und erfreut uns mit seinem sprudelnden Wassertopf voller Erfindungsgeist. Arriba! Hoch lebe! Großartig! Volle Punktzahl!
  • Danke
Reaktionen: popnapp
dropunique
die nummer ist so schräg und abgefahren. die hookline ist wunderschön, ich kanns nicht anders sagen, diese melodie bringt mich zum schmelzen. irgendwie passiert da was mit meinem zeitgefühl beim hören. es dehnt sich so komisch. mir kommt fast vor als würde ich in ein wurmloch gezogen oder so. villeicht weil da in den 2:50 min, ca. hundert jahre musikgeschichte verpackt ist. thema von chopin? harmonien vom paul mc? naaa...olles da popnapp! das einzige...ich hätts nicht unter hiphop abgelegt, den hör ich zuwenig raus. das ist doch astreiner pop...napp
  • Danke
Reaktionen: popnapp
spacyfreak
Der Popnapp halt. Im Forum sind mir bislang mindestens 2 Genies aufgefallen, einer davon ist definitiv der Popnapp. Mittels einer gewissen hörbaren Gelassenheit, unbändiger Kreativität, erlesenem Geschmack und handwerklichem Können kommen immer wieder erfrischende Perlen die dem geneigten Hörer ein Lächeln ins Gesicht zaubern hervor, so dass man sich zu Recht frägt - WO HAT ER NUR DIESEN STOFF HER, VERDAMPT?
  • Danke
Reaktionen: popnapp
misterkanister
  • misterkanister
  • 10,00 Stern(e)
Ich will das ja nicht immer wiederholen aber dieses Beatlesding höre ich selbst in Deiner `83er Aufnahme. In der neuen Version mit Rapeinlage und gutem Sound, weiß garnicht wie ich`s formulieren kann. Mann, langsam werde ich zum Fan!
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Oben