popnapp
  • Autor popnapp
  • songvote_creation_date
Früher, als ich sogar noch kleiner war als heute, las ich viel Superman-Comics und stellte mir oft vor, wie es wohl wäre wenn ich fliegen könnte. Viel vermessener ist es auch nicht, wenn ich mir manchmal vorstelle, wie es wohl wäre wenn ich wie Freddie Mercury singen könnte. Leider muss beides (fliegen und singen können) ein Traum bleiben. Für mich jedenfalls. Für Superman und Freddie ja nicht. Na jedenfalls stand der Traum von einem neuen "Somebody To Love" von Queen (ein unglaubliches Stück Musik) ein wenig Pate bei diesem Song hier. In meiner Not (alle Flug- und Singversuche fielen dürftig aus) wandte ich mich an Asli, der mal eben, wie das so seine Art ist, aus einer dürftigen kleinen Mikrodemo eine richtig tolle Aufnahme mit echten Gitarren gemacht hat. Vielen Dank dafür!! Credits: Gesangsansatz: Popnapp Glanz und Gloria und alles: Asli Vielen Dank für Kommentare und Votings! ---------------------------------------- Y -refrain- why, why don't we fall in love and then stay there forever and ever why, why don't we care enough to love somebody forever and ever I feel although we love so much and care so much that all in all it's never enough mama says you're no good and drink too many of these that you're calling "quits" and I have seen you with James why do you care for this dandy and why don't you get along with kids -refrain- we had a great honeymoon and then it went downwards we couldn't help getting real why is our love so doomed why don't we get onwards and why it's not love that we feel -refrain-
Autor
popnapp
Song-Veröffentlichung
Artist
Asli und Popnapp
Kategorie
Pop
Aufrufe
399
Bewertung
7,83 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

NinaEins
crazy popnapp!!! hammer asli. Was soll ICH noch sagen? Glanz und Gloria für alle ;) Liebe Grüße N.
  • Danke
Reaktionen: popnapp und asli
Beyolie
Schöne Sache. Ich finde es einfach klasse, dass man mit handwerklichen und (hier vor allem) künstlerischen Fähigkeiten sowie den technischen Möglichkeiten von heute so etwas Schönes hinbekommt. Glanz und Gloria für alle Beteiligten. Dass mich die zitierte Musik bis heute nicht zu exorbitanten Ausrastern hinreißt, dafür könnt ihr nichts.
  • Danke
Reaktionen: asli und popnapp
sanoor
Gute Komposition, stark umgesetzt. Die Schwierigkeiten beim Gesang in der Strophe rühren wohl daher, dass deine stimmlichen Fähigkeiten mit deiner kompositorischen Fantasie nicht mithalten können und du in der Strophe einfach zu tief runter gehen musst, um den Refain dann in der "richtigen" Tonlage bringen zu können. Als Zuhörer ist da halt Vorstellungskraft gefragt. Bringt man die auf, kann man über deine Kompositionen immer wieder nur staunen, selbst wenn einen nicht jeder Song ins Herz trifft.
  • Danke
Reaktionen: asli und popnapp
XCapt
Alter! Wie schüttelst Du diese Nummern nur so aus dem Ärmeln...? Fette Komposition! Der Vergleich mit einer Gruppe wie Queen ist natürlich fast sowas wie eine Gotteslästerung - aber mit Blick auf die Komposition durchaus in der Paralellwelt zu finden! Respekt :) Wenn auch vielelicht nicht ganz so eingänigig ... Die Zusammenarbeit mit Asli hat sich durchaus gelohnt - der Sound ist um etliches besseres als manch ein anderes Werk von Dir. Der Gesang - na ja Du kennst meine Meinung...wobei ich diese in der Hookline diesmal stärker als sonst von Dir finde. Den vers dafür mit d m Versuch tiefer zu singen eher schlechter. Gleicht sich also aus. Alles in allem : Ein Perle Deiner Werke....
  • Danke
Reaktionen: popnapp und asli
speedtom
Ja, die guten alten Queen. Damals, in bei der Klassenfahrt in der 6. Klasse haben wir die "Night at the Opera" in Dauerschleife gehört. Etwas später, als ich "ernsthaft" anfing Musik zu hören, und bei New Wave meine Heimat fand, da kamen von Queen so Sachen wie "I want to break free" oder "Radio Gaga" raus. Da habe ich erstmal so ein wenig das Interesse verloren. Aber die alten Sachen fand ich immer sehr beachtlich! Falls das irgendjemanden interessiert ;-) Das Projekt "klassischer Queen-Song" finde ich mutig und vor allem: gelungen! Toller Refrain, und diese unisono gespielte Melodie nach "it's never enough" - das ist richtig gutes Songwriting. Auch der Gesang ist gut, er ist deutlich rauher als das, was man sonst von dir kennt, da schaffst es raus aus deiner Komfortzone, das ist beachtlich und verdient Respekt. Ich finde: das ist der Hit!
  • Danke
Reaktionen: popnapp und asli
Hobelhai
Schön arrangiert und gemixt, tolle Brian-May-Gitarre, aber berühren tut mich das nicht, beim Gesang geht irgendwie die Energie flöten.
  • Danke
Reaktionen: popnapp und asli
M
Hm, gefällt mir nicht wirklich. Instrumentenarbeit ist sicherlich erlesen, Songwriting nach Bilderbuch, aber es kommt so rein gar nicht rüber. Zur aktuellen Jahreszeit ist mir irgendwie mehr nach "Entstauben", da fällt die Nummer jetzt leider etwas durch. Neutral: "Gutes Stück".
  • Danke
Reaktionen: popnapp und asli
Deerec79
Klingt wirklich sehr nach Queen! ;-) Netter Song, gut gemacht - das einzige was mich etwas stört sind die Lead-Vocals: die passen nicht so recht in den Song bzw. stehen für meinen Geschmack einen Tick zu sehr über der Musik. Auf jeden Fall solide Arbeit und tolles Songwriting. Danke dafür!
  • Danke
Reaktionen: popnapp und asli
M
Ein toller Song! Eine tolle Hymne. Passt nach meinem Geschmack gut zum ESC! :)
  • Danke
Reaktionen: popnapp und asli
helge1973
Ich weiß nicht, ich hätte diesen Queen-Vergleich völlig weggelassen - sollen sich doch die Schlauköppe hier selbst Gedanken machen :schulterzuck: denn so hört man - zwangsweise - nach Freddy ... der dann aber nicht kommt, allen voran in den Strophen, wenn's in die Tiefen geht fehlt Dir die Puste. Instrumental gesehen aber ist es ein typischer Asli, wobei typisch, typisch fähig und genial ist .. ich kenn das ja von ihm: man wirft ihm nen blanken Knochen hin - und der Haut da ordentlich Fleisch drauf - gewürzt und mariniert ... So isser halt. Echt nicht böse gemeint aber für diese Nummer bist Du nicht der richtige Sänger ... da muss mehr Kraft und Gebrüll her.
RK79
Tolles Instrumental, guter Mix, hängenbleiben tut aber nix - Gutes Stück!
  • Danke
Reaktionen: popnapp und asli
docmidnite
Hut ab vor diesem mutigen Einfall, was Queen-iges zu schreiben, einspielen und zu veröffentlichen. Herrlich, die Gitarren, auch die drums und -weniger- das Piano sind schon gut dran, der Mix leider nicht! Was nicht heißen soll, dass der Mix nicht gut ist... nur, hätte man gewollt, hätte man das Queen-iger machen können... glaub ich... Klar, die vocals... aber hey, was soll´s! Ich hab mir das sehr gern angehört, mehrfach! Ist halt auch ein super Team. ´En Ticken zu lang, vielleicht...
  • Danke
Reaktionen: asli und popnapp
SoulFrontier
Wenn man sich mal kurz vorstellt das der Freddy mit seiner Wahnsinns Operettenstimme den Song schmettern würde... dann passt das extrem gut! Queen artig komponiert und arrangiert und Asli spielt die Sologitarre auch auf Brian May Art. Also habt ihr perfekt gemacht! Gesang ist nun mal wie er ist, denn Popnapp ist nicht Operette. Der Hit!
  • Danke
Reaktionen: asli und popnapp
hopoh
Hat mich gut entertained dein neues Stück vom Fliegen und Singen - auch wenn du es nicht erwähnt hättest , wäre ich sicher auf Queen als Gedanke und Inspiration aufgrund der Guitars und dem Composing gekommen. Habt Ihr beide mal wieder gut gemacht , stelle mir gerade den Kino-Trailer einer Neu-Verfilmung eines Superhelden von Marwell " The Y" mit eurer Trailermuisk vor - genau die richtige Mischung aus old-school, Innovation , Ironie und GoodMusic. Meine Erbsen lasse ich jetzt mal weg - hat mich - wie gesagt - gut unterhalten euer Y :)
  • Danke
Reaktionen: asli und popnapp
holgi
Der Mix ist an sich super, auch das Arrangement ist nach deiner Einleitung gut gelungen. Dein Gesang sitzt jedoch nicht immer gut im Mix, das ist der einzige Haken in Sachen Misch für mich, auch hast du ein paar Schlenker hier die ich sonst nicht von dir kenne. In der Summe jedoch ist mir dieser Song zu oberflächlich da erstens nichts hängen bleibt und zweitens er doch viel zu sehr in Richtung Queen zielt, ich bin da hin und her gerissen.
  • Danke
Reaktionen: popnapp und asli
jet2
tolles arrangement, klasse gespielt, super mix.
  • Danke
Reaktionen: popnapp und asli
Argasos
Klasse gemacht. Klar, Mercury singt etwas höher:) Dennoch "der Hit".
  • Danke
Reaktionen: asli und popnapp
Nightfly
Haha! Der Song ist ein Wildfang! Schunkel, frisch aus der Retrokiste! Wowowowhyyyy? ! Auch wenn das jetzt nicht nach Freddie klingt, finde ich den Gesang sehr gelungen. Bisschen kratzig, das gefällt mir. Oder die Schlenker auf dem "care". Die richtige Attitüde für das Stück! Die Komposition und das Arrangement haben dann aber tatsächlich schöne Queen- und Popnapp-Anleihen. Mit den typischen May-Gitarrenläufen ist alles stilecht und rund. In den leisen Parts, wo die Leadstimme relativ tief singt, hängt sie mir raumtechnisch etwas zu sehr vor der Nase. Nicht dramatisch - ist mir nur so aufgefallen. Mission gelungen - der Song macht gute Laune!
  • Danke
Reaktionen: asli und popnapp
Locis
Sehr cool... und jetzt kommts: gesungen! Auch hier hast Du mal etwas mehr gewagt. Komposition und Arrangement ist auch Top. Ist ein sehr schöner Song geworden. I like.
  • Danke
Reaktionen: asli und popnapp
L
Nett gemeint, aber das ist es auch schon! Asli ist ein guter Instrumentalist, macht dahingehend seine Sache gut. Der Gesang ist allerdings 'ne klassische Fehlbesetzung. Ansonsten lebt der Song nur von seinen Anspielungen und seinem persiflagenhaften Charakter. Mir isses zu wenig. Potential nach oben.
Teestunde
Tja, so isses manchmal. ;) Schönes Lied. Viel Erfolg damit! :)
  • Danke
Reaktionen: asli und popnapp
undertaker
handwerklich prima, aber für mich als jungen Hüpfer klingt´s doch sehr oldschool und angestaubt ;-)
  • Danke
Reaktionen: asli und popnapp
Cathrin
Hallo! Ein sehr melodischer und gefühlvoller Song. Schon das Intro geht unter die Haut. Gesang passt; könnte ein wenig mehr Power haben. Ansonsten ein klasse Song! Gruß, Katrin
  • Danke
Reaktionen: asli und popnapp
stonyroad
Ha, schon die Gittenorchester ist very Maylike. Feine Sache. Der Popnapp müßte schon eine Oktave höher um zum Popcury zu werden. Aber so ists mehr ein richtiger Ponppvergnügen. Erinnert mich mehr an Billi Joel. Hab ich gern gehört
Oben