Mike2009

: : Wo Dir niemand Guten Tag sagt : :

Moinsen allerseits,

wie evtl. dem einen oder anderen "Songvotler" inzwischen aufgefallen ist, bin ich seit einiger Zeit dabei, im monatlichen Wechsel Texte von @Teestunde bzw. @popnapp musikalisch zu verarbeiten.

In diesem Monat ist wieder was Deutschsprachiges von @Teestunde an der Reihe, sparsam instrumentiert:
"Dünne und dicke" Saiten, Drums, Organ und Piano. Inkl. Sänger also eine imaginäre 5er Combo.

Mit Texten dieser Art komme ich - nebenbei bemerkt - übrigens besser zurecht, also was drumherum zu basteln, als wenn es sich um Texte handelt, die vordergründig "Liebesschmerz & Co." zum Thema haben. Texte mit 'n bisschen Gesellschaftskritik u.ä., das ist es glaub' ich für mich. Eine recht späte Selbsterkenntnis, wie ich hiermit feststelle....;-)

Danke für's Anhör'n und ggf. Voten.

Mike

Wo dir niemand Guten Tag sagt
(Text: Teestunde)

1. Früher waren hier noch Wälder,
Lerchen schwirrten über Felder
und die Wege führten weit hinaus.
Heute sieht man nur Fassaden,
Leute wohnen eng wie Maden
und dahinter scheint die Welt schon aus.
Alle drei Minuten kommt die Straßenbahn.
Mancher wäre gern längst von hier weggefahrn.

Wo die Fahrscheinautomaten
übersprüht sind mit Sieg Heil!
und die Mädchen, die dort warten,
bieten ihre Körper feil,
wo dir niemand Guten Tag sagt, außer der,
die verzweifelt tut, als ob sie achtzehn wär…
wo dir niemand Guten Tag sagt.

2. Lächerlich, die bunten Schilder;
Werbung treibt es immer wilder,
gaukelt vor, wie toll das Leben schmeckt.
Wie soll man die Flügel dehnen,
statt vorm Fernsehschirm zu gähnen?
Wer fragt hier, was Großes in dir steckt?
Also hängt man vor der Glotze und döst ein,
und in den Fingern noch den Lottoschein.

Wo dir niemand Guten Tag sagt,
weil kein Mensch den andern kennt,
wo man sich nachts nicht hinaus wagt,
weil kaum Licht im Fahrstuhl brennt,
wo Theater nur den Streit zu Hause meint,
dort sieht’s auch nach Regen aus, wenn Sonne scheint
Wo Dir niemand Guten Tag sagt.

Wo die Fahrscheinautomaten
übersprüht sind mit Sieg Heil!
und die Mädchen, die dort warten,
bieten ihre Körper feil,
wo dir niemand Guten Tag sagt, außer der,
die verzweifelt tut, als ob sie achtzehn wär
Wo Dir niemand Guten Tag sagt...
  • Danke
Reaktionen: rho
Autor
Mike2009
Song-Veröffentlichung
Artist
Mike2009
Kategorie
Pop
Aufrufe
599
Bewertung
9,25 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Mireille Marteau
  • Mireille Marteau
  • 9,00 Stern(e)
Guten Tag, Mike2009 :)
Ist nicht ganz das, was ich sonst so höre, aber dein Lied hat was.
Was mir besonders gut gefällt: die Rhythmik vom Text und deiner Stimme - wie du sie einsetzt.
Ist sogar richtig klasse!
Und ... darf man hier sowas schreiben? --> Ein bissle die Höhen runterschrauben, jedenfalls am Anfang, da fällt es mir besonders auf, auch beim 2. Mal anhören..... - sonst hab ich nix zu meckern.
Freue mich schon auf dein nächstes Lied!
Grüße
La Marteau
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Freddy All
Mike, der Gitarren Got! Es gelingt ihm immer wieder sehr tolle Stimmung zu erzeugen, was natürlich jedem Song, was er "mit" produziert, nur was Gutes tut. Ein klasse Song! Gerne gehört.
Nur ein Punkt Abzug, weil die Drums sind etwas "verwaschen" abgemischt sind.
mazze
Ja mein lieber Mike, ich höre gerade deinen Song auf meinen Studiomonis. Also dein Gitarrensound ist immer megageil und deine Licks sowieso. Das vorweg.
Die Gesamtmischung ist mir eine Kante zu crisp, aber das mag anderswo natürlich anders klingen. Über den Hall haben wir uns ja schon mal bei anderen Titeln, meine ich, unterhalten, aber ich denke, das muss so sein hier und ist ja letztendlich auch eine Geschmackfrage.
Unten herum fehlt mir etwas Druck, also was oben crispelt fehlt quasi auf der anderen Seite.
Schöner Text.

Aber, natürlich alles Gedanken auf hohem Niveau, denn da bewegst du dich wahrlich. Macht mal 9 points.
Andi123
Sehr schöne Harmonien und toller Mix. Auch sehr gutes Arrangement. Instrumente ergänzen sich gut und wirken nie zu überladen.
hopoh
Was bei dem Song mal wieder herausragt ist deine klasse Guitar und auch wieder schöner Sound im solo :) Die 5-MannFrau-Band hast du gut arrangiert, koennte so auch Live Live gespielt werden...guter Text...und gut gesungen.
Lionwolf
was für ein klasse Text und durchgängig aktuell.
und mit der Musik sehr geil unterstützt.
dein gitarrenspiel ist hier wieder sehr geschmackvoll arrangiert und gespielt.
kein volle Punktzahl muss ich dir geben, weil der Klang des Gesangs EQ technisch für mich etwas gequetscht klingt. das könnte für mich etwas voller klingen.
Aber 9 von 10 geht doch auch in Ordnung ,oder?:rockguitar::bagi::rock:
jet2
jo, das ist exzellent gemacht!
tolles arrangement, sehr schöne instrumentierung
cartoffle
Das ist professionell. Instrumentalisierung in jedem Instrument, besonders Gitarre wahnsinnig gut.
pivo7
Wahnsinnslyrics!!
Wahnsinnsinstrumentierung
Wahnsinnsvirtuoses Spiel

Einfach Waaaahhhnsinnnn...

Beatleswürdige Lyrics (Penny Lane-artig)! Meine tiefe Bewunderung an Teestunde! Udo hätte es sicher nicht besser machen können!

SO GEIL KANN SICH DEUTSCH ANHÖREN! Eine wahre Renaissance der guten alten Sprache der Dichter und Denker!

Da bleibt einem vor Begeisterung das Brötchen im Halse stecken!

Was ich von Dir halte, muss ich nicht wieder und wieder betonen!

Aber ich tu's gerne: "Du bist hier mit Abstand der Geilste von den Obergeilen!!"

Was war das für ein langer Weg?! Mikilein!!??!!

Puuust puuuust puuuust.... (das ist der Wind unter Deine Flügeln, Baby!)

Mir zittern richtig die Hände beim Schreiben ;O) (Du kannst ahnen, warum!)

Die Frage habe ich Poppinappi auch schon gestellt! "Wo sind eigentlich Deine Grenzen??"

Da hauen die alten 68er-"Kerle" nochmal richtig einen raus - und zeigen den jungen Hirschen, wo der Hammer hängt!!

GENIAL!!!

10/10

PS BTW: ich kann mir sehr gut vorstellen, dass auch Udo dieses Teil toooootaaaaal panikmäßig genial findet!!
Nivek
Das Instrumental ist wieder ein schöner fluffiger Mike Song. Das ist genau dein Ding. Von dem Text hätte ich emotional zur Musik jetzt erwartet, dass es um das Thema 'Wo man sich grüßt und umarmt' geht. Im Gegensatz zu dir selbst bin ich der Meinung, dass die warmen liebevoll emotionalen Texte viel besser zu dir und deiner tollen Musik passen. Meiner Meinung nach schreien Songs, in denen es um Großstadt-Bashing und soziale Verwerfungen geht nach fetten Beats, düsteren Synthies, lauten Gitarren und bösem Gesang. Aber was weiß ich denn schon!
rho
Jeder Interpret fühlt sich vermutlich mit gutem Material besser, als mit Durchschnittsquark und da seid ihr ja gegenseitig an der richtigen Adresse. Den hervorragenden Text finde ich musikalisch und gesanglich sehr gut umgesetzt. Den Mix finde ich aber ein bisschen grell und die Level der verschiedenen Elemente bekämpfen sich für mein Gehör in Nuancen.
Das Intro könnte etwas schneller zum Punkt kommen, da es sich irgendwie zurechtstolpert. Der Eindruck entsteht vermutlich durch seine drei "Pseudo-Themen": erst die akustische Gitarre, dann das E-Piano, dann die E-Gitarre, die sich viel Zeit nimmt. Ganz seinem Stil treu, hat Mike wieder ein schönes Feuerwerk an Ideen abgebrannt, das aber nicht dem Song dient. Ein Lied hat ein Thema. Das kann man sich prinzipiell für das Texten genauso merken wie für das Komponieren. So wird der Hörer dreimal auf eine falsche Fährte gelockt, bevor es richtig losgeht. Heutiges Streaming-Publikum wäre da vermutlich schon zwei Songs weiter in der Liste, zumal das Intro mit 20% der Gesamtlänge m. E. zu lang ist.
Und wo ich schon dabei bin: bis auf das ebenso stilgetreu zerfasernde Ende ist der eigentliche Songteil handwerklich wieder auf geradezu einschüchterndem Niveau, mit Ausnahme der Stimmdoppelung im 2. Chorus, die am Ende etwas ungenau ist. Das finde ich schade. Aber insgesamt habe ich eigentlich nichts zu meckern ;)
Andi Steffen
Mike die Maschine.

Man braucht ihm nur einen Text anzudienen, und schon zaubert er daraus ein wundervolles Stück feinster musikalischer Gussart. Es juckt tatsächlich immer in den Fingern, auch mal einen Text zu kreieren und zu schauen, was Du da so herauszukitzeln vermagst..

Ich kann mich momentan gar nicht entscheiden, ob ich Dein englisches oder deutsches Liedgut besser finde... beides immer auf den Punkt und wunderschön.
Ganz besonders hervorheben möchte ich auch hier wieder die Transparenz und Brillianz im Mix, die Du hier wieder hinbekommen hast. Ich glaube, Deine Stimmart trägt auch dazu bei, dass es so hell und klar klingt. Voll beneidenswert...
Abgesehen von der tollen musikalischen Darbietung muss natürlich auch der Text Beachtung finden. Der ist auch rrrrrichtig gut!!

Insgesamt ein wunderbares Werk von unserem No.1-Chartlistenführer, der diesen Monat gegen eine besonders starke Riege anzutreten hat :cool:👍

(ich wollte nach dem ersten Hören vorsichtshalber erst mal 9 Punkte vergeben... Nun läuft es schon bestimmt das 6. .. 7. mal durch und ich kann nicht anders...: 10 verdiente Punkte für diesen ehrlichen Musikgenuss 😌)
popnapp
Ich habe den Song bereits vorab gehört aber wohl nicht aufmerksam genug. Jetzt fällt mir erst richtig auf, dass ich den Text ziemlich grandios finde. Im Beschreibungstext heisst es, abwechselnd einen Text von Teestunde und von mir, so als wäre das ungefähr auf einer Stufe. Ist es aber natürlich überhaupt nicht. Teestundes Texte spielen drei Ligen weiter oben, in der Profi-Klasse. Toll, was hier für wunderbare Bilder erzeugt werden, jedes trifft auf den Punkt. Sehr gelungen.

Und musikalisch setzt Mike hier die Kette an sehr gut produzierten Pop-Perlen fort. Der Trick mit der 5-Mann-Combo funktioniert prima. Das Arrangement klingt sehr ausgewogen, natürlich, als könnte es gar nicht anders sein. Man müsste Mike also einfach viermal klonen und als Manager dann eine wirklich starke Combo präsentieren. Das wäre genau das richtige für tolle Live-Musik. Handgemacht, sehr gekonnt und lässig. "Eine Mischung aus Stoppok, Dire-Straits, Chris Rea und den Eagles" könnte ein Werbespruch sein. Ich wäre ein gemachter Mann und würde freien Zutritt zum Backstage-Bereich bekommen. Hach ja, jedenfalls besser als dort zu wohnen, wo dir niemand Guten Tag sagt.

Falls ich das noch nicht zum Ausdruck bringen konnte, vor Begeisterung: Toller Song, tolle Combo, toller Text, full stars!
Fechi
Hey,
Ich mag deutsche Texte, weil mein Englisch nicht das beste ist.
Die Combo passt perfekt zusammen, hört sich wie eine gut eingespielte Band an! Gitarrensolos mag ich eh sehr!
Der Text ist wirklich schön sozial kritisch!
Deine Stimme passt zum Thema! Traurige Welt! Und nebenbei bemerkt, scheiß naz....
Wirklich durchgehend, super Track!
LG Fechi
Lyrium
Musikalisch super instrumentiert, harmonisch, cooler Gitarrensound.
Den deutschen Text bewerte ich nicht - nicht mein Ding.
Teestunde
Es ist wie immer, die Musik ist um Längen besser als der Text. Ich fühle mich direkt geehrt. Dankeschön! Wenn ich die nächste Obdachlosenzeitung gelesen habe, findet sich bestimmt auch wieder was Geeignetes zum Vertexten. :)
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Oben