M

Wieder zu dicht

  • Autor Marku_000
  • songvote_creation_date
Hallo,

Das ist mein erster Song/Rap den ich je aufgenommen habe.
Ich hoffe, er gefällt euch. Es ist etwas stark an den Style von Lance Butters angelehnt.

Ich bin sehr gerne für Tipps und Ratschläge offen. :)

Mit freundlichen Grüßen
Marku_000
  • Danke
Reaktionen: 1 Person
Autor
Marku_000
Song-Veröffentlichung
Artist
Marku_000
Kategorie
HipHop
Aufrufe
673
Bewertung
3,57 Stern(e)

Song-Rezensionen

T
  • therealelfatale
  • 5,00 Stern(e)
Flow bisschen holprig ab und zu, Delivery Schlaftablettenstyle. Erinnert an frühe Trashsachen von Earl Sweatshirt. Beat ist interessant . Inhaltlich aber sehr dünn.
H
Das mit der Qualität kenn ich auch, bekomme ich auch nicht hin. Ist natürlich das erste Projekt aber das mit dem Flow kommt mit der Übung. Textlich solltest du aber darauf achten das es sich besser Reimt. Aber wie die anderen Sagen dran bleiben den genau darauf kommts an.
Freddy All
Du hörst bestimmt viel Rap! Vergleiche es direkt mit den top Produktionen. Solange dein Bit nicht 100% sitzt und kein Flow erzeugt ist, wirst du darauf nicht rapen können. Wenn du viel viel übst, erstmal fast genauso zu rapen wie deine Favoriten, d,h, du rapst zu deren songs deren Texte, nimmst dich auf extra Spur auf, baust darauf deinen eigenen Bit auf und versuchst erstmal das zum Klang zu bringen. Dann postest du deine Texte erstmal im Texte Forum und deinen Bit im Feedback gesucht... nur zu
Tape-Loops
Also für den ersten Song überhaupt kann man schon mal ein paar Punkte geben. Wie der Titel schön verrät warst du wohl etwas zu dicht bei der Aufnahme. Das hört man. :D
Der Beat klingt so als soll er den Hörer hypnotisieren. Dadurch das der Rap einen etwas stockigen Flow hat und du klingst als hättest du nachts im sitzen gerappt fehlt dem Ganzen der Elan.

An dem Gesamtkonzept kann man aber arbeiten und auf jeden Fall noch ausbauen. In der Regel wird man von Track zu Track besser. Also gib dem Ganzen noch etwas Zeit und dann vergleichst du deine Tracks in einem oder zwei Jahren mal mit diesem hier.

Der Unterschied sollte sich bemerkbar machen. Je nachdem wie sehr man an der Sache dran bleibt.

Weiter so!
  • Danke
Reaktionen: Marku_000
Teestunde
Mach weiter. Der Song ist viel zu kurz. Und stell deine Versuche erst mal in den Feedbackbereich. Sonst kassierst du extrem schlechte Bewertungen für dein unfertiges Werk.
:welcome:
marianmuzak
Ich stimme EVO-MK‘s Beitrag hier zu. Du sagst dies ist „der erste Track den du je aufgenommen hast“ - mich würde hier interessieren ob du dabei nur im jahrealten Archiv herumgekramt hast oder ob du aktuell mit dem Hobby Musik angefangen hast ? Bei ersterem ist es mit Verbesserungsfeedback natürlich schwierig, da wir deinen aktuellen Fortschritt/Leistungstand nicht kennen :)
Ansonsten möchte ich zu den Punkten von EVO noch ergänzend hinzufügen: dass du an deinem Timing beim Rappen noch arbeiten musst. Eventuell musst du deine Lyrics auch noch besser auf das Metrum abstimmen, damit es einfacher ist den Flow beizubehalten. Aktuell stolpert dieser noch das ein oder andere mal in den 1 1/2 Minuten.
Also falls du grade erst anfängst: lass dich nicht entmutigen, bleib am Ball :jawohl:
  • Danke
Reaktionen: Marku_000
EVO-MK
Hallo :)

Vorwech - Ich bin kein Rapper

Zum Song: Zu kurz, aufnahme zu dumpf, Beat passt auch nicht wirklich(is bissel schwach uffer Brust, könnte mehr Power rein), Vox klingt einfach drüber gelegt/nicht stimmig.

Tip1: Deiner Stimme auch beim rappen mehr Variation u. Tonhöhen verleihen.
Tip2: Nicht immer nur so negative Songtexte schreiben(zieht einen nur runter)
Tip3: Einen Song erst mal im Feedbackbereich posten ;)

Bleib am Ball, den Mut dazu hast Du:)

MfG

EVO
  • Danke
Reaktionen: Marku_000 und jet2
Oben