grillstern

Wenn dein Lächeln töten könnte

  • Autor grillstern
  • songvote_creation_date
Am Anfang stand nur der eine Satz "Wenn dein Lächeln töten könnte". Aus dieser Idee wurde folgender Song, welchen ich im Frühjahr 2006 aufgenommen habe: Zum Einspielen der "AkkustikSchweinespur" habe ich damals zunächst meine Takamine zur Hand genommen. Nachdem ich mit den verfügbaren Mitteln leider kein DrumSet aufnehmen kann, habe ich mich für das Battery (Drum) Plugin für Cubase entschieden. Eine kleine Bassspur dazu - Nix besonderes - einfach direkt rein ins Mischpullt (Behringer DDX3216). Zum Gitarrensound beigetragen haben: Eine Cyan Custom "The bat" (www.cyanguitars.com) in Verbindung mit einem PodPro. Leider kam ich nicht ganz an den gewünschten (klareren) Sound der Gitarre. Am Ende noch der Gesang...noch eine 2. Stimme... ...und das war's :) by www.grillsterne.de
Autor
grillstern
Song-Veröffentlichung
Artist
Grillsterne (deutschrock)
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
536
Bewertung
7,88 Stern(e)

Song-Rezensionen

Lrecords
Ich finds klasse. Kritik a la "Hört man ständig im Radio" ist doch super, denn im Radio läufts weil es vielen geällt :D !!!
mittichec
Produktionstechnisch finde ich es sehr gelungen. Von der Umsetzung her erinnert es mich doch stark an Ärzte, aber hat popig-rockige ohrwurm qualität. Keinesfalls schlechter, als was so vergleichbares im Radio läuft. Mitti
Biko
Wirklich sehr beliebig der Song, aber gut produziert bis auf den Gitarrensound in den Strophen, eben nicht mein Geschmack. Gruß Biko
Marci
Hi! Ich mag den Song. Soundmäsig nicht optimal wie unten angesprochen. Deine Stimme find ich ok. Gruß Marci
profhoell
leider hört man sowas im radio viel zu oft , dennoch klingen die gits nich schlecht obwohl mich der gesamtsound nicht umhaut , drums sind zu leise , der gesamt mix ist zu dumpf.... das arrangement ist für die stilrichtung passend (denk ich) mfg chris
Pansen
Völlig überholt der Song. Drumspur, Gitarrenläufe etc. alles passt gut. Songwriting passt auch gut. Text mag ich auch. so, was noch? Anfang ist ein Takt zu lang. 0815 Song. Aber zumindest so wie es laut Handbuch sein soll. Stimme zu unemotional. Ja ich kenn das. Die Nachbarn, da muss man sich zurück halten. Mix ist nicht wie man es von einer Punktzahl über 8 gewohnt ist. 7-8
InSomnius
kick klingt mir zu nah. insgesamt ist der sound nicht wirklich stimmig, klingt nicht wie aus einem guss. gesang hat marcoman ja schon angesprochen, aber die musik gefällt mir und das delay auf der gitarre gefällt mir auch. insgesamt soundmäßig solides handwerk, gut gemacht, aber mit kleineren mängeln (höhenlastig-kratziger sound der gitarren - modeller?). das ganze haut so in die kerbe der ärzte und spricht mich vielleicht auch deswegen an... gesangslinien erinnern an den guten farin. ;) song: 3,5/5 sound: 3/5
marcoman
Da bin ich zwiegespalten... Der Song ist gut, wenngleich ich das instrumental mehr ausstaffiert hätte, gerade was die Drums angeht. Die sind viel zu weit im Hintergrund...und ich hätt da den ein oder anderen Fill schon gemacht. Oder ist das ein Drumcomputer? Ansonsten ist der Sound okay, Gitarrensound ist Geschmackssache. Der Aufbau des Songs ist auch gut, Spannungsbogen passt. Mit dem Gesang kann ich mich persönlich nicht anfreunden, Einige Intonationsprobleme und etwas nasal/dünn. Ist aber auch Geschmackssache.
Zurück
Oben