Nivek

Weiter Weg

Vielen Dank an :

Angel A - Backing Vocals
Andreas - Songbasis
Jörg - Bass
Jürgen - Percussion

Dieses Lied handelt von einem Hund.
Wenn du einen Hund hast, ist dein Leben gut.
Wenn du einen Hund hast, hast du einen Freund.

Kämpfe für Deine Rechte ! Füttere Deine Seele ! Papier ist wertlos und Gold ist kalt!
  • Danke
Reaktionen: rho
Autor
Nivek
Song-Veröffentlichung
Artist
Vorläufer
Kategorie
Pop
Aufrufe
1.054
Bewertung
8,92 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

KascheK
Ja nee, hat mir nicht so gefallen, da hast du schon besseres, oftmals ja auch gutes abgeliefert. Diesmal lappt mir deine Stimme doch zu sehr ins weinerliche, passt zwar zum irgendwie auch deprimierenden Text, ist insgesamt aber keine rechte Freude zum Hören, zumal auch musikalisch zwar recht solide, aber auch nicht gerade mit Höhepunkten oder Hörreizen bestückt. Der Ebass ist ganz hübsch.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
popnapp
Verglichen mit manch anderem Song von euch ist hier der Groove schon fast kommerziell. Gute, stolpernde Drums als Fundament für dann doch nicht Kommerzielles. Es ist viel mehr schön eigensinnig, mit wild assoziativem Text. Die weibliche Gesangsunterstützung an den richtigen Stellen wertet das Ganze weiter auf. Das versprüht schön viel Kreativität und künsterlische Eigenwilligkeit. Cool!
  • Danke
Reaktionen: Nivek
emhead
Wieder pure Emotionen.
Du haust immer sehr viel Herzblut rein in die Vocals. Kurz vorm "zu viel". Aber eben NICHT zu viel.
Sehr gute Soundauswahl.
Ja, die Drums sind sehr roh. Dass sie fast ohne Effekt sind, find ich gut. Das eh schon volle Soundgerüst würde verwaschen. Aber vielleicht mehr Variation hätte nicht geschadet.
Geschmackssache. Es läuft wie ne Maschine. Passt.
Also sehr guter Song mal wieder.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Donbastiano
Poetische Musik, gut gemacht mit immer wieder interessanter Instrumentierung.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
rho
Angenehme Mischung aus theatralischem Leiden und subtiler musikalischer Aggression. Typisch Nivek, aber mit hörbarem Fortschritt in Gesang und Arrangement.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Turquoise
Ein musikalischer Film Noir. Metallischer Avantgarde-Pop mit kryptischen Lyrics, die man intuitiv versteht. Zart wie ein Kreissägeblatt in einem Federbett.

Etwas für den, für den die Welt nicht heil ist.

Mich zum Beispiel.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
hopoh
Ja ein echter NIVEK mal wieder :) Diesmal - neben den bewusst sperrigen Sounds und Zeilen - mit viel Weite was die Sounds und Atmo angeht und einer gewissen Stringenz was den Groove anbelangt . Wieder sehr experimentell , eigen arrangiert , wie immer gut gesungen und getextet. Eine Klasse für sich. Ja ein echter NIVEK mal wieder :)
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Wuchtich
Hi, ich finde deinen Song interessant. Errinnert mich an Depeche Mode und irgendwas aus den 80er. Deine Stimme finde ich gut., Happert zwar an paar stellen. Aber das finde ich nicht schlimm,weil dein Song Charackter hat. Ich finde auch das Musikalisch abwechslung da ist , ausser bei dem Schlagzeug was ich zu monoton fand . Bei den Instrumenten hätte ich mir mehr Reverb gewünscht,war mir bißchen zu trocken. Aber sonst Super Song
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Mike2009
Ein typischer NIVEK.
Diese Musikwerke haben eine ganz spezielle DNA.
Die gewählten Sounds, Melodieablauf/Interpretation, die Songstruktur und die Textaussage sind unverwechselbar und schaffen eine ganz spezielle Atmosphäre.
Das alles gut gemixt und überaus kraftvoll an die Ohren der Zuhörer gebracht.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
S
Den Text habe ich geschrieben. Leider muss ich den für mich beanspruchen. Na klar klingt das Klavier etwas nach den Sailors aber Onkel Thomas hat nur dieses Spielzeugklavier.
Wie dämlich kann man sein? Immerhin kann man ja erkennen, dass man es ist und sich ändern. Und der Weg dahin ist ziemlich kurz. Nur der Abstand vom Ego zur Weisheit ist so lang.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Crosswise
Leider habe ich keinen Hund. Mein Leben ist schlecht. :(

Doch dann höre ich hier rein, und die Synth-Sprengsel erinnern mich an alte Depeche Mode; unerwartet dann die coole Stimme mit dem Strophen-Beginn. Und weiter trägt es mich in den Refrain, cool und hängenbleibend. Zweite Strophe fährt dann noch mal ordentlich Sounds auf, die dann aber auch wieder zurückgefahren werden.

Sehr gut gemacht, und dann ist es plötzlich einfach so - wie mittendrin zu Ende. Schade, hab mich gerade in dieser schrägen Stimmung wohlgefühlt :D

*********
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Andi Steffen
Verschrobene Synths, trockene Drums, und ein Helge, der uns seine Gefühle in seiner feinsten Manier zum Ausdruck bringt.
AngelAs feine Stimme fühlt sich dabei wie ein zart geknüpftes Sicherheitsnetz an, das einen davor bewahrt, mit Dir in den Abgrund zu stürzen.
Ein geiler, geiler Song, bei dem Du für mich so viel Feeling wie nie zuvor hineinbringst.

...höre es jetzt zum fünften Male.... 🙃👍
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Zurück
Oben