Nivek

Weit vorn hinterm Mond

  • Autor Nivek
  • songvote_creation_date
Es gibt ja immer jemanden, der irgendwie weiter vorne ist. Aber auch der lebt hinterm Mond, weil
es ja einen anderen gibt, der noch weiter vorne ist. Allerdings ist der auch hinterm Mond, halt nur
etwas weiter vorne. Aber selbst der, der ganz vorne hinterm Mond ist, kommt irgendwie nicht weiter.
Und er ist meistens auch nicht lange vorne, weil fast alle ganz vorne sein wollen. Einige entspannen sich
aber auch, machen Musik und sind fein zur Wege.
Autor
Nivek
Song-Veröffentlichung
Artist
Vorläufer
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
734
Bewertung
8,60 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Freddy All
Coole Sounds. Bei deinem Gesang sehe gute Veränderung, wo du wirklich versuchst zu singen. In den Sprachparts hast du die Artikulation noch nicht ganz entwickelt, es hilft sicher mit den einigen deutschen Rapper mit zu trällern. Guter Song, nur am Ende sollen gewaltige tiefe Pads kommen.
mjmueller
Das hat was :right:
  • Danke
Reaktionen: Nivek
popnapp
Ich glaube, es geht im Text irgendwie um Apollo 13. Aber nur so ein Gefühl. :)

Der Gesang wird immer flexibler bei dir. Diesmal richtig mit 'großer' Melodie, zumindest im Ansatz. Auch sehr schön wieder das Arrangement, das wird auch immer ausgefuchster (ohne zu wissen, was "ausgefuchst" bei einem Arrangement eigentlich genau bedeutet. Lässig und alles richtig im Arrangement, so wollte ich sagen. Nur eins: der Bass fehlt mir. Das ganze könnte damit noch etwas durckvoller, moderner und ausgeglichener klingen mit einem guten Synthiebass. Aber insgesamt ein schöner Titel.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Donbastiano
Ich find ihn gut, weil er einfach anders ist.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
stonyroad
Mir gefällt dieser Gegensatz zw. Strophe und Refrin, besonders der Übergang.
Der Refrain hat diesmal überraschenderweise direkt was leicht "Poppiges" an sich. Gefällt mir gut der Song.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Mike2009
Eine interessante Nummer. Die Soundauswahl finde ich excellent (inkl. den druckvollen/transparenten Mix). Auch der Refrain kommt melodisch gut. Der Chorsound vor'm Refrain, das Zurückgenommene an dieser Stelle, das ist gut gewählt, bringt Spannung. Eine sehr atmosphärische Nummer, dazu passt auch diese "kernige" Stimme. Achso, der Text ist auch sehr gelungen. Ich bewundere sowieso jeden, der texten kann, ob nun in Englisch oder auf Deutsch. Gut gemacht.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
speedtom
Ich höre hier einen etwas melodischeren Ansatz im Gesang. Das finde ich schon gut, aber da sind noch einige scheife Töne dabei. Das könnte schon ein etwas "kommerziellerer", also massenkompatibler Songs ein, wenn du da noch etwas feilst. Falls du das überhaupt möchtest! ;-)
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Dreamattack23
Bin gespalten zwischen Strophe und Chorus. Strophe finde ich etwas sperrig, Chorus finde ich super. Da fügt sich der Gesang auch atmosphärisch gut ein. lyrics kreativ wie immer.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
jet2
nice lyrics!
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Tape-Loops
Die Idee des Songs gefällt mir wirklich gut. Was mir besonders gefällt ist die Soundwahl. Genau mein Ding. Der Gesang gefällt mir tatsächlich nicht so sehr. Wobei der Chorus ansich gut ist. Leider nicht "on tone". Man hätte den Track auch komplett ohne Gesang lassen können. Wäre ne schöne Spacenummer. Wobei das Outro recht schöne ist.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Oben