Downtime

We Are

  • Autor Downtime
  • songvote_creation_date
Old-School -und Melodic Death mit Hardcore-Attitüde. Der erste Downtimetrack, vor knapp einem Jahr zum ersten Mal im Voting, hier eine vollkommen neue Version! Do the pit... und ein edit, genau wie beim ersten We Are: Wer sich von den Qualitäten unseres Drummers überzeugen möchte, der schaue doch unser Live-Video :)
Autor
Downtime
Song-Veröffentlichung
Artist
Downtime
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
626
Bewertung
9,13 Stern(e)

Song-Rezensionen

PHaNtoM
hi! also den song finde ich (vom feeling her) geil! der refrain gefällt mir gut. später wiederholt es sich für mich etwas zu oft (etwas wenig abwechslung im gesamten gesehen?) aber liegt noch so drin wie ich finde. zum mix: also nach ein paar sekunden hören stand für mich fest, das es geil ist. während dem hören dann ist mir aufgefallen: -dass ich die bassdrum nicht/kaum höre -dass die gitarren einige unnantürlich flache mittenanteile haben (transe?) und etwas stark "sägen". also der "crispy" anteil ist schon hart an der grenze. ;-) bei der snare habe ich ein wenig die transienten ("zack!!* -du weisst schon..) vermisst, ist aber nicht wirklich schlimm, und wohl auch geschmacksabhängig. die stimme finde ich sehr gut gemischt - klar und düster. nicht mein gemschmack, aber trotzdem sauber gemacht mann. der bass ist unter umständen etwas leise, kann man aber schon so stehen lassen. kommt etwas der transparenz zugute. vom spielerischen her finde ich es auch super. abgesehen von der kleinen schwankung kurz vor dem schluss ;-) gut gemacht! also alles in allem sind das dann für mich etwa acht punkte.
RockPrieSt
Geiler Song. Ab und zu melodiöse Passagen (Gesang) würden sicher auch gut dazu passen. Aber trotzdem: 9 Punkte!!
K
einfach nur Geil
tobiasmarx
Von der Aufnahme her ganz gut (wo bleibt der Bass?), aber es hoert sich einfach nur draufgedroschen an, sowohl von den Instrumenten her (unsauber gespielt, oder was war da los?) als auch vom Gesang her... Nicht gut, deswegen max. 3 Punkte. Gruss Tobias
M
Einfach nur Hammerguter Song!
marcoman
So...mal schnell die unverschämt selbstverliebte, unsachliche Rezi von "quinkelierer" ausgleichen muss: 10 Punke! Also nen Innovationspreis kriegt der Track nicht, bedient sich halt auch gängiger musikalischer Klischees und bietet keine Überraschungsmomente, aber ist trotzdem ein echter Headbanger und verdammt geil produziert. Deswegen...
Pedrocelli
Sauber gespielt, Bass hört man zwar weniger aber dafür Git. umso mehr( oder zuviel ) Fans dieses Genre findens bestimmt super. Ich finde es auch gut obwohl ich andere Musik mache. Trozdem 9 Punkte weil gut arangiert..Jeep
MjOeLnIr
jop..is ganz cool..vorallem wenn man bedenkt das das ne richtige session is und nicht nur die vocals aufgenommen wurden..das metal-rumgeschreie find ich sowieso lustig auch wenn ichs persönlich (gibt auch ausnahmen) ein wenig harmonischer&softer mag..
BoB_DoLe
bass? dadurch fehlt leider auch jeglicher druck, die gitarren klingen imo viel zu kratzig (fast schon kopfschmerzverdächtig). naja der gesang ist auf jeden fall geschmackssache, aber wohl etwas zu viel des guten, da braucht man auch gar keinen text mehr.. oh, da hört man mal kurz den bass, ist anscheinend doch da ;) an manchen stellen klingt der gesang auch recht schlecht gemischt.. spieltechnisch nix auszusetzen, drumsound is auch gut soweit (ok die kick könnte mehr drücken aber ihr habts wohl nicht so mit bass allgemein). wirkt leider ziemlich platt, vielleicht nicht ganz so totkomprimiern.. trotzdem immerhin noch 7 fürs gesamtbild!
quinkelierer
Schnelles Tempo ist nicht dazu bestimmt, um Unreinheiten in Kompositionsbelangen zu vertuschen oder um mechanisches Können am Instrument zu beweisen, sondern um Vitalität auszudrücken. Ich schätze, der Gesangstil ist weder dem Belcanto noch asiatischen Gesangsformen zuzuordnen. Er ist exotisch, das ist offensichtlich, aber leider wirkungslos. Die Aggressivität, auf der dieses Werk ausschließlich basiert, ist aufgrund seiner Simplizität ermattend und wenig beeindruckend. Die Gitarrendiastematik jedoch ist interessant. Textlich kann ich nichts erörtern, weil es unglücklicherweise nicht verständlich ist. Vielleicht weniger Cola trinken. Es ist zwar gut, trotzdem zu komponieren, auch wenn einen die Muse nicht küsst, und es ist sogar wichtig. Jedoch kann, wenn die Inspiration völlig ausbleibt, auch mal eine Pause eingelegt werden. Vielleicht ist es sogar von größerer aussicht auf Erfolg, ein Bild zu malen. Das Stück ist leider ästhetisch karg. Ideen sind aber zu erkennen. Nicht aufgeben!
Mike3000
Supa, das! Wie meine Vorredner schon sagten: Der Bass geht ein bisschen unter, aber sonst bestens.
dter
Hey, was soll man da noch sagen? Soundtechnisch und instrumentalisch 1a. Vom Song her fehlt mir ein bisschen die Abwechslung - das ist wahrscheinlich der Grund, warum ich mich mit dem Stil nicht so richtig anfreunden kann. Liegt nicht zuletzt auch an den "Vocals". ;) Trotzdem 10 Punkte, weil klasse aufgenommen und gemischt!
Vironnimo
Kann mich nur matthew anschließen (obwohl ich mich nicht als akustiker bezeichnen würde ;)): normalerweise ist mir dieser stil etwas zu krass, aber es ist leider mehr als geil gemacht - 10 punkte. weil ich dann aber doch nicht so sehr auf das gekreische stehe, mir persönlich der gitarrensound zu sehr schrebbelt und ich auf dinge wie "we are bandname" irgendwie allergisch reagiere - 9 punkte drummer gehört... 10 punkte
thomasevil
Hallo, alles in allem echt suuuupa! Weshalb ich nicht die volle Punktzahl gebe liegt nur am fehlenden Solo das ich als Oldschoolmetaller vermisse! Der Bass könnte etwas besser rauskommen. Prima weiter so! Gruß Thomasevil
D
Das Schlagzeug hört sich nach meinem Geschmack erwas zu getriggert an, besonders die Bass. Die Gitarren sind etwas dünn und nicht sehr wuchtig, wie ich finde. Der Bass geht, wie bei den meisten Produktionen etwas unter. Der Gesang ist für die Richtung gut. Alles in Allem eine sehr gute Eigenproduktion. Natürlich sind die oben genannten Punkte pingelig, jedoch denke ich, dass man bei solchen Produktionen das auch sein darf. Gruß, Deathlef
SilentDin
Hallo Down, es wurde schon alles gesagt was es zu sagen gibt. Ihr seid einfach ne Wucht und der Song sowieso. mfg Flo
Strat-Spieler
Auch wenn ich wie Matthew den "Gesang" nicht mag, muss ich fairerweise doch in die Vollen langen. Stellt sich mir nur die Frage: Wieviel ist davon noch Homerecording? ;-) Gruß Tom
Kuenne
jo der song is richtig gut. jedes instrument bis auf den bass kommt ganz klar raus.(aber der bass is ja auch nicht so wichtig ;-) ) nur ist das schlagzeug programmiert oder? weil sich das schon fast zu grade anhört vll da noch nen bisschen abwechslung reinbringen. sonst geil
L
Hallo! Also die 10 Punkte sind für die wirklich tolle Produktion und dafür daß der Song richtig gut ins Ohr geht und für die eindrucksvollen Drums, nicht unbedingt für diese Art zu singen ;-) Gruß, LZS
djwusel
Auch von mir: nicht ganz das was ich mir so anhöre, aber für Sound, Quallität und Umsetzung: 10Points
sida
Kann mich bei diesem Song nur Mathew anschliessen. Nicht mein Stil, aber super!! gemacht.
W
  • wurstsemmelgesicht
  • 10,00 Stern(e)
gibts nix mehr zu sagen - volle kanne!
C
erinnert mich etwas an six feet under klingt amtlich! timing is geil kommt alles sauber durch ich mag beim shouten persönlich etwas mehr Betonung (Sprachmelodie) aber das ist ne Geschmackssache. an den Sound will ich erst noch herankommen.
mathew
Und jetzt der Akustiker ;) Das ist soundmäßig und spieltechnisch einfach so sauber das ich meine Abneigung gegen Growls hier einfach nicht heraushängen lassen will! Wäre auch irgendwo unfair dieses Stück nach persönlichen Abneigungen zu bewerten - denn technisch ist das absolut auf dem höchsten Stand den ich der Metal-Musik zutraue! Bewundernde 10 Punkte meinerseits Gruß Mattes
Ktulu
sauber... was soll man sagen. Wer hart arbeitet, bekommt auch ein gutes Resultat. Auch wenn mir der Mitti nicht immer so ganz gefällt, gibts 10 Punkte, weil es in seinem Genre das NonPlusUltra darstellt, und vielleicht sogar das Zeug dazu hat, dass es irgendwann seine eigene Schublade eröffnet. Dann heisst die Liste die man in der Richtung in einem Atemzug nennt "Dismember....Death..... Downtime" ;) Der Sound ist Hammer, aber bei dem geilen Studio ists auch nicht verwunderlich nicht war Seppi? :D ... ich geh jetzt mal schauen, ob die Überweisung für die EP schon raus ist. Hau rein Marco
Norz
leider ist der sänger in der tiefen stimme zu undifferenziert "öööh ööööh öööh" die screams sind schon viel besser. guitsound könnte noch etwas rotziger sein. klingt bisschen zu lieb. aber das geschmackssache. spitzenlied. 9,5 punke
Trigger7
Jo! 10 Punkte Da ich noch keine bessre Produktion abliefern kann, mecker ich nicht rum. :D Für Homerecording nicht schlecht. Wobei mir die Gitarren auf meiner Suround Anlage nicht so gefallen. Im Stereobild ist soweit alles in Ordnung. Also You Are Downtime... CU T7
R
...der song ist scheisse! ^^ [grosses Kino, nicht perfekt, erwartet aber eh niemand, super wie es ist, weiter so!]
InSomnius
10 punkte und eine prophezeiung: ich kenne jemanden, der in den nächsten hr.de-charts erscheinen wird. :D bei mehrfachem hören finde ich doch einige sachen, die mir persönlich zum perfekten sound fehlen. aber zum einen höre ich im augenblick über normale kopfhörer und eine ziemlich billige soundkarte ab, außerdem sind wir hier bei homerecording.de. und für homerecording erreicht das hier allemal den stand von 10 punkten.
P
Ich mag die alte viel lieber... die hier ist doch scheiße :D Spaß beiseite ;) Da hat sich tatsächlich einiges getan. Das Songwriting hat sich kontinuierlich verfeinert, der Sound wurde immer brachialer und der Mitti growlt ja mal wie ein großer. Viel bleibt mir eigentlich nicht zu sagen. Hoffentlich seh ich euch bald mal live. ach ja: 10 Punkte! Genau mein Ding! Gruß, Frank
Oben