mazze

Vox Vestalis

  • Autor mazze
  • songvote_creation_date
Ich arbeite peu à peu an eine Art Konzeptalbum über das anitke Rom. Das hier ist Track 3.
Ihr könnt euch das Teil gerne auch mit Video reinziehen. Es geht bei den Track um die Hüterinnen des Feuers, die Vestalinnen, bzw. um die Gedanken und Gesänge einer Vestalin.

  • Danke
Reaktionen: 2 Mitglieder
Autor
mazze
Song-Veröffentlichung
Artist
Mazze
Kategorie
Soundtracks
Aufrufe
1.097
Bewertung
7,78 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Teestunde
An manchen Stellen klingt es so, als ob was "mitschleift", was den Gesamteindruck etwas mindert. Nicht ganz meins. Ich assoziiere mit den Klängen eher eine Unterwasserwelt. :)
  • Danke
Reaktionen: mazze
Verney
Ich finde den Komposition, Sounds und Mix völlig in Ordnung, und darüber hinaus sogar ziemlich gut! Lediglich am Gesang klingt etwas leicht aufgesetzt, für meinen Geschmack - eine Spur zu synthetisch / unnatürlich - ob das "Retorte" ist, wie Holgi meint - oder vielleicht auch zu viel Intonationsbegradigung oder was auch immer, das kann ich nicht wirklich wissen - jedenfalls hätten im Gesang die kleinen natürlichen "Zwischentöne" dem Gesamteindruck nicht geschadet. Wo doch alles andere (gekonnt) synthetisch klingt, wäre ein etwas menschlicherer Gesang ein netter Kontrast gewesen, den Herz und Ohr immer wieder dankbar aufnehmen.
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 8,00 Stern(e)
gefällt - toller Mix & Sound. Nix zu meckern;)
  • Danke
Reaktionen: mazze
notenhobler
gefällt mir, tolle Stimmung
  • Danke
Reaktionen: mazze
jet2
schönes stück!
  • Danke
Reaktionen: mazze
holgi
Da singt keine Frau aus Fleisch und Blut, gell? Und genau das ist sehr schade. Die Atmosphäre finde ich stark.
  • Danke
Reaktionen: mazze
stonyroad
Wer hat da dazu "gejammert" ?
Manchmal hör ich über die KH so eine Art Knackser wie auf einer LP.

Sehr "biblisch" :)
  • Danke
Reaktionen: mazze
Nivek
Berührende Musik zum abschweben. Lisa Gerrrard könnte hier auch singen.
  • Danke
Reaktionen: mazze
FalkProduzent
Vorweg: Antike Rom und elektronische Musik? Auch nicht schlecht :p
Erinnert mich an die Arbeit von James Horner zu Titanic. Da hat er auch ab und an gerne Synths mit reingebracht, obwohl sie nicht zeitgemäß waren.

Also ich finde den Track ganz interessant, sowie die verwendeteten Synths. Ebenfalls passt die Stimme gut zu der klanglichen Atmosphäre, auch wenn sie nicht immer gut gemixt ist. Thema Mixing: Ich darf mir da garnicht so wirklich was rausnehmen, da ich selber auch massenhaft Probleme damit habe. Im Ganzen ist der Ton kraftvoll, aber die Bassfrequenz klingt mir manchmal etwas zu krass. Oft "überlayern" einzelne Synths miteinander, aber das ist dann schon meckern auf höherem Niveau.

Schönes Stück!
Geil wären jetzt noch Hintergrundgeräusche vom Film gewesen :b
  • Danke
Reaktionen: mazze
Oben