Nivek

Unterhalb der Freiheit

  • Autor Nivek
  • songvote_creation_date
Unterhalb der Freiheit geht nichts!
Remaster 28.12.2020
Autor
Nivek
Song-Veröffentlichung
Artist
Vorläufer
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
1.040
Bewertung
8,67 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

popnapp
Ziemlich intensive Nummer. Sehr schöne Atmosphäre und diesmal finde ich den Mix auch sehr gut. Die Vocals sind schön klar und der Sound insgesamt rund. Gut produziert.
Beyolie
Der (Bass)-Synth am Anfang ist schon mal fein. Verflucht, das wird wieder eine ziemlich hohe Wertung - aber was gut ist ist gut.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Fugato
Interessanter Song, danke! Hatte keine Probleme bei der Textverständlichkeit. Das Surreale und Mehrdeutige passt nach meiner Meinung gut zur Musik. Klingt wie ein Lied zu einem Bild von Dali.
9/10
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Teestunde
Gefällt mir. Nur die Textverständlichkeit lässt etwas zu wünschen übrig. Sehr engagiert. Deswegen einen Keks mehr, als ich eigentlich wollte. Acht.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Kosaken-Kaffee
Auch wenn ich den Begriff nicht so gerne mag, sage ich ihn trotzdem: atmosphärisch dicht
Starke Nummer
  • Danke
Reaktionen: Nivek
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 9,00 Stern(e)
ja, der Regler für die Stimme muss bis dahin rauf, wo es einem selbst zu laut erscheint. Auch vom Konzept her scheinen Musik und Text fast um die Aufmerksamkeit zu konkurieren. Musikmachen bedeutet auch absolute Freiheit. Das Produzieren der Songs engt einen hingegen leider ganz schön ein...doch das Arrangement verfängt: -Ich tanz' die Freiheit!-) Evtl. veträgt die Datei noch eine Schub mit dem Kompressor o.Ä.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
speedtom
Sehr hypnotischer und intensiver Song. Den Text hab ich auch leider nicht immer verstanden.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
cartoffle
Du hast deinen eigenen Stile gefunden. Sehr gerne gehört!
  • Danke
Reaktionen: Nivek
pittplatsch8
Sehr experimentell, warum nicht. Spannung baut sich beim hören auf. Leider ist der Text nicht durchgängig gut zu verstehen, das stresst. Ab 2.40 wird's deutlich besser.
Aus eigener Erfahrung weis ich: Deutsche Songtexte die man nicht richtig versteht, bzw. die zu leise sind, killen feelingmässig das ganze Projekt.
Bei Korrektur aber durchaus passables Werk.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
stonyroad
Nivekmäßig gut, bleibt vom Aufbau aber auf einem Nivau
Da ist der Einsatz der Synthflächen, die sich nach und nach ins Bewusstsein schleichen, schlau gewählt.

Stimme klingt diesmal sehr gepresst
  • Danke
Reaktionen: Nivek
EVO-MK
Boa, das ist echt Super. Packt mich auch emotional. Klasse gemacht. Daher von mir 9 von 10 Punkte. Es fehlt mir eine Steigerung/Spannunugsbogen. Erinnert mich Witt - Wan kommt die Flut irgendwie:verbeug:
  • Danke
Reaktionen: Nivek
jet2
gutes stück!
hat mich mitgenommen.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Oben