KascheK

Too Hot!

  • Autor KascheK
  • songvote_creation_date
Eine kleine Fingerübung in Sachen Funk - habe in letzter Zeit zuviel Prince gehört.
Zum Einsatz kamen als Vsti's u.a. eine Drummachine namens "Rhythmus" (schön LoF); der FireBird, Tyrell, Prophanity und ne Orschel, desweiteren diverse Samples, mit Melodyne zurechtgebogen. Dazu Bass und meine gliebte Rockinger - fertig ist die Laube.
Mir gefällt's - ich hoffe, euch auch!
Autor
KascheK
Song-Veröffentlichung
Artist
KascheK
Kategorie
RnB, Funk, Soul, Reggae
Aufrufe
835
Bewertung
7,60 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

cartoffle
Sehr schöne Reminiszenz an Prince.
  • Danke
Reaktionen: KascheK
stonyroad
Hatte auch Prinz im Hinterkopf.
Klasse Funky Gitte.
Obwohl ich auch immer wieder gerne Zwischenteile einbaue, aber der Teil 1:38 - 1:48 nimmt bissi viel Wind weg.
  • Danke
Reaktionen: KascheK
sanoor
Weiß nicht, abgesehen von den Gitarren erinnert mich das mehr an den 80ziger Elektrobeat als an Prince....Musste spontan an Herbie Hancocks Rockit denken....aber so ganz passt es dann doch nicht...vielleicht eine Mischung aus beidem. Handwerklich gut gemacht, könnte aber mehr fetzen. Trotzdem gerne gehört.
  • Danke
Reaktionen: KascheK
popnapp
Die Snare tut mir etwas in den Ohren weh. Finde ich nicht so gut.
Und der funky-Groove scheitert ein bisschen an dem relativ braven Bass und den relativ unfunkigen Drums.
Die E-Gitarren kommen noch am besten, zusammen mit der schönen Orgel. Auch die Congas ab 1:58 kommen gut.

Die Samples und Soundspielereien sind schon irgendwie cool. Aber ohne den richtigen Groove als Fundament will es bei mir nicht recht zünden.
  • Danke
Reaktionen: KascheK
Ash
Vom Arrangement her eine Jamming Session, was es wohl auch darstellen soll :). Bisschen langweilig und Oldschool, aber ab 2:10 finde es wieder interssant.
  • Danke
Reaktionen: KascheK
antares
Hey

Der Drumssound ist m.M.n. hier das Problem, ja gar der Spielverderber und vorallem die mit Besen geschlagene Snare ... Pöser Jungsche aber auch!

Der Rest, die Voice, die cleane Funky-Geige und sonstiges FX-Gedöns (postitiv gemeint) finde ich absolut gut. Dem Song fehlt noch mehr das funkige, triolisch nach vorne treibende Spiel, kann es das sein?

Gut gemacht und weiter machen[!]
  • Danke
Reaktionen: KascheK
Kosaken-Kaffee
Nicht uncool, irgendwie fehlt mir aber etwas, was dem ganzen noch mehr Pepp oder Würze verleiht. So plätschert es noch etwas vor sich hin; handwerklich aber prima umgesetzt.
  • Danke
Reaktionen: KascheK
Turquoise
Ich habe auch viel Prince gehört . . . früher.
Ich finde aber, das was am meisten nach Prince klingt, ist das gesampelte(?) original Prince-"Uh!" (bei ca. 0:50) und die kleine, cleane Funk-Gitte, die in seinem frühen Zeug bis "1999" (z.B. Lady Cab Driver) immer vorkam.
Alles in allem aber ist es für Prince - entgegen des Titels und abgesehen vom Ende - ein bisschen zu kühl.
  • Danke
Reaktionen: KascheK
hopoh
Sehr geil :) ! prince ( R.I.P. ) würde sagen - don`t stop the groove , oder auf deinen Eingangsmonolog bezogen... don`t stop the fingerübung :)
Gefällt mir sehr gut... incl. dem Zitat des princigen Funky-licks im Backroom, klasse gespielt, tolle Idee , geht in die Beine, Bauch und in die Ohren zzgl. diesen lasziven Samples.
Und ein toller Sound und Mix , für mich alles richtig gemacht...vielleicht ein kleines Haar in der Suppe ist die Snare die ist für mich soundmässig eher gehaucht als gedrummd...
Abschliessend - von Prince-Fan zu Prince-Fan - super Idee , proffesionell eingespielt und produziert, klasse Sound ! Ten points ich hätte auch elf gegeben wenn das ginge :)
  • Danke
Reaktionen: KascheK
jet2
kommt mir tatsächlich so wie ne fingerübung vor.
gut gespielt, aber bin leider nicht so der funkfan.
am ende hätte ich wenigstens ein fettes schwülstiges gitarrensolo erwartet.
7pts.
  • Danke
Reaktionen: KascheK
Oben