1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

The Guard

Song in 'Independent' von 2-PLUGGED gepostet, am 16.10.19.

  1. 2-PLUGGED

    2-PLUGGED

    Registriert seit:
    12.03.19
    Punkte:
    241
    241
    7.87/10, 15 Stimme(n)
    Titel:
    The Guard
    Dauer:
    00:03:00
    Datum:
    16.10.19
    Interpret:
    2-PLUGGED
    Kategorie:
    Independent

    The Guard hab ich 2017 schon mal auf Propellerheads Reason aufgenommen und jetzt die Stems in Studio One überarbeitet.
    Der Song ist sehr minimalistisch und tendiert eher zu Elektronik-Bereich (Hab Independent gewählt).
    Ich experimentiere immer viel mit Genre und Sounds. Manchmal auch so "engstirnig", dass ich die Basis vergesse.
    Der Gesang bei dem Song ist ohne Reverb, Delay oder ähnliches. Sehr pur....fand ich passend.;-)
     
    2-PLUGGED, 16.10.19
  1. xharlekin

    xharlekin

    Registriert seit:
    14.09.10
    Punkte:
    120
    120
    7/10,
    Originell. Gut abgemischt. Trotzdem fehlt mir der Begeisterungsfaktor
     
    xharlekin, 07.11.19
  2. cartoffle

    cartoffle

    Registriert seit:
    10.12.13
    Punkte:
    1.748
    1748
    9/10,
    Gefällt mir sehr gut! Gute Gesangsperformance1
     
    cartoffle, 31.10.19
  3. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    2.485
    2485
    8/10,
    Ich hätte mir gewünscht, dass sich das Akkordschema zwischendurch mal ändert. Insgesamt aber schon recht cool.
    8/10
     
  4. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    16.895
    16895
    8/10,
    nettes teil!
     
    jet2, 27.10.19
  5. popnapp

    popnapp

    Registriert seit:
    18.06.03
    Punkte:
    18.387
    18387
    10/10,
    Anfangsrhythmus wie "You're the voice", dann ein Axel-F Bass. Dann cooler AlanParsonsProject-Gesang, besonders wenn er mehrstimmig wird. Tolle Zutaten und spannender, eigener, unverwechselbarer Song.
    Synthie-Solo ab 2:30 passt auch sehr gut, so rhythmisch, akzentuiert. Das Ende kommt dann irgendwie plötzlich und unvorbereitet. Und insgesamt fehlt mir im Songablauf noch ein Wechsel der Harmonie, irgendein Break oder so etwas.
    Aber besser zu kurz und zu wenig als zu lang und zuviele Wiederholungen. Ein kurzer, knackiger, spannender Hit!
     
    popnapp, 27.10.19
  6. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    7.326
    7326
    6/10,
    Der Drumsound ist lässig. Bass ebenso. Mal was anderes. So ab der Hälfte könnte noch ein bisschen mehr Entwicklung kommen. Paar "nasty Bitches" ;) z.B.
    (Ist das Popnapp der da singt?)

    Insgesamt eher eine Skizze. Aber eine coole.
     
    Turquoise, 26.10.19
  7. asli

    asli

    Registriert seit:
    26.08.06
    Punkte:
    17.630
    17630
    9/10,
    sehr gelungen. und das denglisch ist schon sehr sympathisch. :)
     
    asli, 20.10.19
  8. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    18.993
    18993
    10/10,
    Cooler Einstieg mir Percussion und Bass.
    Stimme & Gesang find ich gut.
    Der synth ab 1:47 bringt auch einen neuen Schwung, passt sich der Percussion an. Der ab 2:30 detto.
    Hat in meinen Ohren Gefallen gefunden ;)

    Harrgott, jetzt hätt ich meine Sternchen fast schon wieder gelöscht als ich beim Fehlerausbessern mit dem Mauscursor drübergefahren bin, wann ändert sich das endlich das man seine Wunschsternchen NUR durch anklicken eingeben kann :vangry:
     
    stonyroad, 20.10.19
  9. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    8.280
    8280
    10/10,
    Super! Passt alles für mich. Das ist "minimalistisch", genau. Sehr gut. Fehlt nix. Könnte länger sein
     
    mwa, 20.10.19
  10. Aurora Ferrer

    Aurora Ferrer Master of Desaster

    Registriert seit:
    04.08.19
    Punkte:
    146
    146
    6/10,
    Ich schließe mich Kosaken-Kaffe an.