R

Strings of the Space

  • Autor recordingchen
  • songvote_creation_date
hi, mein 1 Track bei recording.de ! ist eine Mischung aus Film/Chillout/Ambient. viel Spaß beim reinhören !
smil24.gif
gruß recordingchen
Autor
recordingchen
Song-Veröffentlichung
Artist
recordingchen
Kategorie
Soundtracks
Aufrufe
415
Bewertung
3,88 Stern(e)

Song-Rezensionen

G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 5,00 Stern(e)
Nimm die erste Minute, die sehr neugierig macht und überlege Überraschungen. Ich finde ja (aber ich bin kein Pop, eher Jazzfan) dass man der Neigung ruhig widerstehen sollte, zuviel Soundgewitter draufzupacken. Lieber weniger, aber einfallsreicher.( Sag ich mir auch immer wieder aufs neue).
  • Danke
Reaktionen: recordingchen
FREQUENZLOS
hey stimme im großen und ganzen den vorrednern zu... der anfang gefällt mir gut und baut ne gute athmosphäre auf.. ob der beat jetz sein muss oder nicht darüber lässt sich wohl streiten. ich persönlich finde ihn gar nicht so störend. dagegen stört allerdings der string sound ab 3.20, also sowohl vom klang als auch von der melodik ist das nicht gerade berauschend... und insgesamt natürlich viel zu wenig abwechslung für die länge!
  • Danke
Reaktionen: recordingchen
Wennto
auch ich glaube, dass wäre erstmal besser was fürs Feedbackforum gewesen. Da sind noch sehr viele Baustellen. Ansatz gefällt mir!
  • Danke
Reaktionen: recordingchen
holgi
Hi, der Anfang ist grossartig, herrliches Geklimper :) Die Strings und Chöre kommen fantastisch hinein, aber dann der Bass, so wenig er auch dort tut, passt schon nicht mehr und gibt die Entwicklung vor. Ab 1:20 dann, die Strings, wird es vorhersehbar, der Beat selber später ist ein musikalisches Totschlagargument, nicht das er schlecht wäre, weiss Gott nicht, aber er raubt deiner Komposition das herrlich melancholische und verträumte Element. Im weiteren Verlauf gibt es sehr schöne melodische Momente, für sich genommen, aber ob sie in deinen Song wirklich passen lass ich für mich erst einmal dahin gestellt. Du hast ne Menge Sachen verarbeitet die aber irgendwie keine Kurzweil erreichen, für mich liegt es vornehmlich am gleichförmigen Beat und dem Rhythmus an sich, es passiert alles im gleichen Temporaster, keine wirklichen Ausbrüche .. Fazit: Es gibt grossartige Momente, ergreifende Melodien, einen Gutteil "schöner Traurigkeit" und Melancholie, aber es gibt auch eine störende Rhythmus-Sektion und fehlende Struktur der einzelnen Elemente. Gruss Holgi
  • Danke
Reaktionen: recordingchen
B
Musikalischer Aufbau, Einsatz der Effektabteilungen, Mix ... es quietscht an allen Ecken und Kanten. Stell doch deine Stücke erst im Forum vor, lass dir Tipps und Hilfestellungen geben, bevor du voten lässt und Misserfolge einfährst. LG Berry
  • Danke
Reaktionen: recordingchen
AlMcGee
Also mein erster Gedanke: ganz schön lang. Das wäre kein Problem, wenn es mehr Abwechslung gäbe, etwas, auf das man sich freut bzw. wartet. Aber man wartet und wartet... Ansonsten vom Mix ganz ok.
  • Danke
Reaktionen: recordingchen
M
Mir ist das auch eine Nummer zu monoton. Da musst du echt nochmal ran!
  • Danke
Reaktionen: recordingchen
R
Spannender Anfang, aber leider passiert dann nichts Neues mehr, außer dass neue Instrumente dazu kommen. Das ist für meinen Geschmack zu wenig für eine solch lange Komposition. Und so zieht sich das Stück dann in die Länge, immer wieder mit dem gleichen Thema.
  • Danke
Reaktionen: recordingchen
Zurück
Oben