Raus

Sonne Sand und Meer

  • Autor Raus
  • songvote_creation_date
Sonne Sand und Meer steht für Urlaub. Habe diesen Song bei mir eingespielt und ist nur eine Idee. Es ist einfach mal wieder eine Idee !!!!!!!! Bass etwas daneben aber soll so sein.
Autor
Raus
Song-Veröffentlichung
Artist
Raus
Kategorie
Pop
Aufrufe
151
Bewertung
1,83 Stern(e)

Song-Rezensionen

Lrecords
kann mich den Vorrednern nur anschließen: - : Mix iss nix, Instrumente sind schief, alles sehr "klumpenmäßig", wenig abwechslung + : die Stimme hat was, deutsch find ich immer gut, die grundsätzliche Idee ist definitiv ausbaufähig Meine eigenen Sachen sind auch nie das Gelbe vom Ei, darum tu ich mich etwas schwer mit der Kritik. Aber das ist wirklich wie schon geschrieben ein Fall von "neu aufnehmen", da die Sachen nicht schlecht ist, die Durchführung hier iss aber eben nix fürs Voting
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 2,00 Stern(e)
Bei der verstimmten Klampfe zieht es mir die Socken von den Füßen! Bitte vor der Aufnahme stimmen! Du bringst es aber auch selbst auf den Punkt: "Es ist einfach mal wieder eine Idee" - dann gehört es ersteinmal ins Feedback Forum ;) Zum Arrangment: Der Song dümpelt etwas vor sich hin. Bei der immergleichen Akkordprogression sind (meiner Meinung nach) zumindest eine Bridge oder ein Solo Pflicht. Der ABABAB(...) Ablauf ermüdet ein wenig ;) Nocheinmal aufnehmen und abmischen, dann ist auch mehr drin!
Wennto
nicht nur der Bass ist daneben, sorry ;-) das gehört leider wirklich ins Feedbackforum und nicht ins Voting imho. Klingt schrecklich...Vor allem dieses Ping Pling der verstimmten Gitarre. Hört ihr Euch eigentlich auch mal andere Sachen hier an?! Ordentlich gespielt, aufgenommen und gemischt könnt es dennoch gut kommen. "Noch einmal neu aufnehmen" trifft es wirklich auf den Punkt und somit nur 2 Sterne
K
Yep! Vor allem der Sand in dem Song ist wahrnehmbar, man kann ihn förmlich rieseln hören. Den Sand im Getriebe. Der Sand der endlosen, öden Sahara. Auch nach Meer klingt es, nach dem Meer mit h. Dem Mehr. Das Mehr im Mix, in der Komposition und im Arrangement, das dringend benötigt wird, um einen halbwegs erträglichen und erquicklichen Song hörbar zu machen. Und auch die Sonne ist erahnbar; die Sonne, welche scheinbar ein Tape fast verbrannt hätte, welches nun hier in digitalisierter Form Verbreitung findet. ;-) Nee, spaßig gemeint. Aber ehrlich jetzt, in diesem Song, in diesem Mix ist alles falsch gemacht worden, was man falsch machen kann. Hab' schon Besseres von Dir hier gehört. Klingt hart, aber ab in die Tonne damit. Das ist Datenmüll. Nur ein Stern.
R
Kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Es lohnt sich, die Mixing-Basics zu lernen, dann kann man's auch anhören :)
R
Es gibt eine Menge Baustellen in der Präsentation Deiner Idee. Ich fange mal mit dem Auffälligsten an: a) zuviel Hall und zu undifferenziert eingesetzt und b) Ssssonne (!) viel zu massiv ins Mikrofon "gegeben", d.h. Du solltest entweder üben in etwa in gleicher Lautstärke bei gleichem Mikrofon- abstand einzusingen oder mit einem Limiter/Kompressor arbeiten, um Laut und Leise auf ein verträgliches, gemeinsames Niveau zu bringen. Aber damit nicht übertreiben! Und c) Nutze einen Poppschutz beim Einsingen und d) ggf. solltest Du auch einen De-Esser einsetzen, um die scharfen S-Laute zu mildern. Und e) die verschiedenen bei Dir eingesetzten Instrumente klingen nicht sonderlich liebevoll "erdacht", okay, es ist nur eine Idee für einen Song, aber wenn Du ihn in der Rubrik "Songvoting" vorstellst, dann mußt Du Dir auch im Klaren sein, dass Mix und auch Komposition "verrissen" werden. Kommen wir zu f) Komposition... das ist sehr eintönig und erfordert noch gewaltige Arbeit am Arrangement. Und g) der Mix klingt wie ein Sandalenwestern aus den 60ern. Das war aber bestimmt nicht Deine Absicht, Winnetou hier auflaufen zu lassen oder die Karl-May-Festspiele mit einem Soundtrack zu beglücken. Mit anderen Worten, Dein Mix ist nix. Total intransparent. Aber - Deine Stimme hat Charakter. Klingt ein bissel so wie Achim Reichel. Bau das aus. Wie bewertet man sowas? Schau Dir mal die "Sternchenskala" an. Da gibt es ziemlich am Anfang den Punkt "Noch einmal neu aufnehmen". Ich denke, das ist hier zutreffend. Wenn Du zur Produktionsweise Fragen hast oder Anregungen brauchst, dann stelle doch den Song erstmal im Forum mit der Bitte um Hilfe vor. Das ist zwar nicht immer von Erfolg gekrönt, weil es auch viele Wichtigtuer mit sachfremden Kommentaren gibt, aber der eine oder andere ist durchaus willens, Tipps zu geben. Mein Tipp an dieser Stelle: Nochmal neu machen. (2 Sterne).
Oben