Stoner

Shady

  • Autor Stoner
  • songvote_creation_date
Dieser Song entstand ursprünglich im "Mama Fettig"-Contest und hieß dort "Bye Bye Love". Hier ist nun die überarbeitete Version mit neuem Text und neuem Mix. Text, Gesang: house12 Arrangement: Stoner Mix: mofox (Nervenzusammenbruch: alle drei... :D ) Einleitung Die Liebe ist eine zwielichtige Angelegenheit. In den seltensten Fällen stimmen Ort und Zeitpunkt, und stimmen sie mal, stellt der da oben die Weichen nicht. Und niemand weiss warum. Einfach so. Alles läuft gut und rund, alles passt. Eines Montags rufst du ihn in der Firma an. Er ist leider grad nicht da. Versuchst es zu Hause. Hebt keiner ab. Dann das Handy. Ausgestellt. Kein Problem, das kann alles und nichts bedeuten. Dienstag. In der Firma nicht zu erreichen, zu Hause keine Antwort. Nochmal das Handy. Ausgestellt. Einfach so. Alles klar, du weisst das war's. Love is just so shady, Baby…. Text Whose side are you on, do you even know? We’re just background artists in your one-man show Red cosmic strings glowing in the night I tried to escape, find a place to hide Love is just so shady, baby Not a lot is true In every other “I love you” Some of my thoughts will cut you like a knife You must be the killer saving my life I am just a bitch betraying your trust Or the humble virgin sparking your lust When you go to hell, take your cigarettes Take your silence, your secrets and take your sweat Under your bright cloak of empathy You foster cruelty and it’s starting to spread Viel Spaß damit wünschen Annette, Sascha u. der unkaputtbare mofox! :) p.s.: der Editor bzw. die Formatierung ist ja mal voll für´n Popo! Ich bekomme die Sonderzeichen nicht weg, habe "Bitch" editiert, was nicht erkennbar war usw. Nur eine Entschuldigung für die nicht ganz optimale Beschreibung...
Autor
Stoner
Song-Veröffentlichung
Artist
Stoner feat. house12
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
459
Bewertung
8,17 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Flint
Hi Stoner, Popo, wie köstlich. Dame am Mikro ist mal ernsthaft eine echter Fortschritt! Da hast du Gutes vollbracht. Ich hör da mehr Gothic als Folklore. Das ist neu, wenn ich mich nicht irre. Wohl die beste Leistung die ich mit dem Namen 'Stoner' je assoziieren konnte. Oder hab ich was verpasst? Mehr Selbstvertrauen in Richtung Gothic und Folklore scheint also angebracht zu sein, wenn ich das so dreist anraten darf. Ich protegiere das auf jedem Fall! Beides ist ja nicht so weit von einander weg. Nicht aber diese Rhythmuswechsel! Die stören eher und bereichern nicht. Und nochmal: Vocals spitzenmäßig und goldwertig! Mein Applaus!
  • Danke
Reaktionen: Stoner
Manoloco
Finde ich ziemlich stark :eek: Ich mag unübliches Zusammenspiel zwischen Instrumental und Gesang. Tolle Stimme! Mix bis auf die lauten Gitarren super gelungen: sehr dicht gehalten und trotzdem luftig untereinander. Okay, zuweilen erschlägt es dann tatsächlich etwas. Ich nehme das schlicht als instrumentale Steigerungsform war :D FadeOut ist eine Anstandssache gelle, für nächstes Mal! ;)
  • Danke
Reaktionen: Stoner und mofox
Ash-Zayr
Ein nicht richtig gelungener Genre-Mix, sofern es denn überhaupt ein Mix werden sollte und ihr nicht entweder Within Temptation oder eher Mike Oldfield feat. Maggie Reilly sein wolltet...;) Die Homogenität und Konsistenz stimmt nicht. Ich habe das Gefühl einen Mesh-Up zu hören, bei dem eben ein Basis Track nach Machart Evanescence/Within Temptation deutlich hörbar mit einer Gesangsspur von Maggie/Oldfield überlagert/kombiniert wurde. Eine Einheit ist es nicht. ....schade....eine verpasste Chance, denn die Musiker hier sind allesamt großartig; der Mix dann aber etwas zu pompös geraten. Ash
  • Danke
Reaktionen: mofox und Stoner
Nightfly
Ich kann hier mit meinem Urteil nur langweilen, weil alles schon geschrieben steht. Die Komposition ist klasse, der Gesang gut. Ich gebe Helge bei der Beurteilung des Gesangs 100%ig recht und weiß der Tag wird kommen, wo der Knoten restlos platzt, denn es entwickelt sich in die richtige Richtung! Das Arrangement ist auch mir zu überladen, zu viele Hallräume, die Stimme hätte im Mix weiter nach vorn gekonnt, denn die sollte das Wichtigste sein. Dass das Ganze nicht so ganz leicht umzusetzen war, kann ich gut nachvollziehen. Normalerweise würde ich ne Acht ziehen, aber ich lege gerne einen drauf, weil Songwriting und Gesang das einfach verdienen.
  • Danke
Reaktionen: mofox und Stoner
helge1973
Warum der unkaputtbare mofox? :) Die Stimme von house12 ist einfach nur geil, müsste aber für den rockigen Part mehr aus sich heruasgehen, mehr ausflippen (das Thema bietet das doch an), sonst hört sich das so an, als ob Band und Sängerin jeder für sich spielt. Grade in den dramatischen Phasen (3:19) wünscht man sich das Ausbrechen der Sängerin. Mensch, housy, BRÜLL doch ma - könnt ihr Ischen doch ansonsten immah so gut :-D Ansonsten vom Mix her habe ICH nix zu meckern bis auf das mit den Höhen, das stimmt tatsächlich und ist 4 allem bei den Gitten bemerkbar.
  • Danke
Reaktionen: mofox und Stoner
docmidnite
Interessant! Viele sehr kreative Momente allerdings finde ich vor lauter lauter keine hook, schade. Gesang weiter vor , Gitarren ein bisschen zurücknehmen (EQ) dann hätte alles mehr Platz im Mix...
  • Danke
Reaktionen: Stoner und mofox
popnapp
Das ist kein Metal-Song und das ist keine Metal-Sängerin. Mir kam es beim Hören auch so vor, wie ich das dann auch bei den anderen gelesen habe: die Gitarren sind too much. Die Drums sind auf Metal gebürstet (tief getuned und gewaltig) und dabei will der Song, ich glaube es herauszuspüren, nur ein medium rockiges Mike Oldfield Ambiente haben. Mit trockenen Gitarren, weit weniger laut gemischt, mit PopRock-Drums. Vermutlich weil die tolle Gesangsstimme mich an Maggie Reilly erinnert. An einigen Stellen habe ich Schwierigkeiten, den aktuellen Akkord rauszuhören (z.B. ab 2:44). Zu verwaschen sind die verhallten Gitarren und die im Hintergrund rumorenden Synthie und was nicht noch alles. Toller Song, toll gesungen, toll gespielt aber zu viel auf Metal produziert und zu üppig arrangiert.
  • Danke
Reaktionen: mofox und Stoner
Soundkraft
Ist ja verdammt viel gleichzeitig los...man weiss gar nicht so recht wo man zuerst hinhören soll. Generell finde ich den Song aber schon gelungen. Schöner Gesang. Die Instrumente für sich genommen auch alle astrein gespielt. Insgesamt wirkt mir der Song einfach zu überladen...da würde auch ein besserer Mix (hat mir etwas zu viel Höhen) nix nutzen...nur das Muten der einen oder anderen Spur...zumindest ab und zu mal. War sicher ne Heidenarbeit diese Spuren überhaupt einigermassen zu bändigen kann ich mir vorstellen. Aber so ganz will es mich trotzdem nicht überzeugen. 7 Punkte.
  • Danke
Reaktionen: mofox und Stoner
KoolKolle
Mir fällt hier direkt eine sehr gute Arbeit mit Effekten auf, vor allem bei Vox und Gitten, sowas mag ich. Beim Mix fehlt auch mir die Wärme, wenn permanent Gitten ertönen ist das für mein Ohr unbedingt notwendig dass da ein Gleichgewicht herrscht. Wenn man ganz leise macht (welch Frevel ich weiß.... :D ) kommen die kristallinen Höhen zu sehr raus, bei dem Lautstärkeniveau sollten die Mitten das sagen haben. Am besten klingts wenn man richtig laut macht, vielleicht wurde ja zu laut gemischt? Der Song selber ist gut und mir gefällt auch die Performance aller Beteiligten.
  • Danke
Reaktionen: mofox und Stoner
SoulFrontier
Ja die Komposition hat schon was! :) Gesungen ist es gut, einige Betonungen sind sehr strange, das stört mich. Ich habe auch BItch verstanden. Es wurde schon oft gesagt und es stimmt, die GItarren sind zu dominant, insgesamt müsste der MIx ausgedünnt werden um Dynamik und Durchblick zu schaffen. Klingt etwas überambitioniert :) Außerdem ist das alles recht schrill gemixt. Das kratzt ganz schön. Da fehlt Wärme im MIx, dafür wurden die Höhen überbetont.
  • Danke
Reaktionen: mofox und Stoner
hopoh
Sehr gutes Stück Musik ! Stimme, Composing , Atmo allles super. Auch teilweise etwas schräg an Harmonien und Takten , aber nie zu viel für mich , genau richtig für mich, was mich hier etwas stört ist der Mix. Ist mir etwas zu milchig und undifferenziert gegenüber dem tollen Arrangement , um das aber auch klar zusagen, ich könnte es nicht besser :) Aber das nur nebenbei , gesamteindruck 9 :)
P
Sehr geil gemacht ,schönes Arrangement und super gespielt bzw. gesungen. Jo , ein Top Teil.
A
Klasse Song! Die Taktverschiebungen haben mich beim ersten Mal ein wenig gestört, aber beim zweiten Mal fand ich es passend. Weiter so! super!
speedtom
Sehr interessante Nummer! Rockt ordentlich nach vorne, ist aber nicht zu straight, ist eingängig, aber nicht simpel gestrickt. Erinnert mich leicht an Queensryche, von der Struktur & Atmosphäre. Eins schöne Stimme hat sie, die Annette! Aber singt sie da nicht "I am just a bitch" anstatt "witch"? ;-) Und ach ja: tolle Drums. Sowas mag ich!
holgi
Hi, auch ich habe den Eindruck ne menge an Ideen und Sounds serviert zu bekommen, die in der Masse aber zu "sättigend" sind. Der Gesang gefällt mir sehr gut, hat aber Schwierigkeiten mit dem Rest zu verschmelzen, mir nun wieder ist die Stimme zu dominant derzeit :) Darüber hinaus höre ich hier ein super Stück Musik. Gruss Holgi
malt30
Wirklich kreative Nummer, rythmisch interessant und auch gut gesungen. Wenn der Misch ein bisschen transparenter wäre, gäbs vermutlich noch viel mehr zu hören an netten Details, als man bei einem Durchgang erahnt. Aber auf jedenfall ein höhrenswerter Song.
asli
Erstmal: tolle Coop! Das Arrangement im Allgemeinen und die Komposition finde ich sehr gelungen, die Taktverschiebungen ebenfalls. House12 hat klasse, wenn auch in meinen Ohren für dieses Stück etwas zu verhalten gesungen. Manchmal ist mir ein bisschen zu viel los in dem Song, da kommt man garnicht mal zum durchatmen, weil's aus allen Perspektiven sehr schöne Ideen hagelt, die Annette ein bisschen nach hinten drücken - geht aber vielleicht nur mir so. Instrumentalarbeit ist top. @Mofox: lass uns beim Forumstreffen mal über den Hall/Delayanteil im Mix quatschen.. ;-) Gibt auf jeden Fall viel Sternchen. :) ... und eins extra für die Originalität.
BerSi
Coole Nummer, toll gesungen und guter Groove! Ja - stimme den anderen Meinungen zu - Stimme etwas mehr in den Vordergrund, glaube dann käme die noch besser. Gesamt verdächtig am Hit :)
M
Ja, der Song kommt mir bekannt vor! :) Sehr starker Song, innovativ und toll gesungen! Stimme könnte für mich ruhig etwas lauter, dafür etwas weniger Gitarre.Text verstehe ich leider nicht ganz.
AlecDrow
Hat wirklich was! Manchmal scheinen mir die Gitten zu dominant zu sein, das buttert die Vocals unnötig unter.. Sehr geil gesungen. Hatte mich sofort! Mit gefällt auch total das Abwechslungsreiche. Sehr musikalisch und kreativ das Ganze. Ende kommt vielleicht bisschen zu abrupt. Coole Kombo! 9 shady babies von mir :)
U
Flasht mich schon sehr, das ist echt eine coole Nummer von euch beiden ! Toll gesungen ! Die Instrumentierung ist sehr gekonnt, da steckt viel Können dahinter, das hör ich - drum mein Respekt ! Meine emotionale Gehirnhälfte meint ... Stimme mehr nach vorne, Instrumentarium etwas devoter ... dann wäre es für mich perfekt ! Drum nicht ganz die Vollen ... aber beim Kegeln wären alle umgefallen ... ;-)
TheButcher
se hook is a killer - find ich zumindest. Liegt an den Harmonien, der Produktion, den Gitten, dem Mix, der Vox. Der Übergang zw. Verse zum Chorus. Finde das schon sau stark. Wenns mein song wäre hät ich noch "ausgedünnt". Im Verse alles noch n bissl mehr zurücknehmen (Instrumente); insgesamt die stimme "noch" präsenter. Von mir gibts trotzdem ziemlich viele Punkte :)
stonyroad
Ist mir bereits im Contest auf gefallen. Kommt mystisch rüber Vox bissi undeutlich, menge Hall, vielleicht ein Tacken mehr nach vor. Aber sehr angenehm zu hören die Annette Keys super, Gits sowieso. Sehr coole Idee da drinn. Und (für mich) unkonventionell. -1 ;)
Oben