Nivek

Seelen

  • Autor Nivek
  • songvote_creation_date
Sie ist gut, deine Welt.
Weil du Seelen kennst.

Großen Dank an Andreas (Musical Director) für das Mega Soundgewand.
  • Danke
Reaktionen: ComebackKidt und rho
Autor
Nivek
Song-Veröffentlichung
Artist
Vorläufer
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
855
Bewertung
9,00 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

jet2
schönes stück.
klasse text.
soundtechnisch finde ich es auch sehr gelungen.
-----------------------------------------------------
  • Danke
Reaktionen: Nivek
cartoffle
Deine Stimme hat ne starke Wiedererkennung. Gefällt mir sehr gut im Gesamtpaket, besonders die Dynamik in dem Stück.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Turquoise
Wut verpackt Kaltschnäuzigkeit? Jedenfalls geheimnisvoll, der Text.
Soundgewand hatte einen guten Schneider. Das sitzt.
Insgesamt Dein bisher in sich stimmigster Wurf (mMn).
  • Danke
Reaktionen: Nivek
popnapp
Wiedermal atmosphärisch dicht und zum nachdenklichen Zuhören wie gemacht. Schöne Reverse-Samples (wenn ich richtig höre) und coole Synthies. Eindringlich und spannend.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Andi Steffen
Huuiii.. was würde man alles verpassen, wenn man nicht hier auf dieser Plattform stöbert..
"Schräg" trifft es zu diesem Werk schon gut - finde ich auch. Allerdings ensteht für mich bei wiederholtem Hören ein Guss des Ganzen, den ich wirklich geil finde.
Gefällt mir volle Pulle, vielen Dank für Dein / Euer Werk !
  • Danke
Reaktionen: Nivek
emhead
Schön schräge Komposition mit sauguten Analogsounds. Der gute emotionale Gesang müsste experimenteller abgemischt sein, mehr Reverb oder sogar verzerrt. Die erste Strophe ist tonal gut gesungen. Ab 1:37 (2. Strophe) variiert die Gesangsmelodie zuviel. Das Monotone vom Anfang passt besser. Der Song "will" nicht radiotauglich sein. Der ist wirklich gut.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
KascheK
Ich finde das Stück sehr gelungen. Schöne Kombination von Text und Musik. Was ich weniger gelungen finde ist, das ich mir jetzt noch 50 Zeichen aus den Fingern saugen muss, damit ich werten kann.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
holgi
ich sehe es exakt so wie Asli hier unter mir, beides fremdelt miteinander, also Vox und Instrumental, und das ist auch etwas was ich bei dir Nivek schon des Öfteren bedauert habe, dein letzter Song im Voting war das glatte Gegenteil, für mich :)
  • Danke
Reaktionen: Nivek
asli
Ja, das Soundgewand ist schon gut gemacht ( apropos: wer ist eigentlich dieser ominöse Andreas? Auch ein Forenkollege? ), allerdings sind für mich Voice und Backing nicht wirklich eine Einheit. Die Vocals wirken an einigen Stellen wie auf ein bestehendes Arrangement draufgesetzt - schade, hätte mir ein bisschen mehr Kitt zwischen diesen beiden Elementen gewünscht. :)
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Mike2009
Tja, was soll ich sagen? Ein typischer Nivek-Song, wo sich das Kreativ-Duo Andreas und Helge in Sachen "Elektro-Musik" immer mehr und überzeugender zu Hause fühlt. Ob man diesen Musiksstil nun so benennt, kann ich leider überhaupt nicht beurteilen, entsprechende aufklärende Hinweise nehme ich gerne entgegen! Was da an synthetischen Sounds präsentiert, mixtechnisch in Form gebracht sowie mit Helge's unverkennbarer Voice dargeboten wird, ist beachtlich, wenn auch (mein kl. Nachtrag hiermit), wie @holgi und @asli angedeutet haben, das Instrumentale und Helge's Voice phasenweise nicht immer eine schlüssige Einheit bilden.
  • Danke
Reaktionen: rho und Nivek
rho
Neubautenduft liegt in der Luft. Wieder mal sehr gut gelungen. Das Genre ist genau meine Blutgruppe, auch wenn ich jetzt nicht genau weiß, wie ich es nennen sollte. Jedenfalls gelingt es @Nivek immer besser, die düster karge Elektronik so um seine Stimme zu bauen, dass sie optimal zur Geltung kommt.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Oben