See you again

rockballade mit netter melodie und heftigen gitarren.
Autor
Song-Veröffentlichung
Artist
Son In Law
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
741
Bewertung
7,90 Stern(e)

Song-Rezensionen

G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 10,00 Stern(e)
cool, jetzt kann ich mich selbst bewerten. na da gehen wir doch mal in die vollen :D
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 8,00 Stern(e)
DonMichael
Mein Lieblingslied vom Homerecording Forum. Einfach klasse... Alles... MJ
RNB
Diesem Song fehlt so wenig zum Hit ! Absolute Profiarbeit. Der Break vor dem Refrain ist nicht unüblich in der Art. Folgende Kritikpunkte: -Song zu lang. -Gesang immer im gleichen Tempo, wird schnell langweilig. -Im Refrain fehlt irgend ein eindeutiger Satz, ein Stichwort um sich das Stück besser einzuprägen, das See you again kommt irgendwie Musikalisch nicht eindeutig ins Ohr. -Die Stimmkorrektur hört man ein bischen zu deutlich. - Teilweise sehr grobe Timingschnitzer der Gitarre. +Form und Arrangement ist -Perfekt- (Bis auf die Länge) Das ist jetzt das erste Stück hier, was nicht nach "Typisch Homerecording" klingt. Super!
DonChris
einer meiner HR-Favorites... schade, dass die Stimme ein bisschen sehr manipuliert wurde ;)
kasimiruslav
Hi, erinnert mich (auch in der mangelnden dynamik des gesangs ..@cos) an die Balladen von Blink182... ist aber ein guter song und auch schön umgesetzt... an der stelle bei 2:52.. gibts ein paar rythmische unsauberkeiten gruss, kasimiruslav
mathew
Hi Gesang in den Strofen, ist klasse und superschön phrasiert. Der Refrain fällt dagegen etwas ab - ist mir schon fast zu lieblich. Sound ist absolut ok. Es fehlen noch einige Finessen im Arrangment, die den Song interessanter machen würden. (Kleine Soloeinlagen vom Bass, Drumfills z.B.) Die Stelle kurz vor´m Refrain kommt mir ein wenig leer vor. Insgesamt ´ne gute Arbeit! Gruß Mattes
C
Ich würde sagen, das Teil hat Hitpotential. Der Gesamtsound ist sehr sauber. Auch der Sound der Einzelinstrumente und der Vocals können gefallen. Der Gesang ist imo in der Strophe etwas laut, gefällt mir aber stilistisch sehr gut. Was mir nicht so gut gefällt ist, dass der Sänger auch in den leisen Stellen (ab Minute 3:38) voll reinhaut, ohne sich der Dynamik anzupassen. Ähem...diese gelegentlichen Scratcheinlagen, z.B. im Mittelteil, find ich etwas daneben... Das Arrangement ist nicht besonders spektakulär und hätte imo mehr Kanten verkraftet. So ist alles relativ vorhersehbar. Die Länge von über 5 Minuten dürfte die Hit-Chancen etwas mindern ;-) Fazit: Sound: wirklich gut = 10 Punkte Arrangement: "übersichtlich" aber solide = 7 Punkte Persönlicher Geschmack: 7 Punkte Summe: 8 Punkte
G
Sehr geil ! Sound gefällt mir durch die Bank sehr gut, den Gesang finde ich klasse, irgendwie eigenständig ! Nur Soungwritingmäßig fehlt mir ein Refrain der heraussticht und abgeht.
g-taste
Vor allem die ruhigeren Stellen überzeugen mich von der leicht diffizilen Rhythmisierung her, ( Synkopierung der Gitarren), Die Stimme ist gewöh nungsbedürftig aber einprägsam. Insgesamt für mich ein schöner Song
Zurück
Oben