Mikel

Schubkraft

  • Autor Mikel
  • songvote_creation_date
Was man so mit nur 120 bpm anstellen kann ... Eigenproduktion :)
Autor
Mikel
Song-Veröffentlichung
Artist
Mikel
Kategorie
Techno, Dance, Trance
Aufrufe
197
Bewertung
5,20 Stern(e)

Song-Rezensionen

G
6 STERNE... WEIL...... Potenzial ist auf jeden Fall da! Und an Abwechslung mangelt es auch nicht! Was aber dann den Eindruck verleiht, dass es an Abwechslung mangelt ist, dieser stehts im Vordergrund stehende Sound der sein Anfang bei ca. 3:20 hat. Zuerst dachte ich, dass es Percussions sind, weil es den Rhytmus der davor gespielten Hats angenommen hat und als der Sound sich dann bei dem Break um 5:20 gemorpht hat, war ich erst SEHR SEHR GLÜCKLICH drüber! (endlich vorbei) aber 10 Sekunden später war der Sound wieder da! Der Sound hört erst bei 8:35 auf und fängt wie gesagt bei 3:20 an! Das sind 5 Minuten immer das Gleiche! Natürlich morpht er bei den Breaks aber das ist zu wenig, weil er nur in den Breaks morpht! Versuch den Sound das nächste Mal lieber nicht nur bei den Breaks zu morphen sondern auf langerer Sicht hin. Zum Beispiel n High-/Lowpass Filter dessen Wirkung sich dann über eine Minute lang, langsam hin zum Break, hinzieht und dann den Break über, also höchsten um die hälfte der Zeit, sich wieder in die andere Richtung bewegt. War jetzt nur n kleiner Denkanstoss... Es muss natürlich nicht umbedingt eine Modulation der Frequenzgänge sein.
djdeveloper
Geht in die richtige Richtung! Etwas zu krasse PingPong Delays - die würde ich mal langsamer Takten, also den Übergang links-rechts. Soundauswahl finde ich gut - etwas dumpf ins Gesamt aber vielleicht ist es ja so gewollt um es "deeper" klingen zu lassen. Ansonsten schließe ich mich JPS-HH an - etwas mehr Abwechslung wäre wünschenswert!
J
Klingt gut, aber es fehlt noch ein wenig Abwechselung, wirkt auf Dauer doch etwas monoton.
D
da geht noch bissi mehr
M
Ganz okay. Bissel zu kurz geraten, wie ich finde. 8)
Oben