Pornstar

Rock n Roll Rocket

  • Autor Pornstar
  • songvote_creation_date
Irgendwo zwischen Rotz n Roll und Punkcore gelegen rockt die Band Incoming Heat aus Bitburg - Rheinland-Pfalz von der Eifel aus durch die Lande. Ihr aktuelles Album "Gambling with the devils servant" wurde zum 1. Juli 2004 über das Label Mathildas veröffentlicht. Der Song Rock n Roll Rocket ist ein Song von diesem Album und steht zum kostenlosen Download zur Verfügung. Nicht umsonst sagt die Presse den Jungs eine wir-treten-euch-in-den-arsch mentalität nach. Dies liegt zum großen Teil auch an der Hammer live Show die die Jungs auf die Bühne bringt. Da bleibt kein Bein ruhig stehen und den Stagedivern schlägt das Herz höher. Für mehr Infos und Booking einfach unter www.incomingheat.de oder www.mathildas.net Das Album gibt es übrigens für nur 6 Euro zzgl. Versand zu kaufen.
Autor
Pornstar
Song-Veröffentlichung
Artist
Incoming Heat
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
568
Bewertung
6,00 Stern(e)

Song-Rezensionen

bodo
moin. Der Text hat mich ebenfalls abgenervt, egal für sowas geb ich keinen Punktabzug. Erst beim nächstenmal;-) Den SOund find ich im ganzen zu verwaschen, da ist wirklich nichts sauber und klar definiert. vom Songwriting her find ichs leider auch nicht so den Renner, drum gibts auch nur 5 punkte.
panthersgoalie
auch ich find den werbetext nicht grad toll...das ist ein homerecording-forum und keine werbefläche! abgesehen davon ist der song echt geil! tritt geht ganz gut ab und live bestimmt geil, wie marcoman schon gesagt hat... produktion is ok, aber nicht wirklich profi...gesang setzt sich nicht richtig durch und auch gitarren und drums könnten etwas definierter sein! und die "harley" am anfang klingt für mich wie n alter traktor :-D das ende ist aber geil!! stay heavy! Philipp
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 6,00 Stern(e)
Sorry, aber allein wegen der aufdringlichen Werbebotschaft schon mal per se einen Punkt Abzug. Die Produktion ist für eine professionelle Produktion eher mittelmäßig, die Gitarren sind mir nicht knackig genug, der Gesang könnte präsenter sein. Ansonsten alles im grünen Bereich. Den Song an sich finde ich gut, reißt mich aber nicht vom Hocker. Live geht das aber sicherlich gut ab.
Oben