M

Rhodes aus K2500s

  • Autor marcuso
  • songvote_creation_date
Hallo divhier ein RhodesSound von einer uralten Diskette für den Kurzweil 2500s. Ich weiß nicht mehr wo ich die her hatte aber der Sound gefällt mir immer noch recht gut weil er untenrum und in den Mitten schön knarzt. Oben rum hört man aber deutlich die zu wenigen Samples. Der Glockenton eines echten Rhodes ist leider nicht eingefangen./div divGruß Markus/div
Autor
marcuso
Song-Veröffentlichung
Artist
marcuso
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
358
Bewertung
5,80 Stern(e)

Song-Rezensionen

EarlGrey
Auch tausend Dank an marcuso! :) [color=CC3300]Dennoch möchte ich an dieser Stelle alle darauf hinweisen, dass das Songvoting nicht der Platz für Demo-Dateien ist![/color] Wegen der Portierung auf das neue recording.de war das ausnahmsweise eine Notlösung. Deshalb Gratulation von mir für die Einspielung, aber nur 1 Punkt als Bewertung, damit es nicht noch zufällig in die Charts rutscht.
MarkusMusic
Kleine Info am Rande (da ich das Playback für den RhodesVergleich eingespielt und das MP3 und das Midifile zur Verfügung gestellt habe): Die Sounds stammen aus Stylus RMX Trilogy Omnispere Virtual Guitarist 2 sowie Hypersonic XXL. Die Rhodes Sounds sind jeweils unterschiedlich. Um die geht es bei dem Vergleich auch hauptsächlich ) Aber das mit dem "groovenden Instrumental" freut mich natürlich. Viele Grüße Markus P.S.: Ich möchte mich hier natürlich nicht selber mit 10 Punkten bewerten aber das war halt voreingestellt lach
Bill_Presston
Zur Info: wir hatten im RhodesTest dazu aufgefordert den Song hier abzulegen. Marcuso gehört also 1000 Dank auch wenn man nur ein Danke zur Verfügung hat.
P
Grooved ganz gut und klingt sauber. Aber für so'ne 1:46 Min. Geschichte gebe ich jetzt mal keine Punkte. Die Kurzweil Synths haben tatsächlich irgendwie einen magischen Sound. Leider bin ich nicht im Besitz eines K2500 oder eines Nachfolgemodells. Im Gegensatz zu seiner gesamten Konkurrenz faszinierten mich bei mancher Testorgie schon seine Presetsounds. Ist zwar Off Topic, musste aber mal gesagt sein.
Z
Soooory, der Download geht über recording.de . Und da kommt ein wirklich schönes kleines groovendes Instrumental zum Vorschein, offenbar macht es einen Unterschied, ob man über recording.de oder homerecording.de ran geht. Und korrigieren kann man anscheinend auch nur noch über das "alte" Portal, ich hoffe, das kommt noch an. In der Kürze liegt die Würze. Das ist in erster Linie brillant gespielt, ist sehr nett und wie man sieht, muss es nicht immer das aktuellste Zeug sein, um etwas zum Klingen zu bringen. Nicht´s Neues, nichts Weltbewegendes, aber es ist gut und gut gespielt !
Zurück
Oben