montybunker

pretend

  • Autor montybunker
  • songvote_creation_date
rde: willst Du was zu den Texten sagen? m: Die Songs sollten für sich sprechen. Aber, nur so viel, wir sind keine Native Speaker *grinst* rde: Wie habt Ihr aufgenommen? m: Wir haben eine alte Waschkaue als Probenraum mit Studio und Regie in Eigenregie umgebaut. Das war echt Arbeit. Da haben wir vorproduziert und Proben mitgeschnitten. Auf Click. TSL 100 und ENGL Powerball, Cubase, SM57, Sennheiser Waffel, AKG C414, Goldmike, ESP und Ibanez Prestige 2020 und Ghostrider. Der übliche semiprof Kram, würde ich sagen. Bin nie ein gearnerd gewesen und kenne mich nicht so aus. rde: Wie geht es für Dich musikalisch weiter? m: Ich arbeite an meinen deutschen Songs. Da heißt es immer: "Tolle Text, aber die Musik..." *lacht* rde: Danke und Dir alles Gute! m: Danke Euch! Rock n Roll!
Autor
montybunker
Song-Veröffentlichung
Artist
montybunker
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
368
Bewertung
7,75 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

oati
Gefällt mir persönlich am besten von den 3 Songs dieses Monat. Wieder abgesehen vom Mix natürlich.
  • Danke
Reaktionen: montybunker
cartoffle
Ich finde die Dynamik sehr abgeflacht, ich mag Gitarren als Melodielangweiler nicht so. Die Vocals finde ich gut. Die Drums gehen als Kokusnussklopfer total unter. Die Komposition ist beliebig. Ja nun, ich hab es so empfunden, aber der Song ist vom Aufbau dennoch professionell.
  • Danke
Reaktionen: montybunker
jet2
schöner song, gut gesungen, intro gefällt mir allerdings nicht ganz so. die anderen beiden haben mir allerdings etwas besser gefallen... .
  • Danke
Reaktionen: montybunker
stonyroad
Gelungene Nummer, interessante Komposition, sehr eingängig. Der Refrain bleibt hängen und auch der Sound kommt gut rüber. Gut gemacht
  • Danke
Reaktionen: montybunker
holgi
Intro ist doof, danach wird es Klasse, wie bei deinen anderen Songs auch finde ich das Schlagzeug beklagenswert flach gemixt, es klingt einfach kraftlos, schade. Die Gitarren haben einen Grundsound der oft an Stonerrock erinnert, das finde ich sehr geil. Der Gesang ist mehr als solide, um nicht zu sagen; gekonnt. :) Das Arrangement ist sehr gelungen, so muss Rock klingen, alles richtig gemacht hier. Live ist das bestimmt obergeil.
  • Danke
Reaktionen: montybunker
hopoh
"Pretend"...für mich klar der Sieger deines vorgestellten Trios. Klasse Songwriting , gut Gesungen , sehr gut composed und arrangiert und performed , Refrain mit Ohrwurmcharakter und Durchsetzungskraft ( bleibt hängen ) Für mich ist der Gesamtsound im Kontext zum Ort und Bedingungen der Aufnahmen gut - ähnlich wie bei den zuvor gehörten Songs - auch meine Kritik mit den soundmässig sehr dünnen, zu trockenen und zurückhaltenden Drums. Vor allem die Snare ist hier in den Strophen für mich zu trocken und kurz. Der Song ist klasse gemacht - hat mir am besten deiner drei gefallen :)
  • Danke
Reaktionen: montybunker
speedtom
um die Songs neu aufzunehmen und soundtechnisch richtig fett auszuproduzieren, wäre wohl schwer möglich. Wobei - wenn du DAS schaffst, wäre es vielleicht noch ein etwas grösserer Coup als diese - zugegeben - pfiffige Marketing Idee! ;-) Ach so, falls es interessiert, der zweite Song "A plane, a spade" etc, den fand ich am stärksten von den drei diesen Monat. War ingesamt am schrägsten, unkonventionellsten von dem Trio. Und damit punktet man bei mir am meisten! ;-)
  • Danke
Reaktionen: montybunker
TheButcher
Hihi; Das ist eine schöne Einleitung. fetter song. Beim Mix kennen sich andere besser aus. sehr straighter garage rock. Chorus kommt cool. n echtes Brett. Erinnert mich an meine Jugend.
  • Danke
Reaktionen: montybunker
Oben