Tastsyn

Ou es - tue

  • Autor Tastsyn
  • songvote_creation_date
Obwohl ich hier nicht besonders aktiv bin, lese ich dennoch relativ regelmäßig mit.
Nun hab ich auf meine alten Tage mal eine Nummer neu abgemischt, die ich mit einer Sängerin ca.2003 eingespielt habe. Musik von mir ,Text von Nana, der Sängerin.Unterstützt wurden wir von einigen weiteren Musikern, zb.am Bass/Drums/Git.

Hab die Nummer nochmal neu abgemischt, weil ich damals nicht so zufrieden war.
Text ist französisch. Wie das endstanden ist hat eine Geschichte, die ich evtl später
mal zum besten gebe. Es gibt noch mehr Nummern von uns, die evtl. nach und nach nochmal abmische.

Die Aufnahme ist nicht gemastert, nur etwas Limiter drauf.
Autor
Tastsyn
Song-Veröffentlichung
Artist
Tastsyn
Kategorie
Pop
Aufrufe
354
Bewertung
7,50 Stern(e)

Song-Rezensionen

popnapp
Sehr schöne Nummer! Gesang ist gut gemacht, an manchen Stellen mir vielleicht ein bisschen zu ungenau (Timing) aber das ist sicher künstlerisch und Geschmackssache. Wunderbares Arrangement mit Streichern und Saxophon, cool.
Der Mix klingt nicht besonders brilliant und klar, etwas belegt irgendwie, aber alles sauber und gut gesetzt. Das Schlagzeug, fiel mir auf, klingt irgendwie angenehm, dezent im Hintergrund und trotzdem alles zu hören.
Runde Sache!
  • Danke
Reaktionen: Tastsyn
jet2
sympathisches stückchen.
die drums fallen meiner meinung nach etwas aus dem rahmen, nicht, weil ich sie zu leise finde,
sondern einfach zu drumcomputermäßig und undynamisch.
  • Danke
Reaktionen: Tastsyn
KascheK
Trä schamant sachichmal. Muss aber auch dem Holgi zumindestens im Bezug auf die Drums recht geben, die kommen zwar durch, aber nicht wirklich gut. Aber schöne Nummer, kannstu gerne mehr von zum besten geben.
  • Danke
Reaktionen: Tastsyn
holgi
tu das Ding mal in die Mischmaschine, ins Unterforum selben Namens :-D

so wie es jetzt ist verschenkst du eigentlich sehr viel von dem, was an Gehalt vorhanden ist und nicht zur Geltung kommt

der Mix klingt räumlich, aber nicht angenehm sondern irgendwie "fremd", die Drums haben null Druck und sind im Verhältnis zum Rest viel zu dezent, da is ne Menge drin wenn das richtig angegangen wird, das Saxophon ist herrlich, die Harmonien interessant, lass das bitte nicht so :)
  • Danke
Reaktionen: Tastsyn
Oben