popnapp

Music Out Of Style

  • Autor popnapp
  • songvote_creation_date
Spotify will mich mit seinen Playlisten immer von etwas anderem überzeugen, aber ich bin nunmal auf die 70er geprägt und höre statt Harry Styles lieber Rubettes, Sweet, Slade, Abba und solches Zeugs. Britische Chartmusik hat mich damals eben abgeholt und nie wieder zurück gebracht. Also geht es im heutigen Song mal um die Nostalgie.

Musikalisch ist es keine normale Pop-Song-Struktur, wie ich sie sonst immer anstrebe. Gelingt eben nicht immer. Stattdessen wird in dem Song irgendwie die Melodie ein bisschen durch verschiedene Harmonien und Arrangements gejagt. Ist hoffentlich ebenso unterhaltsam.

Vielen Dank für Votes und Feedback!


Music Out Of Style

-verse1-
I listen to music out of style
as soon as it starts I start to smile
not hip anymore
I heard it before and clap along
because these are all so damn good songs
the headphones are like a time machine
to feed the dream and come alive
in that songs

-verse2-
I listen to classic kind of beats
from 50 years back, still sounding sweet
it's four on the floor
I heard it before and I am in
the seventies made the glam rock swing
it's about love and rock'n'roll
it's about changes and stardust
and following your soul
wherever it goes

-break-
I listen to feelings from before
the ones that the new kids just ignore
the ones that I can't get anymore
from today

-solo-

-verse1-
  • Danke
Reaktionen: a long lovin' lash
Autor
popnapp
Song-Veröffentlichung
Artist
popnapp
Kategorie
Pop
Aufrufe
1.536
Bewertung
9,25 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

cartoffle
Wiedermal ein Harmoniefeuerwerk. Es macht immer Spaß sich überraschen zu lassen..................
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Beyolie
Na immerhin hat der Song schon Spotify-Länge, ist also ultramodern, das kommt davon, wenn man althergebrachte Songstrukturen verlässt. ;) Entgegen meiner üblichen Gewohnheit habe ich aufmerksam den Text gelesen, der meiner unmaßgeblichen Meinug nach nicht nur zum zustimmenden Kopfnicken anregt, sondern auch gelungen ist. Die Komposition ist auch ohne die üblichen Verse-Bridge-Chorus-Zutaten klasse und eingängig, bleibt wirklich hängen. Danke für Deinen schönen April-Beitrag.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
hopoh
Klasse Songwriting mal wieder Popnapp , sehr vielschichtig der Song-Aufbau, gut produziert und gesungen :)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Teestunde
Hat seltsamerweise irgendwas Beruhigendes für mich. Schöner Text, auch wenn ich nicht alles verstehe. Google wird mir helfen. :)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
H
Irgendwie interessant. So oft Ich schreibe ständig "eigentlich nicht ganz mein Ding" und auch hier trifft das zu,
aber es ist schon ein gutes Ding, was man sich mal gut anhören kann, auch wenn man aus anderen Ecken kommt.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
HarrySH
Der Einstieg mit dem Synth - klingt nach Moog - erinnert gleich an die 70er. Ist auch meine Jugendzeit und man hat Erinnerungen daran.

Wie gewohnt ausgefeiltes Arrangment, schöne Akkordwechselung. Töchterchen "Marie" gibt wohl auch ihre Stimme dazu.

Obwohl ich mit dem Sound des Gesangs leben kann, hätte ich mal gerne etwas Hall auf der Stimme.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
gerominor
Sehr schön, bin ein ähnliches Jahreskaliber, das lässt einen nicht mehr los - in der Tat.
Feiner Song, erinnert mich an den frühen David Bowie !
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Mike2009
Wieder mal ein toller Song vom Arrangier- und Harmoniekünstler popnapp!
Das hört sich alles so rund, warm, ausgewogen, prägnant und knackig an.
Das ist Dein ganz besonderer Stil, der immer mehr zur Perfektion reift.
Super gemacht!
RESPEKT!
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Andi Steffen
Allen Vorvotern möchte ich gerne beipflichten..

Du lieferst hier eine klasse Popnapp-Perle, voller geiler Harmoniewandel und schwoofig-tanzbarer Phänomenalität, die jedoch tatsächlich den Eindruck erweckt, wie ein 18jähriger schnellstmöglich zum Schuss kommen zu wollen.

Music out of Style ist ganz klar Dein Style, und das ist absolut bewundernswert. Nur nach Lektüre von Turquoises Kommentar entdeckte auch ich die unnötige Eile, die in Deinen Songs steckt. Bei Deinem Talent für Musik brauchst Du Dir sicher keine Gedanken zu machen, dass Deine Songs aufgebläht wirken, nur wenn sie mal etwas Zeit zum Durchatmen anbiedern ;)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
pivo7
Ich bin tooootaaaal Marie-addicted!!

Ich höre jetzt immer Deine Songs mit ihrer Stimme!!
P H Ä N O M E N A A A A L !!!!
Kann ich da nur sagen!!!
Absolut tanzbar!!
Für mich ein geniales Dreamteam!!!
Stell' Dir sowas mal in der Disco vor, Baby!!!!
Abba kann nach Hause gehen!!!

10/10
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Turquoise
Irgendwo klingt ein bisschen "Killing me softly" durch. Sogar mit fast der gleichen Textpassage. Aber das ist sicher Zufall.

Ansonsten ist die Idee wieder mal toll . . . und wieder reduced to the max. Warum kann man z.B. bei 0:17 nach "anymore" nicht einfach noch einen Takt länger auf dem Akkord verweilen, bevor man in die nächste Linie einsteigt? Das würde ganz viel Entspannung reinbringen - einfach dieser eine Takt, diese Eins-Zwei-Drei-Vier, in denen einmal nix passiert.

Solche (mMn) sehr wichtigen "Mini-Erholungsphasen" sind in Deinen Songs so häufig wie blau gestreifte Einhörner. Weil man - zumindest ich mich - sich permanent danach sehnt, bekommen Deine Songs (so auch dieser) ein starkes inneres Getriebensein. Es entsteht der Eindruck, hier musiziert jemand, der denkt, er hat keine Zeit (mehr?).

Man könnte dem Song wie vielen von Dir auch etwas Gutes tun, wenn er mal richtig großes Kino bekäme. Soul-Streicher, Ain't no mountain high enough-Sound und mehr Hall würden dabei bestimmt super funktionieren.

Besonders die Stelle ab 1:53 ist Dir gelungen. Dass Du auf einen Chorus und Deinen geliebten Lift verzichtest ist für Deine Verhältnisse fast schon revolutionär und in jedem Fall ein gewagter Sprung über Deinen eigenen Schatten. ;-)

Gern mehr davon und gern auch noch etwas weniger reduced.

(Und fürs nächste Mal vielleicht sogar mal eine cleane Wah-Wah-Gitarre? :rock: . . . :drink: )

Okay, das letzte war nicht ganz ernst gemeint. ;-)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
speedtom
Starker Song. Irgendwie erinnert mich die Struktur an Squeeze "Up in Junction", wo auch quasi die Basis bleibt, aber es sich harmonisch verändert. Schöner Songwriting-Kniff!
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Nivek
Das finde ich an Musik auch so besonders, dass man durch die Zeit reisen kann und damalige Erlebnisse und Gefühle
wieder zum Leben erweckt werden. Schöner, warmer und sehr angenehmer Song.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Crosswise
Ich habe nichts auszusetzen, eine wahre Poppnapp-Perle ist Dir hier mal wieder gelungen. Die Gesangsharmonien zum Ende hin setzen dem Ganzen noch die Krone auf... Sehr schön. **********
  • Danke
Reaktionen: popnapp
asli
Klasse!

****************************************************************************
  • Danke
Reaktionen: popnapp
jet2
ich glaube, ich habe noch nie einen song gehört, der soviele spannende harmoniewendungen in einer so kurzen zeit untergebracht hat.
hat mir sehr gut gefallen!
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Zurück
Oben