H

MR. TRIGGERFINGER

  • Autor HorstMovement
  • songvote_creation_date
Hallo, das Ganze läuft unter "Trash-Musical" und einen "richtigen" Sänger könnte ich auch noch gebrauchen
smil51.gif
Autor
HorstMovement
Song-Veröffentlichung
Artist
Kings of Democracy
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
274
Bewertung
6,29 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Marcusssi
Mir gefällt die Song-Idee sehr gut. Hab mich auch eben beim zweiten Mal schon beim mitsummen erwischt :) Nur der Mix ist echt überwalzt - hier wäre weniger definitiv mehr gewesen. Der Song hat m.E. reichlich Potential. Und da dieses noch nicht wirklich ausgeschöpft ist gebe ich Dir "nur" 7 Punkte.
P
Moin , Drums zu present .....Stimme ..naja...soll die so elektronisch klingen? Mir fehlt da ein wenig Fundament
D
da ich die idee immer höher bewerte als die ausführung....da diese ein produzent für dich übernehmen koennte...ganz klare 8
A
Also das Stück ist ziemlich gut. Du musst nur noch auf die einzelnen Spuren bissl eq anwenden und alles ein bischen "weicher" und "wärmer" machen: ich meine fürs Gehör. Dann wärs für mich mindestens 9/10
polyteq
Die musikalischen Ideen, die hinter dem Song stehen, finde ich gut. Klanglich problematisch finde ich die übereinandergelegten Drums bei 1:00. Grüße, Polyteq
Lutzrobbylu
ja bitte, mach diesen Sound weg...spät. wenn die Drums einsetzen. Der Song gefällt mir super gut, auch Deine Stimme ist dazu wirklich schön, bis auf Kopfstimme, die im Allgemeinen immer ein Problem ist, und wenn Du aber sie bringst, versuch dabei nicht laut zu singen...oder Du findest eine Melodie dort oben, bei der Du die Kopfstimme nicht brauchst...gerade ab 3.00 min schiebt der Song so richtig los...und dann ist leider schon Schluß...Gruß Rob
  • Danke
Reaktionen: HorstMovement
Z
Hmm, schwierige Sache. Ich denke "Mr. Triggerfinger" weist so ein bisschen auf Computerspieler hin, dementsprechend erklärt sich so auch der vermüllte Sound, weil´s so ein bisschen klingen soll wie ein verzerrter Gameboy oder so? Aber ehrlich gesagt, ich finde genau das ist auch das Problem bei dem Song, das ist so aufgeblasen und hart verzerrt und komprimiert worden, dass es teilweise richtig nervig klingt. Dabei hätte man diesen Gameboy- Effekt einfach mal kurz in einem Intro oder Break verwenden können und den Rest einfach in einer normalen Rockbesetzung spielen können, finde ich. In dem Song selber steckt eine Menge Potenzial drin und selbst aus dem Sänger könnte man was rausquetschen, wenn das Englisch ein bisschen englischer klingen würde (extrem harte Konsonanten und die Unsicherheit beim Singen kommt wohl auch ein wenig daher, dass die Sprache nicht wirklich beherrscht wird). Alles in allem : guter Song, die klangliche und technische Umsetzung finde ich aber in einem Stück, das losgelöst vom "Musical", wo immer eine bekannte Story, Schauspiel und Bühne eine Rolle spielt, nicht 100% funktioniert.
  • Danke
Reaktionen: HorstMovement
Oben