1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

Mer-Kah-Bah Christus VRIL

Song in 'Rock, Metal, Punk' von Unknow gepostet, am 27.10.04.

  1. Unknow

    Unknow Guest

    Punkte:
    0
    Datei löschen
    6.67/10, 3 Stimme(n)
    Titel:
    Mer-Kah-Bah Christus VRIL
    Dauer:
    00:00:00
    Datum:
    27.10.04
    Interpret:
    BASTARD/SWORD
    Kategorie:
    Rock, Metal, Punk

    - Power Death Metal - Mit Inovativen, eigenen, nicht abgeguckenten Ideen :-D Zwar nicht unbedingt voll auf die Fresse gespielt, dafür aber mit "Power" - - Check out that Shit - Mfg McDEATH
     
    Unknow, 27.10.04 Bearbeiten
  1. Rustbucket

    Rustbucket

    Registriert seit:
    16.03.04
    Punkte:
    805
    805
    6/10,
    Besser! Deutlich besser als die Songs, die ich bisher von dir gehört habe. Das Gelaber am Anfang hättest du die jedoch sparen können. Klingt ein wenig nach Märchenonkel... Der "cleane" Anfang kommt gut! Obwohl der Sound schon arg "spitz" ist. Dafür entschädigt das darauffolgende Riff. Es groovt! Ja - es groovt tatsächlich! Hier und da gibt's dann leider doch ein paar teils heftige Timingprobleme. Und auch der Schluss der Nummer klingt ein wenig nach "Wie? Gar keiner mehr da? Na dann hör ich halt auf..." Trotzdem - dein bisher stärkster Song!
     
    Rustbucket, 07.11.04
  2. HenningW

    HenningW

    Registriert seit:
    22.09.04
    Punkte:
    276
    276
    7/10,
    Ich habe mir vorgenommen, jeden Song im Voting zu bewerten. Obwohl man mich mit Death Metal jagen könnte...na dann wollen wir mal. Ich gehe mal davon aus, daß ein Stück aus diesem Bereich bei mir maximal acht Punkte bekommen wird. Sorry, mehr könnte ich wahrscheinlich nicht, aber ich lasse mich gerne überraschen - nichts ist unmöglich. Das hört sich schon sehr professionell an, soweit ich das beurteilen kann, weil ich ja diese Musik sonst nicht höre. Keine der vier oder fünf Death-Aufnahmen, die ich vielleicht zufällig bei mp3 mal angeklickt habe, hatte annähernd eine solche Qualität. Dein Gitarrenspiel ist top, du kannst ungeheuer schnell und genau spielen. Der Gesang ist...naja, es ist Death und entsprechend. Aber man versteht es...das ist viel wert (obwohl es ja nur der eine Satz ist). Das Intro fand ich schön ruhig, aber ich wußte ja, daß da noch was ganz anderes kommen mußte...trotzdem ein Tempo, mit dem auch ich noch leben kann. Einziger Kritikpunkt der sonst musikalischen Perfektion: die Drums. Sie klingen furchtbar nach quantisiertem Midi, insbesondere in den ganz schnellen Phasen. Da wäre ein echter Drummer mit "Stromanschluß" klar im Vorteil. Ich hoffe, mit meiner laienhaften Einschätzung "von außen" nicht zuviel daneben zuliegen. 7 Punkte von mir für Death Metal...das muß erst mal getoppt werden. Gruß Henning
     
    HenningW, 02.11.04
  3. mathew

    mathew

    Registriert seit:
    31.12.03
    Punkte:
    3.628
    3628
    7/10,
    Hi Bonner Das Intro klingt sehr dünn, war wohl so gewollt? Wenn´s richtig abgeht ist der sound echt ok. Gitarrentechnisch wie immer sehr gut, obwohl manchmal leichte Timingunsicherheiten zu hören sind. Also, du weißt ja nicht meine Baustelle, aber ordentlich gemacht. Gruß Mattes
     
    mathew, 28.10.04