McMarkes

Main Theme

  • Autor McMarkes
  • songvote_creation_date
Hi, mein erster Song im Voting, ich bin auf Eure Meinung gespannt. Der Song entstand im Rahmen eines Wahlpflichtfachs an der FH mit der Vienna Symphonic Library. - Viel Spaß wünscht Markus
Autor
McMarkes
Song-Veröffentlichung
Artist
McMarkes
Kategorie
Soundtracks
Aufrufe
403
Bewertung
8,77 Stern(e)

Song-Rezensionen

T
Glückwunsch für so viel Fingerspitzengefühl!
S
EINFACH EIN OHRENSCHMAUS...SUPER GEMACHT....DAS NENNE ICH FILMMUSIK.....- MACH WEITER SO....
EarlGrey
Klasse Kompositionsarbeit, klasse Sound.
N
Die VH ist mit dir aufjedenfall gut dran!
M
Tja, dito :D Das ist Soundtracking wie ich's mag! Richtig schönes Bum-Bum-Hollywooding. Der lyrische Teil ist sehr schön anzuhören. Nettes "Heroing" und- es geht doch nix über ein Cello ;-D Glatte Ten Points! Greez!
S
wow...ich hab das Stück noch nicht mal ganz durchgehört aber finds schon jetzt klasse...gibts nichts dran auszusetzen...Viel Abwechslung,klasse Melodien,geile Atmosphäre...Respket für das Stück
Boo
WAU!:) ganz großes Kino:popcorn: das stück ist echt der hammer. vor allem ist fast das ganze orchester ausgereizt, oder? echt super würde mich interessieren, wie lange du bis zu dem endprodukt gebraucht hast.
smithers
Alle Achtung, musikalisch absolut überragend. Würde das gerne mal von den Berliner Phillharmonikern hören, denn obwohl VSL, ist die Dose - subjektiv - wahrnehmbar. Vielleicht ein bißchen mehr Brilliance (0.5 db, 12 kHz) und es würde noch mehr nach Hollywood klingen. Dennoch handwerklich riesig gemacht und absolut professionell arrangiert. GEIL ! :D
Toad
Bin eigentlich kein Fan von zu guten Bewertungen, aber hier wurden schon für ganz andere Sachen 10er gegeben. Und das Composing find' ich sehr gut! Also auch von mir die volle Punktzahl.
P
Hy Markus, also würde sagen Hammerteil!!!! was mich interressieren würde, wie lange hast du für das Stück ( Ich nenne das Stück mal Soundtrack) gebraucht bis zur kompletten Fertiggstellung????? Gruß Karsten :p :p
O
Ich gebe Dir glatte 10 von 10 :) Ich finde es sehr, sehr gelungen, auch von der Mischung, es klingt doch wirklich tief und breit und nach Orchester. Weiterhin ist die Struktur sehr gut gelungen! Welcher Film wird damit bald vertont? ;-) Die Libary ist wirklich sehr gut, wie man hier hören kann!
kasimiruslav
Wow .. das ist ziemlich gut ... wenn auch etwas effektvoll.. der Sound gefällt mir aber nicht so .. ich hab es sowohl über Boxen als auch über Kopfhörer gehört ... es fehlt die räumliche Tiefe ... alles spielt sich irgendwie auf einer Ebene ab ... trotzdem tolle Sache Gruss, Karsten
Good4u
no comment
stoman
Ich find's klasse. Als Filmmusik ist das absolut perfekt.
thesoundlab
Der Hammer, keine Frage. Ich denke, dass das vertraute einfach dadurch kommt, dass viele Soundtracks sich dieser Harmonien bedienen. Die haben einfach was mächtiges und schönes. Egal ob man da nun an Jurassic Park, Harry Potter oder Star Wars denkt, jeder kupfert grundsätzlich irgendwo ab. Das steht dann unter "Einflüsse". Neue Musik erfinden ist quasi unmöglich. Von mir gibts satte 10 Punkte, weil mir imponiert, wie du das arrangiert hast. So ein Orchester zu managen ist was anderes als ne Band... Tolle Sache! Du studierst nicht zufällig an der FH Düsseldorf? Wenn ja, schreib mal ne PM. Studiere nämlich dort.
M
junge junge, nicht schlecht gemacht. ;o) aber auch mit ner vsl halt nicht verwunderlich... hast dich wohl an star trek (deep space nine) orientiert was? :D
electrysoir
Salut .. ja, da traut man seinen Ohren kaum .... tolle Lesitung...aber ich hatte mal die Gelegenheit auf der VSL "herumzuklimpern" ... da war ich echt von den Socken ... da klang jeder Tastenanschlag irgendwie wie Hans Zimmer... es ist schon beeindruckend... aber es ist streng genommen kein Song ... ausserdem ...ist der Sound nicht wirklich brillant wenn ich ehrlich bin... Ciao, e.
Fugato
Mich stört das Dumpfe überhaupt nicht. :D Das marschierende Thema am Anfang lässt Großes erwarten. In der Mitte fällt das Stück dann aber für mich ab – die Cello-Melodie wird thematisch nicht weiterentwickelt. Stattdessen wird später nur seine Schlussphrase durch eine Instrumentierung gesteigert. Die Idee während das Cello-Thema im Blech gespielt wird in den Flöten Motive des Themas zu bringen, finde ich sehr gut! Davon hätte ich gerne mehr gehört! Diesmal höre ich die Kontrabässe :) mit viel pizzikato – arco (im forte) wäre mir lieber. Bei der Steigerung im Schluss gehen sie unter – da würden für mich wieder parallele Motive aus dem thematischen Material passen. Respekt vor solchen groß angelegten Stücken – da steckt viel Arbeit drin!
Digit_AL
ziemlich fette bewertungen hier. aber ich schliess mich an. wie schon erwähnt etwas dumpfer klang.
piego
Da geht auf jedenfall das große Kopfkino an!
K
Supergeile Sounds und tolle Komposition. Ohne Frage fette 10 Punkte.
tagwohl2
meine fresse.. wer ist hans zimmer? schick das teil als bewerbung rum! wir hören dich bald in spielfilmen :D geilomat! :D
breeze
da gibts glaub ich nix zu sagen als HAMMER GEILER THEME! dacht ich zogg grad ein adventure spiel!! einfach sehr sehr geil! wenn des nicht groß rauskommt... dann weiß ich auch nicht weiter :D Fetten respekt!
hpfmusic
boooh! Riesen Ding. Absolut respekt. Schick das mal an MGM für den neuen Star Trek XI. Geil! Die Sounds hätt ich auch ganz gerne verwendet. Kannst ja mal reinhören unter Orchestral "From Heaven Part I+II". HPF
K
  • Kellerkinderjunge
  • 9,00 Stern(e)
heißa, der Wiesenelf... Wunderschöner orchestraler Klang. Gutes Orchesterarrangement (bis auf die Harfen, die mich nerven. / in der "Mitte" die Tremolostrings sind meiner Meinung nach etwas zu leise dem "Rest" gegenüber) Eine Frage: Komponierst du wirklich auf Notenpapier, direkt mit Sequenzer, Finale? Glückwunsch. Jo
P
Wow , klingt fantastisch.....nur ein wenig Dumpf , deswegen ein point abzug. MfG Chris
D
Hammer - das Beste was ich bisher aus dieser Library gehört habe - das sollte der HZ mal hören ;)
petermve
macht total spaß zuzuhören und man will sich wieder selbst dran setzen und auch fleißig orchestrieren. wie lange hast du denn dafür gebraucht? das ist so ein ding, an dem man tagelang an fast unhörbaren kleinigkeiten feilen kann, oder?
snailsoft
ja, auch ich dachte nach den ersten vier tönen an starwars. egal! gut gemacht!
M
Wirklich sehr angenehm anzuhören. Schöne Arbeit.
harzmusic
Sehr schön. Kann nichts wirklich bemängeln.
Plaudy
Schließe mich dem Rest an. Tolle Arbeit, aber irgendwie vertraut.... Trotzdem echt gut gemacht. Dafür 8 Punkte.
Instrumentenfreak
  • Instrumentenfreak
  • 8,00 Stern(e)
könnte glatt das neue Starwars-Intro werden :) ein paar Höhen könnten meienr Meinung nach noch rein ... naja - in 8 Stunden und 46 Minutenbekomme ich meine Adam A7 und dann werd ich wahrscheinlich Musik hören bis ich taub werden und der Track hier wird dabei sein, versprochen ;) (ja, ich muss das jetzt jedem auf die nase binden, dass ich endlich Monis habe^^)
stonyroad
Klingt tatsächlich etwas nach Reisen dorthin wo noch nie ein Mensch zuvor usw. Aber ich bin jetzt beeinflußt von den Worten meines Vorvoters. Könnt ja auch als Maintheme zum einem neuen Indie dienen. Oder einem Harry Potter. Gefällt mir gut. Klänge jedem Entdecker-Abenteuer-Film als Soundtrack angemessen. NIx was noch nicht da war aber gut gemacht. lg
Z
Der Song entstand im Rahmen eines Wahlpflichtfachs an der FH
Was ist das denn für ein Studiengang? Saubere Arbeit, klasse Klang. Aber irgendwie scheint mir der ganze Aufbau und die Stimmung verdammt vertraut, kann das sein, dass Du Dich da am Score von so einer Raumschiff- Enterprise Nachfolgeserie verguckt hast? Das Stück taugt auf jeden Fall als Filmscore.
Oben