M

Magenta Marbles

  • Autor martinjuenke
  • songvote_creation_date
Hi, habe das Stück in Logic im Wesentlichen mit Native Instruments Plugins gebaut. Mir hat es Spass gemacht. Hoffe, es macht auch ein bisschen Spass beim Hören... Fällt Euch was zum Verbessern auf? Man ist ja selbst irgendwann etwas "betriebsblind"...
Autor
martinjuenke
Song-Veröffentlichung
Artist
martinjuenke
Kategorie
Chillout
Aufrufe
280
Bewertung
6,20 Stern(e)

Song-Rezensionen

popnapp
Schöne Akkorde, tolles Rhythm-Guitar-Pattern ab 0:21, ungewöhnliche Western-Guitar-Klänge mit vielen schönen Ideen, schön gemacht. Nettes Instrumental aus meiner Sicht, kann man sich gut anhören. Der Mix ist mir ein bisschen zu verhallt, die Drums vor allem. Aber vielleicht muss das gerade so und wenn es trockener wäre, würde Charme verloren gehen, da bin ich mir also nichtmal sicher. Wäre vermutlich auch sehr schön als Filmmusik, wie Helge schon andeutet. Ich sehe rollende Räder, eine Überleitungsszene in einem Roadmovie vor mir, Marke american highway. Und das finde ich ja immer gut.
hpfmusic
Ich war auch wie Helge erstmal in der Titti Bar und hab mir ne Schlange um den Hals gebunden gewünscht, aber dann hab ich schnell den Tequila runtergespült, weil in der Bar blieb alles friedlich ... schade, da wär mehr drin gewesen. HpF
U
Das Stück ist schön geschrieben, da könnt man echt was draus machen, so glaube ich ! Man müsste nur das künstliche programmierte Zeuchs rausschmeissen und stattdessen mit echten Instrumenten einspielen, dann könnte ich es mir wirklich öfters anhören ! Kann mir da sogar einen passenden Gesang dazu vorstellen :)
genesysx
Der Sound gefällt mir aber wie helge1973 schon geschrieben hat geht da noch mehr. Auch mixtechnisch finde ich ist die Gitarre noch etwas zu aufdringlich bei manchen Stellen (im Bereich 2-5kHz). Der Drummer steht ziemlich weit hinten im Raum.
  • Danke
Reaktionen: martinjuenke
helge1973
Hi Martin, Spass ja, aber der hielt nicht allzu lange an :( Hörte sich anfangs nach Tarantino/Tito &Tarantula-Musik an. Aber ... Hätte nur den Bass bei 0:22 nicht so durchgehend laufen gelassen, das stört den ansonsten sehr geilen Fluss des Songs, den Bass eher weiter "cool" und smoothiger laufen lassen. Desweiteren hätte ICH im Feedback-Forum ein paar Jungs gefragt ob diese mir das nicht mit deren Gitten einspielen wollen, denn die VSTi Herkunft merkt man hier deutlich und ich bin überzeugt, dass echte Instrumente hier die bessere Alternative wären, incl. eines vernünftigen Basslaufes. Auch die DrumSektion läuft eher uninspiriert daher, so als ob der Drummer nicht wüsste, was er so recht spielen soll. Die Spannung hält es auch bis zum Ende nicht durch, obwohl Du im Detail ab und zu Varianten eingefügt hast, doch sind diese zu gering, um den geplagten Hörer bei Laune zu halten. Ich empfehle - wie so oft - das Feedback-Forum dafür. Hier sind deutliche Verbesserungsmöglichkeiten gegeben und Dein Track hat Potential.
Oben