Mike2009

- LOVE IT OUT - (feat. Marie)

  • Autor Mike2009
  • songvote_creation_date
Moinsen allesamt,

die Arbeit am Song für diesen Monat war mal wieder eine Odyssee. Unterm Strich hatte ich vier Projekte begonnen und überwiegend auch fast fertig, aber bei jedem Songentwurf passte mir dann am Ende mal Dieses und mal Jenes nicht.

Dass "Love it out" für mich nun wenigstens in dieser Version "einigermaßen ok" geworden ist (ich hatte auch ein "schönes Synthie-Dingens" am Wickel), daran habe ich lange Zeit nicht mehr geglaubt.

Übrigens hatte mir @pivo7 im März den guten Tipp gegeben, doch mal bei Gelegenheit zu versuchen, die Sangeskünste von @popnapp's Tochter Marie für einen Song zu gewinnen. Ihre musikalischen Qualitäten hat Marie bereits in einigen Songs und auch hier bei Recording.de zum Besten geben können.

Gesagt, getan. Trotz Marie's "Termindichte" waren die Tracks für den Refrain sehr zügig im Kasten. Ein extra Danke an dieser Stelle nochmal.

Am Rande: Bei meinem Singsang stelle ich in letzter Zeit zunehmend fest, dass ich beim Interpretieren von deutschsprachigen Texten mehr "ich selbst" bin und sein kann, beim Englischen ist das (leider) längst nicht (mehr) so. Bei den letzten zwei deutschsprachigen Songs z.B., "Der Gräber im Schmutz" und "Am Ziel", da sing' ich einfach so, wie mir der Schnabel gewachsen ist, während ich bei englischsprachigen Texten das Gefühl habe, eine Rolle zu spielen. Diese Erkenntnis ist für mich etwas bitter, weil ich schon immer schätzungsweise zu 90% UK/US-Rock-Pop gehört habe und diese Mucke nach wie vor favorisiere. Daran wird sich auch nichts ändern.

Dann mal in der stillen Hoffnung auf "good vibrations" beim Anhör'n ;-)

Mike


Love It Out (Text: popnapp)

-Verse 1-
That were silly times there, you were alone
no love, no joy, and noone around for you

-Verse 2-
You escaped this nightmare, you found someone
to hold, to know, a love finally found for you

-Chorus-
I'd say you deserve it, go on and subserve it
and lose all doubt, I'd say it's about time
take all love you can find and love it out

Solo

-Verse 3-
You were sort of lonely, you couldn't dream
of care, of love, of someone to hold, to hold just you.


-Verse 4-
Maybe you were lucky, you found someone
to see, to know, a someone to get to know for you


Chorus
I'd say you deserve it, go on and subserve it...


-Bridge-

There's a misty rainbow
a rare and precious rainbow
to get ahold you try to go through


-Chorus-
I'd say you deserve it, go on and subserve it...

Outro
Autor
Mike2009
Song-Veröffentlichung
Artist
Mike2009 (feat. Marie)
Kategorie
RnB, Funk, Soul, Reggae
Aufrufe
1.385
Bewertung
9,11 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

cartoffle
Sehr luftig und klar. Eine erfahrener Musiker am Werk!..................................................
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Beyolie
Was für eine nette forums- und familienübergreifende Kooperation. 👍
Hier standen 5 bis 6 Zeilen hilflose Erklärungsversuche eines Nicht-Musikers, die sprachlich kleine Erbsen herauspopeln wollten, was mir aber selbst nicht gefiel - also hab ich's gelöscht. Ich versuchte auf die häufige "Dopplung" der Instrumente einzugehen, die Instrumente selbst, dass es das eine oder andere Gimmick evtl. gar nicht gebraucht hätte etc. pp. - und schon wieder erscheint mir der Text zu missverständlich und negativ. Jetzt lass ich's aber stehen.
Klar ist, Du bist ein Phänomen. Punkt. Zum Song: Chorus und Bridge sind schon mal Zucker. Deine Vocals sind voll in Ordnung - gerade die Backings (und Adlibs - sagt man doch so?) sind doch stark. Im Mix diese vielen Spuren zu bändigen, das ist auch eine Kunst. Man hört eben alles. "Lively" und "Jahrmarkt" habe ich irgendwo unten gelesen. Trifft's schon irgendwie. Ach komm, ich bin heute nicht in Form. Meine nächste "Rezension" wird wieder kürzer - und besser hoffentlich.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Dreamattack23
Gitarre am Anfang kommt gut. Beide Gesänge gefallen mir auch gut. Wo bleiben Deine "sstszts"...? Spaß, Du hast die Sibilanten ja jetzt im Griff, fällt mir auf.
Mit der Kirmesorgel kann ich nicht so viel anfangen. Mit dem Trumpetsynth sound noch weniger. Arrangement finde ich häufig schlüssig, an einigen Stellen wird es mir aber ein bisschen zuviel. Beispiel: bei 3.31 finde ich die Dosis passend, ab 3.40 im Refrain wird es dann etwas undurchsichtig. Liegt vielleicht gar nicht an der Menge der Instrument, aber an derem "unkooperativem Eigenleben".

Unterm Strich aber in jedem Fall gewohnt solide. Und steckst auch immer viel Arbeit rein, meine ich zu hören
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
popnapp
Mix ist "lively", den Fachausdruck muss ich mir merken. Aber genau so isses. Als hätten die Beatles (wie bei Hey Jude oder so) einfach mal 50 Leute ins Studio für eine Party eingeladen zum Mitsingen.

Cooler Reggae-Touch, aber nicht zu doll, so dass die Power-Drums noch richtig gut grooven. Maries Vocals sind wunderbar eingebettet. In den Versen sinniert diese wandelbare Stimme, mal ganz tief, immer engagiert. Und zwischendurch veranstalten die Gitarren und die Orgel ein Fest für Instrumental-Feinschmecker. Ein bisschen wie Jahrmarkt. Und ein schöner Ohrwurm zum Feiern. So macht man Hits!
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
hopoh
Auch für mich wieder mal eine richtig gute Mike-production :) Der vielschichtige Groove gefällt mir sehr gut als Grundlage für ein tolles Songwriting, klasse die Instrumente eingesetzt und auch das Thema und Gesang im Refrain kommt richtig rund, positiv und gut rüber. Der Mix ist sehr "lively" was mir auch gut gefällt und zum Stück passt. Live sehe ich da eine riesige Truppe auf der Bühne incl. Percussionen, Backround usw.... Runde Sache wiedermal oder diesmal :bigup:
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
SoundMystery
Klasse Track Mike. Das Intro ist zwar nicht so Meines, aber dann echt klasse gemacht bis zum Ende.
Mix finde ich auch gut, wobei ich hier aber auch kein Profi bin. Gerne reingehört. Gruss Steffen
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Verney
Musikalisch super, auch technisch gute Arbeit... Mir persönlich würde es noch besser gefallen, wenn es etwas weniger stark komprimiert, also nicht so kompakt wäre. Für meine Ohren setzen sich .B. die Keyboards bereits aufgrund des klanglichen Kontrastes auch schon durch, wenn sie leise aus dem Hintergrund auftauchen und unmerklich lauter werden. Mir muss nicht alles ins Gesicht gedrückt werden. Aber das ist vermutlich persönlicher Geschmack \ Hörgewohnheit. Bzgl. Deinem Gesang bist Du m.E. auf dem richtigen Weg, durch Nachbearbeitung, Effekte, Dopplungen, Echos... etwas poppiges, aber auch ernstzunehmendes draus zu machen. Völlig ok, so vorzugehen. Allerdings solltest Du das konsequent zu Ende führen. Bei einigen Gesangsparts hätte ich mir z.B. noch einen zusätzlich unterlegten Subbass gewünscht. Wenn schon, dann auch richtig dick auftragen,dass die Schwarze kracht! Nur keine Hemmungen! Hör nicht auf die Nichtskönner und Nichtswisser, die sagen: "Hi hi, der kann ja gar nicht singen..." Du machst als Multiinstrumentalist, Komponist, Arrangeur, und auch als Mischer zumindest zu 95% einen hervorragenden Job, das können die Anderen nicht. Wenn's die Stimme nicht immer hergibt, machst Du eben ' ne coole Show draus. Die gesamte Produktion muss bloß überzeugend rüberkommen, und das tut sie. Ist keine Sängerolympiade. Daher: Weiter so. 10/10.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
MIch hat der Song leider nicht abgeholt. Ich weiß, Du hast hier eine große Fan Gemeinde und das finde ich ganz toll. Leider finde ich das nicht sehr objektiv - zumindest in meinen Ohren. Ich finde deine Kompisitonen wirklich sehr gut, aber der Gesang erinnert mich zu sehr an Dieter Bohlen. Aber am Ende machen wir Musik weil es uns Spaß macht und wir gerne Menschen erreichen wollen. Kompliment für deine Arbeit.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
HarrySH
Wieder toller Pop-Song. Gratuliere. :headbang:

Beim Intro dachte ich die BD klingt aber irgendwie dumpf, auch kein nennenswerter Raumklang drauf. Aber später relativiert sich das im Gseamtsignal.

Du hast einfach ne tolle Stimme. und dein Englisch stört überhaupt nicht. Und der Chorus kommt wunderbar mit "Maries" Gesang. Ist noch mal ein "Sahnehäubchen".

Dein Monatsbeitrag wird jetzt allmählich zur Norm und mit popmapp habt ihr euch synchronisiert. Veröffentlicht ziemlich oft am gleichen Tag. :victory::finger:
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Andi Steffen
Was für ein Zarter Du sein kannst, dachte ich mir in den ersten Takten, lieber Mike. Das klingt so wunderbar wunderbar 😌
Und was Du dann in der Folge an Gefühl in die Kanne haust, geht auf keine Kuhhaut. Dass dann daraus ein UB40-Vermächtnis-Track wird, konnte ja keiner ahnen. 👍
Gänsehaut bekam ich tatsächlich bei Deinen ganz tiefen Gesangspassagen. Da hätte ich von Herzen gerne mal mehr davon :verbeug:

Der Song ist richtig klasse, in jederlei Hinsicht astrein vorgetragen und vom Sound her einmalig!!! Danke Dir und Marie dafür.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Lionwolf
Also Mike das ist mal wieder ein Track der sehr vollgepackt ist, aber hier hast Du den Mix echt gut unter Kontrolle.
Das müssen wieder eine Menge an Spuren sein.
Aber es ist alles sehr gut zu hören, obwohl man es mehrfach hören muss, denn die Feinheiten bei allen Instrumentarien sind nicht auf einmal zu erfassen.
Persönlich hätte ich den Background ein wenig besser Verständlich herausgehoben, aber das ist echt marginal.
Letztendlich ist es ein klasse Track.:bagi::rock::girlp::victory:
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
pivo7
Ich saaaach doch! Marie ist der totaaaale Bringer!!

Man muss nur immer kräftig in die Glut pusten und immer wieder guten trockenen Zunder nachlegen!!
Irgendwann wird Feuer draus!!

Das Keyboard am Ende lässt meinen Atem stocken!! Echt Herzklopfen und Gänsepelle!

Ich dachte, ich hör' nicht richtig!!
DAS IST MIKEY außer Rand und Band!! Stell' Dir das mal auf der Bühne vor!!
Geht's denn noch geiler???

Zum Thema Englisch oder Deutsch: Zieh' doch einfach die englische Mukke in den deutschen Text! Oder umgekehrt: zieh' die deutschen Lyrics in die englische Mukke!

10/10

"Termindichte" wäre m.E. ein echt cooler Titel! Vielleicht mal für ein eigenes Mariestück! Soll ich schon mal anfangen, die Lyrics zu schreiben??

Für die Kompogeilen: Das folgende Bublé-Stück mal gaaaanz in Ruhe und genüsslich auf der Zunge zergehen lassen!
https://www.youtube.com/watch?v=1AJmKkU5POA

Übrigens, was Lyrics angeht: Ich habe "Die Feisten" gefunden! Das bei weitem Beste an Lyrics und Versmaß und Groove, was ich seit gaaaaanz langen Zeiten gehört habe! Einfach mal googeln (YT-Code: "2eR_C4V_M7c"!
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
rho
Im Großen und Ganzen bin ich bei @Teestunde. Den englischen Gesang kaufe ich aber ab. Das ist Intro kommt mir jedoch etwas zu lang vor und die Stimme der viel gelobten Marie ist mir zu stark bearbeitet.
Bis hier hin sind es neun Sterne. Einen Extra-Stern gibt es für das in seiner Endhaftigkeit geradezu vollendete Ende.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Teestunde
Gewohnt solide. Holt mich aber (unter uns) nicht wirklich ab. Ich könnte allerdings nicht sagen, was fehlt. Trotzdem neun Sterne, weil, wie gesagt, es eben sehr solide gebaut ist. :)
  • Danke
Reaktionen: rho und Mike2009
Lyrium
Den männlichen Gesang halte ich stellenweise für etwas "überbetont/überzogen".
Und man hat den Eindruck, dass dieser Musikstil nicht unbedingt zu Deinen Stärken/Favoriten gehört.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Nivek
Fluffiger Sunshine Reggae zum mitbewegen. Jetzt kann der Sommer loslegen!
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Crosswise
Marie bringt hier den 11. Stern :) Ich hätte ihre Parts etwas lauter gemischt.. Hat sie verdient :)
Sonst ein cooles Stück, gar nicht meine Musikrichtung, aber das fließt nicht in die Bewertung ein.
********** +*
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
jet2
ein klasse song!
hier gibt es viele überraschungen und tolle gefühlvolle melodien
und das ganze wurde sehr schön arrangiert, hervorragend gespielt und super gesungen!
klasse auch, dass marie mitgmacht hat!
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Zurück
Oben