Mike2009

- - LOST IN THE WOODS - -

  • Autor Mike2009
  • songvote_creation_date
Diesen Song habe ich bereits seit knapp zwei Jahren auf der Platte, aber mein Leadgesang gefiel mir nicht so recht, mal abgesehen davon, dass ich mit diesem Musikstil in der Praxis bislang kaum Berührungspunkte hatte.

Seinerzeit gab mir u.a. @pivo7 mit seinem umfassenden musikalischen Rundblick den guten Hinweis, dass der Gesang grad' für so einen Song sehr relaxt daherkommen sollte. Tja...gut gesagt ;-)

Weil mir persönlich der Song an sich, die Komposition usw., immer noch gefällt, bin ich vor wenigen Tagen da also nochmal 'rangegangen.

Dass ich nicht "der dollste" Sänger und schon gar nicht mit einer prägnanten Klangfarbe gesegnet bin, ist leider so. Vor über 40 Jahren war das "noch irgendwie anders" ;-) Die bei mir jahrzehntelange und bis auf wenige Ausnahmen andauernde "Sangespause" lässt sich sowieso wohl nicht mehr wirklich aufholen.

Also habe ich erstmal das reingesteckt was mir im Moment möglich ist. Muss halt peu à peu wieder "zurückfinden" und auch das "Denglisch" reduzieren. Ein paar Jährchen Muckerdasein bleiben mir ja hoffentlich noch ;-)

Der Text stammt übrigens von @popnapp. Er selbst hatte den Text im November 2021 für einen seiner Songs gleichfalls verwendet.

Alle Saiteninstrumente gezupft und geschlagen, der Rest per VST's/Keyboards

Ich wünsche Euch ein hoffentlich entspanntes/relaxtes Anhören ;-)


Lost In The Woods

I'm excited as I'm holding your hand
but it's not for real, not for real
it's far somehow
I'm invited but I don't understand
what I'm supposed to feel, supposed to feel
so I'm feeling low
I know, this is not the way to go

Instrumental

Chorus:
And it seems that I am lost in the woods
just I feel I should say
try to find my way back out and for good
till I'm feeling ok
and I'm lost no more, lost no more
found I'd rather be I'm sure

Instrumental
And you tell me you've got feelings for me
that I don't return,
don't know what to say
and you seem to be so sure about me
and that's my concern, when will I learn
to keep the doubts away
I'm losing touch with me, with me today

Chorus
And it seems that I am lost in the woods
just I feel I should say
try to find my way back out and for good
till I'm feeling ok
and I'm lost no more, lost no more
found I'd rather be I'm sure

Vibraphon-Solo

And you tell me you've got feelings for me
that I don't return,
don't know what to say
and you seem to be so sure about me
and that's my concern, when will I learn
to keep the doubts away
I'm losing touch with me,
with me today

Text: @popnapp
  • Danke
Reaktionen: rho
Autor
Mike2009
Song-Veröffentlichung
Artist
Mike2009
Kategorie
RnB, Funk, Soul, Reggae
Aufrufe
899
Bewertung
8,84 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Andi Steffen
So viele Vorredner.. und darunter sehr viele professionelle Meinungen.
Ich kann als Musik-Neuling und Theorien-Noob einfach nur dazu sagen, dass mir Dein Song richtig, richtig gut gefällt. Der perfekte Track, um nach einem anstrengenden Arbeitstag das Autoradio anzuschmeißen und nach Hause zu swipen.
Vielen Dank für diesen Song und für Deine Stimme (die ich sehr, sehr angenehm zu hören finde).

LG,
Andi
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
emhead
Das ist der erste Song, den ich mir von dir anhöre. Also ganz unvoreingenommen.
Bei solcher Musik denk ich immer "Oh. Der kann was. Der kennt die Instrumente persönlich, kennt sich mit Musiktheorie aus. Für mich als "Plastikmusikmensch" ohne Notenkenntnisse kommt der Song sehr gekonnt rüber.
Erste Assoziation: dieses schöne Wechselspiel von Klarinette - Gesang erinnert mich an Sting's "Englishman in New York".
Für mich unbegreiflich, wie man das VST so hinbekommt.
Zur Stimmung: irgendwie drückt der Song Hoffnung aus. Mal positiv, mal traurig. Passt ja auch irgendwie zum Text. Ich mag das unaufgeregte Dahinplätschern. Die feinen Nuancen. Der Gesang klingt erfahren und fügt sich gut ein zwischen den Instrumenten. Die richtige Portion Emotion ist auch drin.
Die Abmische klingt für mich recht mittenlastig. Liegt wahrscheinlich daran, weil ich z.Z. viel BummBumm-Musik höre. Jedenfalls passt es aber zum Stil. Jedes Instrument hat Platz.
Obwohl das überhaupt nicht mein Genre ist, nervt der Song null. Hab den mehrmals gehört. Mag ich.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Turquoise
Das eingefadete Intro erinnert mich an Jeanny Part II (Coming Home) von Falco. Der Höhepunkt des Songs liegt meinem Empfinden nach bei dem schönen Solopart zwischen 0:58 und 1:01 . . . alternativ auch bei ca. 1:30 min. So sehr ich einigen Vorrednern bezüglich des amtlichen Bass-Sounds zustimmen muss - das reicht aber nicht um mich über diesen frühen Höhepunkt im Song hinwegzutrösten, nach dem leider nicht mehr allzuviel Nennenswertes im Hinblick auf Songentwicklung geschieht.

Fazit: gute Grundlage, aber das Material ist anscheinend nur mit "halber Arschbacke" ;-) angegangen worden. Da wäre wahrscheinlich mehr drin gewesen.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Teestunde
Erinnert mich an einen total verregneten Herbsttag mit sehr viel Grog mit wenig Wasser. Und ein bisschen auch an einen Liebesfilm. Gut zum Eintauchen und sich treiben lassen. 10 Sterne ohne wenn und aber.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
mazze
Interessantes Stück und interessante Stimme, ich habe bei dir irgendwie vom Bild her, was ja Quatsch ist, so nen Klaus Lage erwartet, aber du hast eine schöne Stimme. Vielleicht nicht immer 100 % centgenau gesungen, aber mit Charakter. Stil oder Stilmix und auch der nette Schluss gut inszeniert. Ich hätte vielleicht mit etwas weniger Reverb alles abgemischt, aber das ist ja eine reine Geschmacksfrage und ändert nichts an dem guten Handwerk. Weiter so!
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Lyrium
Mir gefällt der Song gut....angenehm, ruhig, chillig.
Hehe, man könnte für diesen Song auch die Stimmen der BeeGees einsetzen - das war mein allererster Gedanke, als ich die 1.Minute Hörvergnügen hinter mir hatte.
  • Danke
  • Gute Antwort
Reaktionen: Verney und Mike2009
Snoopy1980
Ich find das Stück sehr gelungen.
Das plätschert so schön vor sich hin.
Ausserdem mag ich den Gesang 🙃🌻
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Audiotic
Nicht mein Genre, aber das will ich versuchen außen vor zu lassen!

Musikalisch und songwriting mal wieder beeindruckend!
Leider kommt mir der holprige Mix beim Hören etwas in die Quere... Gerade bei dem Genre bräuchte es einen sahnig, smoothen Mix um die lässige Stimmung zu vermitteln. Unter meinen KHs kämpfen fast alle Elemente um Aufmerksamkeit, was etwas anstrengt.

Trotzdem gute Arbeit!
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Verney
Es fällt mir schwer, etwas kluges zu sagen, dass nicht schon gesagt wurde, insbesondere von Dir selbst. Dass das musikalisch, kompositorisch und arrangementtechnisch schon richtig gut und ausgereift ist, weißt Du ja. Ebenso, dass ein perfekter Gesang dazu schon die ganz hohe Kunst wäre, die nur Wenige beherrschen. Ich denke, wenn man schon so weit ist, stellt sich die Frage, was man will, also wie es nun weitergeht. So richtig toppen kann das m. e. nur noch eine richtig gute, echte Liveband mit Sänger und diversen Solisten. (9/10) (Gesang hat noch etwas Luft nach oben.)
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
rho
Sehr schön chillig 70er Jahre. Gut komponiert, arrangiert, gespielt, gesungen und überhaupt alles. Aber genug gelobhudelt ;)
An den Stellen, an denen die Stimme etwas nachdrücklicher wird, trägt sie nicht ganz und ist insgesamt etwas dünn im Mix. Aber das reicht nicht für einen Punktabzug, denn dafür fehlt diesem Song eine bislang Mike2009-typische Schwäche: das "Zerfallen" des Songs auf den letzten Metern. Dieser macht kurz den Eindruck, um dann aber doch zu einem "richtigen" Ende zu kommen. Ich bin entzückt :girlp:
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
D
Hallo Mike, kompositorisch wieder erste Sahne, wenn es auch nicht meine Musik ist. Grandioser Basssound! Der Gesang klingt teilweise ein wenig angestrengt, aber was soll ich kritisieren, was ich selbst niemals so hinkriegen würde. Das der Gesang im Refrain aus der Mitte im Panorama nach außen wandert gefällt mir jetzt nicht so gut. Das ist zwar kreativ, finde ich aber nicht songdienlich. Fast volle Punktzahl, weil ich glaube, dass im Mix und Gesang noch etwas geht! Musikalisch gibt's hier aber gar nicht zu meckern, großes Kino!
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
F
Saubere Instrumente. Gut gespielt. Gut eingesungen und gemixt.
Beim Chorus warte ich jedes mal auf einen mehrstimmigen Chor. Der könnte sich noch etwas mehr herausheben aber insgesamt eine starke Nummer.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
DJTommyM
Gefällt mir sehr gut. Die Instumente sind super geworden. Die Stimme ist auch Klasse. Die Gitarre gefällt mir am besten.
Ein bischen meckern muss ich auch. Früher wäre es ein Hit geworden,aber die neuen Songs leben von Überraschungen und Druck.
Aber, vill war es ja gewollt. Gute Arbeit
8 Punkte :)
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
DerDiener
Wunderschöner Song :)

: )Sehr Chillig und wunderschönes Klangbild :)

Die Instrumentenwahl ist sehr gut gelungen :)

lg

Der Diener
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
holgi
Erinnert mich an die 80er, so Lounge Mucke würde ich sagen, ok, dazu isses dann doch etwas zu "agil" und zu wenig "dezent", deine Stimme ist deutlich bearbeitet wie man hört, und verdoppelt, das macht sich aber gut, wirklich gut gemacht :)
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Donbastiano
Ich mag ja solche Rhythmen. Es rollt so schön, dazu der bewegende Bass. Alles völlig entspannt. Ein sehr gutes Klangbild, Respekt.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
hopoh
Richtig gut gemacht Mike. Deine Stimme kommt gut rüber , relaxed und mit ein bisschen - da muss ich asli recht geben - George- Michael-touch :) Der Mix ist extrem vielschichtig , in der Breite wie auch Tiefe , die Instrumente gekonnt bespielt indem was sie spielen und wie...( z.B. Bass klasse ) Wunderbare Easy-listening Atmo, hat mir gut gefallen :)
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
jet2
ein klasse song!
fängt sehr schön die 70er athomosphäre ein.
sehr gut instrumentiert.
besonder gefällt mir der prägnante bass.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Nivek
Mellow and full of soul. Sehr gut gesungen und instrumentiert. Der Song passt sehr gut zu dir. Ich freu mich schon auf das Video, dass in einem Wald voller hübscher weiblicher Wesen spielen sollte.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
akStudio
Supertolle Nummer, meine tiefe Verneigung! Komposition, Arrangement, Sound - es klingt für mich alles perfekt, auch der Gesang passt.
"Also habe ich erstmal das reingesteckt was mir im Moment möglich ist."
Das hört und spürt man.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
SteinHal
Gefällt mir gut der Song. Gute Instrumentierung, guter Gesang, der Mix ist auch okay. Hier und da ein Tick zu viel von 1 - 4kHz. Ist aber noch okay. Der Aufwand hat sich gelohnt.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
pivo7
Danke für die Erwähnung, lieber Mike! My pleasure :O)

Der Song ist gut! Normalerweise würde ich Dir per PM schreiben, aber ich schreibe es hier! Dann haben wenigstens alle was davon ;O)

So wie ich es höre, machst Du auch hier einen Kardinalfehler beim Singen! Die Kehle ist etwas "verklemmt". Du bist nicht wirklich frei - und das hört man! Aber immerhin stellst Du Deinen Gesang hier zur Bewertung aus! Das ist schon mal echt mutig!

Der Song "plätschert" so ganz angenehm vor sich hin - ohne große Risiken. Du bleibst auf sicherem Boden! Ab und zu mal eine Bridge und Transposing (Tonlagenänderung um ein oder zwei Halbtöne, meistens aufwärts) hätten wohl noch Platz. Außerdem finde ich Deine Bläser-Fills und/oder Soli RICHTIG(!) gut!! Das hier verwendete Vibraphone kommt da jedoch um Längen nicht heran!

Und ich bin ein "WOW"-Fan! Wenn im Song plötzlich Raffinessen auftreten, mit den man einfach nicht rechnet und die einem ein unwillkürliches "WOW" entlocken! Der englische Ausdruck "cheering" bedeutet soviel "jubeln"!

Das ist ein bestimmter "Trick"! Nämlich wie man diesen positiven "Schreckmoment" auslöst und die Aufmerksamkeit schlagartig erhöht! Das ist der besagte "WOW"-Effekt. Manche bekommen dann eine "Entenpelle". Die lieben Leute das!!! "The energy flows where the fokus goes!" FOKUS IST ALLES!! Hier vielleicht nicht das ultimative Beispiel (YT-Code "VTWcRPl2XTo"), aber die zu erahnende "action" ist ein entscheidendes Schlüsselwort! Der Mensch freut sich nunmal einfach gerne!

Wie schon öfters in vielen PMs erwähnt, bin ich der Meinung, dass in Dir ein Vulkan schlummert! Trotz Deines (unseres) fortgeschrittenen "knackigen" (mal knackt's hier und mal knackt's da ;O)) Alters, verfügst Du über ein erstaunliches Potential und ein recht kräftiges Pfund an Talent! Ab und zu lässt Du es dann auch mal an die frische Luft ;O)

Und Talent hat nichts mit Alter zu tun!

Du bist nur etwas (zu) schüchtern!

Mein superallerliebstes Megavorbild ist und bleibt seit nunmehr 60 Jahren der phänomenale Paul McCartney! Der ist noch 10 bis 12 Jahre älter als wir und stellt sich immer noch auf die Bühne und haut - mittlerweile mit einer nicht mehr so ganz "flutschigen" Profistimme - neue (und saugute) Songs raus! Er ist gerade dabei, eine neue LP zu veröffentlichen! (z.B. "6CKG2g4Gv6k") Mit (im Juni) sagenhaften 80 Jahren! DAS MUSS MAN SICH GANZ IN RUHE AUF DER NASE ZERGEHEN LASSEN!!

Pauly kann nur gut! Was anderes kann der einfach nicht! ;O)

Gesangstechnisch würde ich es an Deiner Stelle in einem Raum/Studio versuchen, wo mich garantiert(!) keiner hören kann! Dann ein gutes und empfindliches Mikro etwas weiter weg (ca. 50 cm und in Mundhöhe) aufstellen und aus voller Seele fröhlich drauf los singen! Sing' Dich frei und lass' die Sau raus!!

Ab und zu in einer Karaoke-Bar zu trainieren, kann echt Wunder wirken! Noch etwas härtere Prüfungen sind allerdings echte Auftritte bei einem Musikertreff vor Publikum (normalerweise so zwischen 20 und 100 Leuten)! Solche Treffs gibt es wohl in jeder (etwas) größeren Stadt

Für Soloartisten ist das ein sehr angenehmes Training und umgehendes Feedback!

Viel Spaß dabei :O)))

8/10
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
popnapp
Das hört sich an wie in L.A. aufgenommen. Sonne, Entspanntheit und gute Studiomusiker. Den Bass finde ich klasse, das Vibraphon und die Klarinette, das swingt zusammen richtig gut. Auch den Song finde in inzwischen, nach einigen Hördurchgängen, sehr gelungen. Schöne Melodie, besonders im Chorus, wirkt sehr passend und mühelos.

Verglichen mit meiner Song-Version mit diesem Text liegen Welten dazwischen. Hier die lässigen Typen in L.A., dort dieser hektische Synthie-Dosentyp, der echte Instrumente nur dem Namen nach kennt und der nach Akkorden pro Minute bezahlt wird.

Ein Sunshine-Westcoast-Hit scheint mir die coolere Variante zu sein. New Wave von blassen, ungesund aussehenden Typen, das hat die 80er Jahre vielleicht zurecht kaum überlebt. :)
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Lionwolf
Ein sehr schöner Sound mit intimen Touch
Hey und der Gesang geht völlig in Ordnung.
was für ein geiles VST Sax passend zum Genre
Ein druckvolleres Mastering würde dem Track zugute kommen
👌🎼🎤👍😎
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
asli
Erinnert mich an eine langsame Nummer von "Wham" - "Careless whisper". Insgesamt wirklich sehr gut gemacht!
Auch der Gesang ist dieses Mal deutlich weniger gedenglischt. :)
Fände es generell noch gut, wenn du beschreiben würdest, was von dir "in echt" gespielt wurde und was aus der Dose kommt.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009
Oben