Beyolie

Lonely Is The Night

  • Autor Beyolie
  • songvote_creation_date
Hi, "Lonely Is The Night" war einer der meistvertonten Texte im 80er Jahre Contest dieses Frühjahrs. Der Text stammt von Popnapp und ich erinnere mich an herrliche Versionen z.B. von asli und Lutzrobbylu - im 80er - Gewand. Frustriert darüber, dass ich keinen moderneren Sound hinbekomme, dachte ich mir, ich gehe noch weiter rückwärts. Ziel war es, die "Wall Of Sound" der 60er Jahre nachzuempfinden, im Stil der Walker Brothers u.ä.. Popnapps Text passte wie A.. auf Eimer und hier ist nun das Ergebnis der verhallten Zeitreise. Phil Spector wird sich in der Zelle umdrehen.
smil47edd99458a5b.gif
LG Clemens
Autor
Beyolie
Song-Veröffentlichung
Artist
Beyolie
Kategorie
Pop
Aufrufe
684
Bewertung
7,69 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 7,00 Stern(e)
ein toller song, du hast eine richtig schöne Stimme, und der gesammte song hat eine tolle Stimmung. ich höre ihn mir auf einem laptop an , aus diesem grunde sage ich da nix zu der mische, aber über diese böxchen klingt es gut. Rhytmische abteilung toll gefällt mir auch gut. schön die finessen jeder einzelnen instrumente und sounds rauszuhören.
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
Manoloco
Hab ich gerade in der Chartshow für mich entdeckt. Das klang so verlockend, dass ich das Original natürlich gleich anhören muss. Deine Stimme, unverkennbar. Toll gesungen. Instrumentierung ebenfalls. Die Glocken . die Glocken ... ich liebe Glocken und alles was dengelt.
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
BerSi
nett, toll etc..... - einmal eine andere Richtung. Ist immer erfrischend. Zumal der song und Mix gut sind - solide gezimmert - gratuliere!
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
helge1973
In den Doppelungen erinnert mich Dein Gesang an den Gesang vom Bowie wenna Doppelungen macht :) Refrain ist toll, wirklich, zieht mich mit, mag die positive Atmo dabei (obwohl Loney unn so, ne?), weil ich Deine Vox so beruhigend finde - klasse! :right: Die Strophen - besonders die 2. - sind dann so ...naja ... "sie sind halt da" ... hat mich nicht so mitgezogen wie der Rest. Stabile Numma, Alta! :)
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
popnapp
Ich finde nur langsam heraus aus meiner kleinen Sixties-Fieber-Phase. Muss noch die Elvis-Doku gucken und endlich mal weniger English-Number-Ones von damals hören. Das wird schon noch. Aber dieses wunderbare Stück ist da ein kleiner Rückfall. Ich finde alleine der Gesang erinnert wunderbar an die Walker-Brothers. Und diese Bells und die Drums, sehr stimmig alles, finde ich. Kompositorisch auch sehr schön geworden, schon wie der Vers anfängt. Coole Nummer!
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
J
Hoch.....schön gemacht...könnte von mir aus noch nen Hauch theatralischer ausfallen können....Mix klingt schön Retro bis auf ein paar minimale Unausgewogenheiten...... Positives Augenbrauenhochzieh....
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
Nightfly
Boah, ich fühlte mich sofort in meine Kindheit zurück versetzt! Die Glocken im Refrain! Klasse! Klingt natürlich soundmäßig schon sehr von "THE SUN AIN´T GONNA SHINE ANYMORE" inspiriert. Alles in allem ist es zwar nicht mein Ding, aber ich finde es trotzdem super sympathisch. Und den Sound so authentisch hinzubekommen, ist auch ne Kunst! Hut ab, der Herr!
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
TheButcher
ziiiiieemlich "oldschool" aber trotzdem schön. Schöne Melodien
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
SoulFrontier
Wall of Sounds ala Spector ist es nicht. Sixties auch nicht. eher ein netter Schlager aus den 70ern :). Hätte perfekt in die Sendung disco gepasst!
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
stonyroad
Sehr schlageresk aber nicht klebrig. Hat mir gefallen. Ha igendwie KLasse, besonders im Refrain.
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
Norro
Mir gefiel es schon im FB. Daran hat sich nichts geändert!!
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
Ash-Zayr
Intention war 60er, und das hört man. Und auch wenn mein Innerstes aufgrund des Einführungstextes geradezu nach Wall of sound, 60er gedürdestet hat, musste mein objektiver Musikverstand dann aber leider doch attestieren, dass es am nötigen Handwerk fehlte, das authentisch nacnzustellen. Müßig jetzt, selbst noch als halber Produzenten Laie, erklären zu wollen, welche presets von welchen Vst es mit welchen Inserts und deren Paramentern besser gemacht hätten...das fand ich schon bei der aktuellen 70er "Shaft Nummer" hier im Voting schwer, bei der ich ausführlichst Stellung genommen hatte. Hier ist es aber ähnlich. Das Werk ist muskalisch top, hat das Potential, ein 60ies Spector song zu sein, aber die Umsetzung katapultiert mich wider Willen ins Jahr 2014 und dessen digitalen Möglichkeiten. Nichtsdestotrotz....ich möchte erwähnen, dass die Anleihen des Angestrebten mich ganz eindeutig angesprungen haben, so dass gar nicht soooo viel fehlt....vor allem die Stimme mag aus heutiger Sicht Schlager sein, aber in den 60ies, als die Walker Brothers "the sun ain't gonna shine any more" sangen, gab es sowas noch nicht - da war es zeitgenössische geile Mucke und heute ein super Oldie, und ich habe den Walker Brother hier gehört! Gesang steht! Was die Produktionsart angeht, höre Dir mal Duffy an..."Rockferry" ist Wall of sound in Pefektion....;) Ash
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
U
Schön :) Hast du gut gemacht und klingt wirklich ein wenig nach 70er, was schon mal ein enormer Gewinn im Gegensatz zu den faden 80ern und 90ern ist ! In den 60ern und 70ern da hatte die Musik noch Luft da spürte man noch echte Energie, ach schön :) Ist dir sehr gut gelungen ein wenig davon einzufangen ! Mach weiter so Einziger Wermusttropfen für mich - DIE GEWÄHLTEN Sounds sind ein wenig zu modern. Da könnte ruhig mehr Gitarren und mehr 70er Drumkit klingen, aber das ist Meckern auf hohem Niveau !
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
Soundkraft
70er...ok? ;) Oder genauer gesagt: Machart schon irgendwo 60er aber Sound dann doch eher 70er. Jedenfalls biste vom 80er Sound weggekommen...aber ob das gut war? Der Gesang wirkt bei den tieferen Tönen wackelig....bei den höheren gefällts mir dagegegen ganz gut. Sound ist gut....die Komposition an sich ...ähm..."gefällig"...ja..auch ein bisschen Schlager..wie Tgud schon schrub. Joah....haut mich nicht vom Stuhl...ist aber produktionsmässig schon gut. Solide...7 Points.
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
M
Nicht unbedingt 60er, aber das ist mir an der Stelle egal. Der Sound ist hübsch. Die Musik geht gut ins Ohr und hat viele schöne Stellen. Der Gesang enthält aber ein paar unsaubere Stellen. Das betrifft auch die Aussprache, die eigentlich so nicht wirklich geht. ;)
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
TGud
Hm, 60'er würde ich jetzt nicht sagen. Dafür ist der Sound einfach zu fett. Klingt wie ein eingefleischter Schlagersänger, der jetzt mal englisch versucht. Für mich eine solide Arbeit.
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
Oben