popnapp

Liebe ist wie dünnes Eis

  • Autor popnapp
  • songvote_creation_date
Auch diesen Monat soll es wieder etwas deutschsprachiges von mir geben. Diesmal eine Vertonung.
Ein schöner Text von NinaEins, den ich versuchte als luftig filigrane Ballade in die Tat umzusetzen.

Sie schreibt nicht mehr ganz so viele Texte wie vor einiger Zeit schonmal. Umso kostbarer ist mir dieser.

Was er bedeutet? Keine Ahnung. Ich glaube, es geht um ambitioniert trainierende Schlittschuhläufer vor einem Wettkampf. Aber da hat sicher jeder seine eigene Interpretation.

Vielen Dank für alle Kommentare und Wertungen!

Liebe ist wie dünnes Eis
Gestern Abend hatten wir unser'n ersten Krach
Du gingst zu dir, ich blieb bei mir und lag lange wach

Ich dachte nach und fragte mich, hab ich was falsch gemacht.
Ich dachte nach, es brachte nichts, nur eine wache Nacht.

--refrain--
Liebe ist wie dünnes Eis
auf dem man anfangs geht
für Liebe braucht man Sicherheit
die nur durch Zeit entsteht
Irgendwann kann man dann
über's Wasser geh'n
Flügelwachsen dauert lang
doch fliegen ist dann wunderschön


Ich wälzte mich und wälzte mich, Tränen stiegen auf
wie in Trance weinte ich, gezittert hab ich auch

Später dann, ausgebrannt, spürte ich nichts mehr
sodass ich endlich Ruhe fand, und einschlief, matt und leer

--refrain--

Am ander'n Morgen fühlte ich, dass du mir sehr fehlst
und fragte mich, ob du dich, mit Zweifeln ähnlich quälst

Ich sagte mir, dass du mich, über alles liebst
und Schwächen mir sicherlich, spielend leicht vergibst

Ich schöpfte so neuen Mut, vergessen war die Nacht
Vertrauen tut der Liebe gut, Verzeihen gibt ihr Macht

--refrain--

(Liebe ist wie dünnes Eis)
(Liebe ist stark, ich liebe dich jeden Tag)
Autor
popnapp
Song-Veröffentlichung
Artist
popnapp
Kategorie
Pop
Aufrufe
1.382
Bewertung
8,54 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Audiotic
Hab nen knappen Monat nicht reingehört hier... und werd gleich wieder abgeholt. ;)
Gewohnte musikalische Qualität aus der Popnapp-Maschinerie.
Mir isses zu kitschig.
7
  • Danke
Reaktionen: popnapp
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 8,00 Stern(e)
Schöne Nummer. popnapp-mäßig halt. Brass-Sektion ist sehr schön geworden. Back-Vocals kommen auch sehr gut. Song ist nicht so meins. Mixtechnisch könnte man sicherlich noch einiges verbessern.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Teestunde
Als Überschrift vielleicht nur "Dünnes Eis". Das wäre aber auch das Einzige, was ich anzumerken hätte. Ein wirklich sehr schönes Lied! Ich bin beeindruckt. :)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
biofader
regt zum träumen an....krieg zwar keinen Steifen aber einen starken Begriff...Made in Germany.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
stonyroad
Instrumentenklang find ich es diesmal besser.
Refrain ist sehr schön. Wunderschön, um den Text zu zitieren.

In den Strophen stört mich der Bass, der meist auf der eins brummt. Naja, Drums auch bissi. ISt aber nicht weiter schlimm.

Schöne Akkordfolgen, as usual....
  • Danke
Reaktionen: popnapp
TheNoob
Fängt echt gut an, dann setzt die Stimme ein … macht irgendwie nicht Lust auf mehr. Text und Musik find ich gut.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
pivo7
Tja hmmm... Ich sage nur: Schluss mit Schnellschuss! Die Richtung ist zwar schon "gängiger", aber immer noch sehr "kopfig". Auch wenn ich mich unbeliebt mache: mir reicht das noch garnicht. Du weißt, was ich meine ;O) Du bist einer der ganz wenigen hier, die noch viiiiiel mehr können! Tu es einfach - Du hast alle Zeit der Welt!!

Ich bin gerade mit Stevie (the) Wonder beschäftigt. "Ma Cherie amour" ist immer wieder (sehr) hörenswert! Ich nehme mal an, auch hier weißt Du, was ich meine! Er macht nicht Musik, er IST Musik!


oder live:

Herzklopfen und Gänsepelle ohne Ende!!

Aus Dir muss man noch viiiiiel "rauskitzeln"! Motivierende 8/10. Da ist noch viel Platz nach vorne!
  • Danke
Reaktionen: popnapp
asli
Berührender Text, sehr schöne Komposition - Popnapp und Nina at their best. :)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Qatarsis
Ist nicht meine Musik, die ich mir so privat anhören würde. Aber hier steckt auf jeden Fall Mega viel können drin. Schöne melodien, wirklich komplex für so was poppiges. Tiefen Respekt dafür, irgendwie geht es gut rein obwohl ich sonst nix mit sowas anfangen kann. Kann mich meinen vorrednern auch nur anschließen. 9/10
  • Danke
Reaktionen: popnapp
dhinda
Toller Song, wirklich! Gute Struktur, schöne Backing Vocals und es passiert viel. Ich persöhnlich bin mir sicher, das wenn du die Drums im half time feel sowie andere Percussion spieltst oder programmierst, die Nummer noch wertiger daher kommt.
Aber das ist schon wieder reine Geschmacksache.:)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
jet2
bei deinen songs kann ich tatsächlich meine versteckte liebe zu popschnulzen wiederfinden. :)
schöner emotionaler text, komplexe popmusik.
btw. nette kommentare meiner vorvoter hier!
  • Danke
Reaktionen: popnapp und Lightshop
Lightshop
Ein Vergleich mit der 'Münchener Freiheit' ist mir zu platt. Die orientieren sich seit ja schon seit 20 Jahren an Dir - und es kommt bei denen immer nur Schlagerschnulze raus. :D

Aber besonders bei einigen Figürchen, die Du in diesen Song sehr kunstvoll mit reingetöpfert hast, muss ich an ein paar anspruchsvollere Herrschaften denken, von denen schon lange nichts Neues mehr kommt, die zu besseren Zeiten jedoch eine Schlagzahl abgeliefert haben, die Deiner nahe kommt: Chicago.

Ich werte deshalb Deine Arbeit als eine detaillierte Auftragsskizze, die demnächst mit Fantastilliarden-Budget in einem bombastischen Studio mit echtem 20-Mann-Orchester, teuersten Studiomusikern und einem 30köpfigen Chor ins rechte Licht gesetzt wird. Dass Du das im stillen Kämmerlein am Reason-PC in dieser messerscharfen Quali nicht abliefern kannst - nun, wer mag dies verdenken? Deshalb nur ein einziges kleines Sternchen Abzug.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Beyolie
Man bräuchte mehrere Durchgänge, um die ganzen Details gebührend zu registrieren. Sie fallen einem während des Anhörens auf, die Aufmerksamkeit wird dann aber von einem neuen Detail abgelenkt - und so geht es weiter. Ich liste mal ganz bunt gemischt solche Höreindrücke auf - ohne auf Mix und Instrumentierung groß einzugehen.
Refrain: hat etwas 80er-Jahre schlager-balladen-mäßiges, bei "über's Wasser gehn" kommt dann aber die popnapp'sche Wendung, die man damals eben so nicht unbedingt gehört hätte. Der Übergang zur Strophe ist dann wieder sehr schön. Dann fallen die schön arrangierten backing-vocals auf - ganz toll! Man stelle sich nur vor, dass die Flöten, Bläser usw. von "echten" Instrumenten eingespielt wären - eine starke Komposition. In der Strophe hätte man die Latin-Percussion-Untermalung auch mal ruhen lassen können, die stört mich eher (ab 2:43 zum Beispiel). Auch den Schluss find' ich stark. Die Sounds und der Mix - darüber mag ich mich nicht groß äußern. Der Hersteller Deiner DAW - so habe ich aus geheimen Kanälen erfahren - hat Dir schon ein Angebot gemacht und bringt demnächst ein Bundle aus Instrumenten und Effekten mit dem Namen "Popnapp Sounds Golden Edition" heraus, für Leute, die endlich mal so klingen wollen wie Du (introductory offer 249,00 $).
  • Danke
Reaktionen: popnapp und asli
Oben