] Peter:H [

Kraftwerk Tribute «Eins - Zwei - Drei - Vier»

  • Autor ] Peter:H [
  • songvote_creation_date
A Tribute to my long time heros Kraftwerk! I admire them since my (long gone) teenage days and they have influenced my music in an indisputable way. Since a very long time I have planned to do a Tribute to their outstanding Track "Numbers" (link see below), but I was in fear to do a complete fail that does no justice to Kraftwerk...Now the Synth Thorn took over control of the creative process somehow and directed me to the piece your now listening, too. Enjoy!

This track is featuring Dimiry Sches' Thorn as the only instrument accompanied by just "some" FX.
Thorns Oscillators are additive ones, where you can edit the harmonics (strenght and phase) in the synth. But you can also load samples to one of the 16 slots. With clever preparation you can load short samples, split into 16 segments, into the "wavetable". Then when played go thru slot 1 up to 16 you can get a "recreation" of the original sample. Due to the nature of the process it will never sound like the original, but for this song the "vocoder" like sound fit just perfectly
---
Just for the sake of your information - Listen to kraftwerk: www.youtube.com/watch?v=4YPiCeLwh5o
---
Vielen Dank an euch alle - and sorrü for switching to english...sat was a kopier and paste fehler and me not sinking... ;-) but now I'm ziehing it durch without gnade ;-)
---
Autor
] Peter:H [
Song-Veröffentlichung
Artist
] Peter:H [
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
750
Bewertung
7,50 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

ElectricSheep
Joa... solides, handwerklich aufwendiges Machwerk. Hätte mir rhythmisch noch mehr Vielfalt gewünscht.
Insgesamt aber eine runde Sache.
  • Danke
Reaktionen: ] Peter:H [
HarrySH
Soweit gefällt´s mir. Hier und da ist Leerlauf drin. aber für Electronic ist genug abwechslung vorhanden.
  • Danke
Reaktionen: ] Peter:H [
Soundkraft
Nicht alles was was nach Chiptune kingt, hat auch was mit Kraftwerk zu tun. :D Hat mich eigentlich mehr an das Knight Rider Theme erinnert.
Ein wenig zu lang und zu eintönig...mehr so in Richtung Trance schon fast....oder so.
Aber davon mal abgesehen hats mir eigentlich ganz gut gefallen...es fehlt mir halt nur das "Besondere" für das wiederhörenwollen.
  • Danke
Reaktionen: ] Peter:H [
En A I Zeh Ka E
  • En A I Zeh Ka E
  • 8,00 Stern(e)
puh...für kurz vor ins Bett gehen sicher nicht die richtige Musik, aber dafür kann der song nichts. Trotzdem, bei knapp 2 Minuten wollte ich ausmachen. Doch dann fing mein Fuß plötzlich an zu tippeln. Na toll, jetzt muss ich nochmal müde werden. Im wachen Zustand kann man sich da ganz bestimmt schön reintanzen.
  • Danke
Reaktionen: ] Peter:H [
helge1973
Peta, ey, tu mir mal n Gefallen und klatsch Deinen E-Post künftig bitte auf deutsch in den Block da oben. :roll:

Hier kann nämlich keiner inglisch und Beyolie unten ist schon zum Froschfresser mutiert - also bitte: wrait in se tschörmän längwitsch, äh ... pliesss! :pray:

Ja, se Song dann ... se song is very dröge und selbst Kraftwerk vermochte - bereits damals - mehr Suspense zu erzeugen ... DAMALS ... Long Long ago, my frent ...set means ... se next time u can - maybe - kombain Retro sounds in a modärn Mix oder Retro Sounds + modern Sounds + se latest kind of miksing of ilektrik mjusik.

(wie Du siehst, Pete, ich muss noch wat üben, abba sonsz klappt dat janz jut mim inglisch :jawohl: )
Audiotic
Schön das Genre abgegriffen.
Dieser Arp Synth reicht mir aber nicht ganz als Lead Element in der ersten Hälfte.
Der "Lead Synth" nach dem Break wirkt mir dann leider etwas willkürlich in Melodie und Rhythmik.
Die Kraftwerk und co. Sachen leben ja eigentlich häufig von eingängigen Melodien die von einem recht simplen aber perfekt gemischten Synth gespielt werden. Sowas fehlt hier leider komplett
Insgesamt ist der Sound recht breiig...
Aber es wird auf jeden Fall Stimmung erzeugt
  • Danke
Reaktionen: ] Peter:H [
holgi
Klasse Komposition, hat ne Menge Atmosphäre. Zum Mix: Ist mir zu breit, hin und wieder ein bissel zu spitz, aber das nur selten, kannste ignorieren.

Dein Song trifft mMn schon recht gut den Sound Kraftwerks auf ihrem Remixalbum, glaube das ist auch schon wieder gut 20 Jahre alt :-D
  • Danke
Reaktionen: ] Peter:H [
stonyroad
Kraftwerk, ich kenne ihr Material nur aus den 70ern (Trans Europa Express) - waren sehr minimalistisch, hatten nicht so einen "fetten" Sound. Ich hätte ohne Beschreibung deinen Song nicht mit Kraftwerk assoziiert. Was aber keine Kritik sein soll, wahrscheinlich klingen sie heute auch anders.
Jedenfalls klingt dein Tribut recht gut in meinen Ohren, Komposition und Sound halten einem bei Laune.

falls du kein Französisch kannst, hier die sinngemäße Übersetzung von Beyolie's text:
Schimpansen quälen den Sohn der Worte kompostierte bevor er Bienen fütterte. Schon immer wollte ich auf meinen Balkon respektvoll exkrementieren. Warum exportierst du Mais nach England ?
Viele Toiletten.

Was er wohl damit sagen wollte ? Klingt nach den Parolen für die Résistance-Typen in "Der längste Tag".
  • Danke
Reaktionen: ] Peter:H [
Beyolie
Je pense que le son de votre composition est très fort et bien fait. Je veux exprimer mon profond respect. Mais,
pourquoi écrivez-vous la description en anglais?
Beaucoup d'étoiles.
Kosaken-Kaffee
  • Kosaken-Kaffee
  • 10,00 Stern(e)
:2up:
  • Danke
Reaktionen: ] Peter:H [
Oben